Ford Focus Coupé Cabriolet 2,0 Titanium

27. August 2007
1.256 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Ford
Klasse:Cabrio/Roadster
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:145 PS
Testverbrauch:9,1 l/100km
Modelljahr:2007
Grundpreis:31.450 Euro

In Italien gebaut und mit den klassischen Pininfarina-Emblemen etikettiert: aufmachbarer Ford Focus

FAHREN & FÜHLEN
Der recht kultivierte Zweiliter-Benziner braucht Drehzahlen für Vortrieb, er müht sich spürbar mit dem schweren Cabrio. Fahrwerk: harmonischer Kompromiss aus gutem Komfort und agilem Handling, unterstützt von einer präzisen, ausreichend direkten Lenkung. Schaltung knackig, erstklassige Bremsanlage. Sitze ordentlich dimensioniert, mit anständigem Seitenhalt und einfacher Verstellung.

PLATZ & NUTZ
Innenmaße vorne mehr als gut, hinten wird´s für Kopf & Knie eher eng. Kofferraum weit überm Klassenschnitt, selbst bei offenem Verdeck ganz gut zu beladen. Nicht vorhanden: Skisack oder Durchreiche. 1A-Cockpit-Ergonomie, mühsame Motorhauben-Entriegelung.

AUF & ZU
Mit 25 Sekunden relativ flottes zweiteiliges Hardtop, unter der flachen, weit nach hinten reichenden Windschutzscheibe sitzt man gut geschützt – groß Gewachsene könnten sich daran stoßen. Bis zu legalem Autobahntempo auch ohne Aufpreis-Windschott wenig Verwirbelungen. Plus: Tür-Doppelverriegelung, gute Verwindungssteifigkeit. Minus: bei höherem Speed flatternde Fond-Gurte, kein vollwertiger Zentralschalter für alle Fensterheber.

DRAN & DRIN
In der Top-Variante mit vielen Features inklusive Leder & Tempomat bestückt, dennoch bleiben genug Extras. Die Verarbeitung macht einen passablen Eindruck. Innen nett eingerichtet, das Außen-Design wirkt nicht aus allen Blickwinkeln stimmig.

SICHER & GRÜN
So viele Airbags wie die Mitbewerber, ebenso klassenüblich sind die Elektronik-Hilfen sowie der automatisch ausfahrende Überrollschutz. Isofix-Halterungen als aufpreisfreies Extra. Unverständlich: Mitlenkende Scheinwerfer nicht in Verbindung mit Xenon-Licht zu haben. Verbrauch im Rahmen.

PREIS & KOSTEN
Deutlich billiger als der VW Eos, dafür etwas teurer als die Cabrio-Versionen von Peugeot 307, Renault Mégane und Opel Astra – ausstattungsbereinigt ist aber nur Renault günstiger. Top: vier Jahre Garantie, zwölf gegen Durchrosten, die zweijährige Mobilitätsgarantie lässt sich auf sieben verlängern. Werthaltung Durchschnitt.

FAZIT: :
Italienisch etikettiertes Stahldach-Cabrio – Genuss-Gleiter können auch mit dem Benziner glücklich werden.

TECHNIK
R4, 16V, 1999 ccm, 107 kW (145 PS) bei 6000/min, max. Drehmoment 185 Nm bei 4500/min, Fünfgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4509/1834/1456 mm, Radstand 2640 mm, 4 Sitze, Wendekreis 11,7 m, Reifendimension 205/50 R 17, Tankinhalt 55 l, Reichweite (bis Tankreserve) 530 km, Kofferraumvolumen 248-534 l, Leergewicht 1450 kg, zul. Gesamtgew. 1950 kg, max. Anh.-Last 1350 kg, 0-100 km/h 10,3 sec, 60-100 km/h (im 4. Gang) 12,1 sec, Spitze 208 km/h, Steuer (jährl.) EUR 547,80, Werkstätten in Österreich 208, Inspektion/Ölwechsel alle 20.000/20.000 km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 10,6/5,7/ 7,5 l, Testverbrauch 9,1 l ROZ 95 (entspricht 212 g/km CO2)
Preis: EUR 31.450,-

Serienausstattung: Front- und vordere Seitenairbags, automatisch ausfahrende Überrollbügel, Bremsassistent, ESP, Klimaautomatik, MP3-taugliches CD-Radio mit 8 LS sowie Lenkrad-FB und AUX-Anschluss, Alu-Dekor, Bordcomputer, beheizbare Vordersitze, vier E-Fensterheber, Nebelscheinwerfer, Aluräder, Lederpolsterung, elektrisch höhenverstellb. Fahrersitz, Tempomat, Regensensor, autom. abblendender Innenspiegel, vollautom. Stahlfaltdach etc.
Extras: Bi-Xenon-Licht EUR 959,-, mitlenkende Scheinwefer EUR 394,-, CD-Wechsler EUR 131,-, Radio-Navi EUR 1484,-, Touchscreen-Navi EUR 2513,-, Scheibenwaschdüsen und sonnenlicht-reflektierende Frontscheibe beheizbar EUR 363,-, Gepäcknetz EUR 30,-, Metallic-Lack EUR 464,-, schlüsselloser Zugang EUR 631,-, Sportfahrwerk EUR 162,-, Mobiltelefon-Vorbereit. Bluetooth inkl. Sprachsteuerung EUR 333,-, Einparkhilfe h EUR 414,-, Windschott EUR 303,-, 18-Zoll-Räder mit Reifen 225/40 EUR 353,- etc.


Foto: Robert May

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 5/2007

Kommentar abgeben