Citroën Xsara Picasso 1,6 HDi 16V Exclusive

24. Februar 2005
1.857 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Citroën
Klasse:Van
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:109 PS
Testverbrauch:5,4 l/100km
Modelljahr:2004
Grundpreis:25.200 Euro

Zartes Facelift, neuer Top-Diesel: Citroën Xsara Picasso 1,6 HDi 16V

Der neue Jahrgang beschert dem Xsara Picasso nicht nur neu gestaltete Leuchten, eine geänderte Motorhaube samt modifiziertem Kühlergrill sowie Chrom-Leisten auf den Stoßstangen, sondern auch einen neuen Top-Diesel mit 109 PS. Schließlich sind 98 Prozent aller in Österreich verkauften Picasso Selbstzünder, und praktisch jeder Mitbewerber hat ein Aggregat in dieser Leistungsklasse – wenn nicht noch stärker – im Angebot. Unlogisch wirkt auf den ersten Blick nur, dass der Hubraum des neuen Motors lediglich 1600 Kubikzentimeter beträgt – schließlich hat der 90 PS-Diesel satte zwei Liter zur Verfügung.
Bei genauerer Betrachtung ergibt das neue System aber sehr wohl einen Sinn. Denn der gemeinsam mit Ford entwickelte Vierventiler ist eine aufgebohrte Variante des 1400ers, bekannt aus C2 und C3, der dank Vollalu-Bauweise das Gewicht des Picasso auf 1313 Kilogramm senkt – ein Topwert in der immer gewichtiger werdenden Kompaktvan-Klasse. Nachteil des geringen Hubraums: Trotz aufwändiger Turbolader-Geometrie und Overboost-Funktion lässt der Durchzug zu wünschen übrig, dafür ist der Verbrauch deutlich besser als beim schwachen Diesel-Picasso. Moderner ist der kleinere HDi also, umso unverständlicher daher, dass man auf Partikelfilter samt Euro IV-Abgassegen noch bis Herbst warten muss.

TECHNIK
R4, 16V, Turbo, 1560 ccm, 80 kW (109 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 240 Nm bei 1750/min, Fünfgang-Getriebe, Vorderradantrieb, vorne: Dreiecksquerlenker, Stabilisator, Federbeine, hinten: Verbundlenker, Drehstabfedern, Teledämpfer, Scheibenbremsen v/h (v bel.), ABS, L/B/H 4276/1751/1637 mm, Radstand 2760 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,5 m, Servo, Reifendimension 185/65 R 15, Tankinhalt 60 l, Reichweite (bis Tankreserve) 1018 km, Kofferraumvolumen 550-2128 l, Leergewicht 1313 kg, zul. Gesamtgewicht 1850 kg, max. Anh.-Last 1300 kg, 0-100 km/h 11,0 sec, 60-100 km/h (im 4. Gang) 9,9 sec, Spitze 183 km/h, Steuer (jährl.) EUR 369,90, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 6,3/4,1/ 4,9 l, Testverbrauch 5,4 l Diesel
Preis: EUR 25.200,-

FAHREN & FÜHLEN
Der 16V-Diesel ist akustisch immer präsent und hat durch das Hubraum-Manko eine leichte Anfahr-Schwäche und magereren Durchzug. Spürbare Vibrationen bei stärkerer Beschleunigung. Indirekte und schwergängige Lenkung mit hohen Rückstellkräften. Getriebe: hakelig und unexakt, Schalthebel gut positioniert. Das komfortable Fahrwerk schluckt kurze Stöße problemlos, tendiert zum Untersteuern und ist lastwechsel-immun. Traktion OK. Bremsen: gut dosierbar, nicht frei von Fading. Minus: enger Pedalraum. Sitze: bequem, wenig Seitenhalt. Nicht gut für die Sitzposition: Fahrersitz nicht in der Höhe, sondern nur in der Neigung, Lenkrad nicht in Reichweite verstellbar.

PLATZ & NUTZ
Auf allen fünf Plätzen mehr als ausreichendes Platzangebot. Fein: Viel Bewegungsfreiheit im Fond dank viel Innenbreite. Die drei hinteren Einzelsitze (mit verstellbaren Lehnen) können individuell verschoben, vorgeklappt oder ausgebaut werden. Großer und gut nutzbarer Kofferraum mit niedriger Ladekante und breiter Öffnung. Geringe Anzahl an Ablage-Möglichkeiten. Fein: sehr gute Rundumsicht durch niedrige Gürtellinie und große Fensterflächen, aufklappbares Einkaufswagerl im Kofferraum. Durchaus gute Cockpit-Ergonomie, es stören nur ein paar versteckte Schalter.

DRAN & DRIN
Reichhaltige Serien-Mitgift in der obligaten Top-Ausstattung Exklusive“, u. a. inklusive Klimaautomatik, Alufelgen, CD-Radio inkl. Bedien-Satellit, elektrisch verstell- und anklappbaren Spiegeln und Lichtsensor. Nur wenige Extras: Leder, Sitzheizung, Navigation, elektrisches Schiebedach, Metallic-Lack. Nicht fehlerfrei: die Verarbeitung. Materialien nur teilweise hochwertig und strapazfähig. Praxis-Minus: schmutzempfindliche Sitz-Bezugstoffe.

SICHER & GRÜN
Sicherheit nicht ganz auf Klassen-Niveau: Front- und Seitenairbags vorne, ABS, Bremsassistent und Stabilitätskontrolle sowie Isofix-Kindersitzhalterungen serienmäßig. Fehlanzeige: Kopf-Airbags. Auf allen fünf Plätzen Dreipunktgurte und Kopfstützen (reichen vorne bis 1,90 m, hinten nur bis 1,65 m Körpergröße), Umwelt-Check mit leichten Patzern, sparsamer Verbrauch.

PREIS & WERT
Preislich liegt der ausschließlich in der Top-Ausstattung „Exklusive“ erhältiche Picasso leicht unterm Klassen-Niveau, Renaults Scénic ist geringfügig teurer, Opel Zafira und VW Touran deutlich. Gute Wert Haltungs-Prognose, da beliebte Motorisierung. Zwei Jahre Neuwagen-Garantie (gegen Aufpreis auf fünf Jahre erweiterbar), zwölf Jahre Antidurchrost-Versprechen. Service alle 20.000 km, durchschnittlich dichtes Werkstatt-Netz.

ALLES-AUTO-TESTURTEIL :
Auf Komfort getrimmter Kompaktvan, wenig spritzig, aber sparsam.

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 5/2004

Fotos: Alois Rottensteiner „

Kommentar abgeben