Chevrolet Trax 1,4T LT ECO AWD

20. November 2013
2.036 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Chevrolet
Klasse:Geländewagen/SUV
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:140 PS
Testverbrauch:7,6 l/100km
Modelljahr:2013
Grundpreis:22.990 Euro

Chevrolet Trax: deutsche-Technik unter US-Flagge

Eigentlich kennen wir den Trax schon recht gut – als Opel Mokka, der auf derselben technischen Plattform baut. Die Motoren sind identisch, die Unterschiede bei den Abmessungen minimal. Somit punktet auch der Chevy mit ordentlichen Platzverhältnissen, tritt jedoch mit seiner mächtigen Front und den ausgestellten Radhäusern deutlich maskuliner auf.
Wen das muskulöse Outfit weniger beeindruckt, der lässt sich vielleicht von den fairen Anschaffungspreisen überzeugen – jedenfalls bewegt sich der Trax damit am unteren Ende der Mini-SUV-Palette. Freilich dominieren im Innenraum einfache Materialien, wohnlich und gut verarbeitet ist der Amerikaner“ aber allemal. Einschränkungen gibt´s vor allem beim Extra-Angebot: Ein Automatik-Getriebe bekommt man nur für den frontgetriebenen Diesel, moderne Assistenzsysteme und sogar die Klimaautomatik überhaupt nicht.
Umso fortschrittlicher dagegen ist das Unterhaltungssystem MyLink: Nach USB-Anbindung eines Smartphones kann man via integriertem Touchscreen auf Fotos und Videos zugreifen, für Internet-Radio und Navigation gibt es spezielle Apps – die jedenfalls weit günstiger kommen als teure, fix eingebaute Systeme.

Funktionelles, trotz harter Kunststoffe wohnliches Cockpit mit modernem Infotainment-System (Serie ab LT)

Motor & Getriebe
Lebendiger, kultivierter Turbo-Benziner, für flotte Gangart heißt es fleißig schalten – die Sechsgang-Box macht einen tadellosen Job.

Fahrwerk & Traktion
Straff-komfortables Fahrwerk, etwas derb auf schlechtem Untergrund, voll beladen wird es besser. Präzise, um die Mittellage indirekte Lenkung. Im Grenzbereich harmlos untersteuernd, ESP ist rasch zur Stelle.

Stock & Stein
Bescheidene Gelände-Fähigkeiten, dank Allrad hohes Sicherheitspotenzial.

Cockpit & Bedienung
Übersichtliche Armaturen. Aufgeräumtes, einfach bedienbares Cockpit. Komfortable Möbel, angenehm hohe Sitzposition. Übersicht kein Hit, Park-Piepser samt Rückfahrkamera Serie.

Innen- & Kofferraum
Luftiger Innenraum mit feiner Kopf- und Kniefreiheit. Geräumiges Gepäckabteil, klappbare Beifahrersitz-Lehne. Minus: hohe Ladekante, zum Erweitern müssen die Fond-Sitzflächen aufgestellt werden. Zahlreiche Ablagen.

Dran & Drin
In der drittbesten von vier Ausstattungsstufen vernünftig eingerichtet. Automatik-Getriebe nur für Diesel. Viel harter Kunststoff, doch adrett aufbereitet und routiniert verarbeitet.

Schutz & Sicherheit
Übliche Serien-Sicherheit, Assistenz-Systeme gibt es nicht. Sehr gut beim NCAP-Normcrash.

Sauber & Grün
Nur sanft gefahren halbwegs sparsam. Start/ Stopp- sowie brauchbare Schaltanzeige Serie.

Preis & Kosten
Die meisten Konkurrenten wie Skoda Yeti und Mini Countryman sind teurer, nur der (alte) Suzuki SX4 ist günstiger zu haben. Drei Jahre Garantie, kurze Service-Intervalle. Als starker Benziner fragwürdige Werthaltung.

F A Z I T
Attraktive Alternative zum faden Van oder spießigen Kombi.

Kofferraum wie in einem Kompaktklassler, die Ladekante liegt leider deutlich drüber

[ i]TECHNIK:[ /i]
R4, 16V, Turbo, 1364 ccm, 140 PS (103 kW) bei 4900-6000/min, max. Drehmoment 200 Nm bei 1850-4900/min, Sechsgang-Getriebe, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4248/1766/1674 mm, Radstand 2555 mm, 5 Sitze, Wendekreis 10,9 m, Reifendimension 205/70 R 16, Tankinhalt 53 l, Reichweite 690 km, Kofferraumvolumen 365-1370 l, Leergewicht 1447 kg, zul. Gesamtgewicht 1876 kg, max. Anh.-Last 1299 kg, 0-100 km/h 9,8 sec, 60-100 km/h (im 4./5. Gang) 10,3/13,2 sec, Spitze 194 km/h, Steuer (jährl.) EUR 521,40, Werkstätten in Österreich 96, Service alle 15.000 km (mind. 1x/Jahr), Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 7,8/5,6/ 6,4 l, Testverbrauch 7,6 l ROZ 95, CO2 (Norm/ Test) 149/175 g/km

Serienausstattung:
Front-, vordere Seiten- und durchgehende Kopfairbags, ESP, Bremsassistent, Isofix, Berganfahrhilfe, Bergabfahr-Assistent, Reifendruckkontrolle, Klimaanlage, CD-Radio mit Touchscreen sowie 6 LS und AUX/ USB-Schnittstelle, Bluetooth für Telefon und Audio, vier E-Fensterheber, Außenspiegel el. verstell- und beheizbar, Bordcomputer, Multifunktions-Lederlenkrad, Sitzheizung v, Tempomat, Rückfahrkamera, Einparkhilfe h, Tagfahrlicht, FB-Zentralsperre, Dachreling, Aluräder etc.

Extras:
18 Zoll-Aluräder mit Reifen 215/55 EUR 600,-, Metallic-Lack EUR 450,-

Basis-Preis: EUR 22.990,-

Fotos: Robert May „

Kommentar abgeben