Daihatsu Copen wäre auch als Coupé ein netter Anblick

30. Dezember 2015
5.331 Views
Aktuelles

Der Daihatsu Copen war ein witziges Auto. Der Roadster war klein, handlich, spaßig … und leider, wie alle Daihatsu, kein Verkaufshit in Europa. Doch auch wenn man bei uns heute keine Daihatsu mehr kaufen kann: es gibt sie noch. Und es gibt einen Copen-Nachfolger. Der kleine, Vorderrad-getriebene Roadster überzeugt mit auswechselbaren Karosserie-Paneelen für maximale Individualität, geringem Gewicht (850-870kg) und hohem Fahrspaß trotz gerade mal 63 PS aus einem turbogeladenen 658cc 3-Zylinder Motor.

Nun zeigt Daihatsu auf dem Tokyo Auto Salon zwei Konzept-Autos die beide unterschiedliche Interpretationen einer Coupé-Variante darstellen. Der eine (rot) setzt mit seinen fließenden Formen auf klassische Coupé-Proportionen und lässt im Heck einen Hauch Alfa Romeo erkennen. Der andere hingegen – hier in Blau – setzt dem Copen ein Shooting-Brake-Dach auf und erinnert uns somit frappierend an den bayrischen Turnschuh, das BMW Z3 Coupé. Beide sind schicke Autos … und beide werden uns wohl ebenso vorenthalten bleiben, wie der Roadster.

Außerdem zeigt Daihatsu eine SUV-Studie … ebenfalls vom Copen! Allerdings gibt es davon bis jetzt nur eine Zeichnung:

event-151224001-1

Kommentar abgeben