BMW 330xd Touring Ö-Paket Aut.

25. Januar 2006
1.610 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:BMW
Klasse:Kombi
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:231 PS
Testverbrauch:8,9 l/100km
Modelljahr:2005
Grundpreis:52.636 Euro

Dank Sechszylinder-Diesel und Allradantrieb souverän: BMW 330xd Touring

Mit seiner Markteinführung im heurigen Frühjahr setzt der Dreier in Sachen Fahreigenschaften wieder Maßstäbe in der Mittelklasse. Das gilt vor allem für den Dreiliter-Sechszylinder-Diesel, der in seiner letzten Ausbaustufe 231 PS erreicht und aus dem 3er einen echten Sportler macht. Der 330d markiert in der Diesel-Mittelklasse übrigens einen neuen PS-Bestwert, beim Drehmoment muss er sich allerdings mit lediglich“ 500 Newtonmeter dem Mercedes C 320 CDI um zehn Nm geschlagen geben.
Für 3700 Euro Aufpreis ist der stärkste Diesel-3er aller Zeiten nun auch mit dem Allradsystem „X-Drive“ kombinierbar – ein Upgrade, das für die schwächeren Selbstzünder nicht erhältlich ist. Die Frage ist dabei: Geht das Traktions-Plus zulasten des feinen Handlings, wie es etwa beim 5er BMW der Fall ist? Immerhin bringt der Vierradantrieb 100 Kilo extra auf die Waage. Klare Antwort: Nein. Trotz 1,5 Zentimeter höher gelegtem Fahrwerk lässt sich auch der 4×4-3er agil bewegen, das Einlenk- und Lastwechselverhalten sind nahezu völlig neutral.
Der 330xd Touring ist also die derzeit souveränste Art, Dreier-BMW zu fahren. All das hat natürlich seinen Preis: Unser Testwagen kommt inklusive Automatik-Getriebe und Österreich-Paket auf über 52.000 Euro, das ebenfalls installierte M-Sport-Paket kostet nochmals 3640 Euro – womit klar wird, dass BMW auch bei der Preisgestaltung neue Maßstäbe setzt.

TECHNIK
R6, 24V, Turbo, 2993 ccm, 170 kW (231 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 500 Nm bei 1750/min, Sechsgang-Automatik mit Tipp-Schaltung, Allradantrieb, vorne: Doppelquerlenker, Stabilisator, Federbeine, hinten: Fünflenkerachse, Schraubenfedern, Teledämpfer, Stabilisator, Scheibenbremsen v/h (bel.), ABS, L/B/H 4520/1817/ 1418 mm, Radstand 2760 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,8 m, Servo, Reifendimension 225/45 R 17, Tankinhalt 61 l, Reichweite (bis Tankreserve) 610 km, Kofferraumvolumen 460-1385 l, Leergewicht 1790 kg, zulässiges Gesamtgewicht 2255 kg, max. Anh.-Last 1800 kg, 0-100 km/h 6,8 sec, Spitze 236 km/h, Steuer (jährl.) EUR 963,60, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 11,1/6,5/8,2 l, Testverbrauch 8,9 l Diesel
Preis: EUR 52.363,-

FAHREN & FÜHLEN
Der Sechszylinder-Selbstzünder arbeitet leise und vibrationsarm, gefällt durch spontanes Ansprechverhalten und sattes Drehmoment. Enormer Antritt. Die Sechsgang-Automatik schaltet sanft und schnell, aber manchmal etwas zu früh zurück. Die präzise, direkte Lenkung arbeitet eher schwergängig. Straffes Fahrwerk, steife Runflat-Reifen – dennoch passables Schluckvermögen. Neutrales Eigenlenkverhalten, im Grenzbereich sanft untersteuernd, die zweistufig deaktivierbare Stabilitätskontrolle regelt sanft und zeitgerecht. Tadellose Traktion dank variablem Allrad. Bremsen: standfest, fein dosierbar. Vielfach verstellbare und groß dimensionierte (Aufpreis-)Sportsitze mit viel Seitenhalt.

PLATZ & NUTZ
Ausreichendes Platzangebot in Reihe eins, im Fond geht es eng zu. Durchschnittlich großer, verschachtelter Kofferraum mit Ablagefächern. Erweiterbar mittels 2:1-Umlege-Fondlehnen und Skisack. Praktisch: Das Heckfenster ist separat zu öffnen, die Laderaumabdeckung fährt dann automatisch hoch. Weniger gut: kleine Anzahl an (zudem kleinen) Ablagen, schlechte Karosserie-Übersicht. Tribut an den Allradantrieb: großer Wendekreis.

DRAN & DRIN
Serienausstattung inklusive Ö-Paket: Klimaautomatik, CD-Radio, Bordcomputer, Lederlenkrad, vier E-Fensterheber, beh. E-Außenspiegel, aut. abblendender Innenspiegel, Regensensor, Einparkhilfe hinten, Tempomat, FB-Zentralsperre etc. Das M-Paket kostet 3640 Euro und enthält u.a. das dicke M-Lederlenkrad, Sportsitze mit verstellbaren Seitenwangen, breitere Hinterräder, Rundumverkleidung und Alu-Intarsien innen. Aufpreis-Liste: CD-Wechsler, Navi, Bi-Xenon und Kurvenlicht, Leder, E-Schiebedach, schlüsselloser Zugang etc. Für X-Modelle nicht erhältlich: Aktivlenkung. Exzellente Verarbeitung, kratzfeste und noble Materialien.

SICHER & GRÜN
Ab Werk: Front- und vordere Seitenairbags, durchgehende Kopfairbag-Vorhänge, Bremsassistent, Stabilitätskontrolle, Isofix, fünf Dreipunktgurte und ebenso viele Kopfstützen (reichen vorne bis 1,90 und hinten bis 1,85 m Körpergröße), Runflat-Reifen inklusive Reifendruckkontrolle etc. Grün-Check dank Serien-Partikelfilter positiv, für die gebotene Leistung günstiger Verbrauch.

PREIS & WERT
Preisniveau leicht über dem Audi A4 3,0 TDI Quattro mit 204 PS und dem (allerdings nur hinterrad-getriebenen) Mercedes C 320 CDI mit 224 PS sowie deutlich über dem Volvo V70 D5 AWD mit 185 PS. Durchwachsene Werthaltungs-Prognose. Zwei Jahre garantie-ähnliche Gewährleistung, lebenslange Mobilitäts-Garantie bei Service-Treue, zwölf Jahre Antidurchrost-Versprechen. Service verschleißabhängig, ausreichend dichtes Werkstatt-Netz.

ALLES-AUTO-TESTURTEIL :
Hochwertiger und sportlicher Allrad-Kombi, als Diesel sparsam, aber teuer.


Foto: Len Vincent

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 12/2005

Kommentar abgeben