Ford Fiesta ST 200 vorgestellt

29. Februar 2016
3.222 Views
Aktuelles

Nachdem der Focus RS gerade die komplette Hot-Hatch Liga das Fürchten lehrt, wurden immer wieder Gerüchte und Hoffnungen laut, dass Ford auch dem Fiesta eine RS-Version verpassen würde. Daraus wurde nichts. Dafür feuert Ford nun noch eine schärfere Version des ST Richtung Kunden ab: den ST200. Wie der Name unschwer vermuten lässt, handelt es sich dabei um einen Fiesta ST, der nun nicht mehr „nur“ 182, sondern ganze 200 PS auf die Straße drücken darf. Das bedeutet eine 0-100 Zeit von 6,7 Sekunden und eine VMAX von 230 km/h. Das sind ehrlicherweise aber keine großen Veränderungen zum „normalen ST“: der schafft den Spurt in 6,9 Sekunden und einen Top-Speed von 220 km/h.

Doch Zahlen erzählen bekanntlich oft nur die halbe Geschichte. Immerhin ist es ja gut möglich, dass sich der ST 200 einfach NOCH besser fährt – seine Kraft noch spaßiger abgibt. Das Interieur deutet jedenfalls darauf hin. Immerhin warten innen neue Recaro-Sportsitze. Außerdem sind die Bremssättel nun rot, es gibt neue Felgen und eine neue Lackierung: „Storm Grey“ – hier auf den Bildern zu sehen.

Die Produktion soll im Juni beginnen, kurz darauf wird ausgeliefert. Preise stehen noch keine fest.

Kommentar abgeben