Ford: Verrät das WRC-Auto den neuen Fiesta?

10. Oktober 2016
Keine Kommentare
4.955 Views
Aktuelles

Im Laufe der letzten Woche wurde Ott Tanak bei Testfahrten mit seinem neuen WRC für die Saison 2017 gesichtet. Dabei ist auf dem Video aber nicht nur schön zu sehen, dass das neue Reglement auch bei Ford für deutlich brachialer aussehendes und besser klingendes Auto sorgt. Bei genauerer Betrachtung fällt zudem auf, dass die Form der Heckleuchten des Ford Fiesta WRC 2017 so gar nicht zu denen des aktuellen Autos passt. Hier ein Vergleich zwischen dem Auto aus dem Video und dem Heck des Fiesta ST200, der sich gerade in unserem Testfuhrpark befindet:

unbenannt-2

Auch unter all der Tarnfolie vor allem klar zu sehen: Die deutlich breiteren und flacheren Heckleuchten und die andere Form der Heckscheibe. Vor allem die Leuchten lassen dabei das Heck des Fiesta, dessen aktuelle Version 2012 zuletzt geliftetet wurde, deutlich “gestandener” aussehen – erwachsener. Das passt auch gut zum Plan von Ford, den neuen Ka größer zu machen. In jedem Fall ist davon auszugehen, dass Ford den neuen Fiesta noch dieses Jahr vorstellen wird – immerhin startet die WRC bereits im Jänner, womit der Rennwagen bestimmt ein gutes Stück davor enthüllt wird – vielleicht ja mitsamt seines Serienbruders.

Hier jedenfalls das Video des Testfahrten: