Geleakte Zeitlinie von Audi verrät einen V6-R8

24. Februar 2016
Keine Kommentare
3.804 Views
Aktuelles

2017 wird laut dem ins Internet geratenen und von unseren niederländischen Kollegen von Autobahn.eu gefundenem Zeitplan ein interessantes Jahr für Audi. Nicht nur werden da in der ersten Jahreshälfte noch der A5/S5 als Coupé, sowie als Cabrio und Sportback erscheinen, uns steht zudem der neue Q5 und SQ5, der R8 Spyder und das TTRS-Coupé ins Haus. Ab Juli erwarten uns dann zudem der SQ7, der neue RS3 (siehe Ankündigung der Limousine) sowie der Q7 e-tron. Auch ins Jahr 2018 wird schon ein Blick geworfen. Darin finden sich nicht nur die neuen Versionen von A6, A7 und A8 oder der RS5, sondern auch richtig spannende, gänzlich neue Autos.

So stellt die Liste in Aussicht, dass wir 2018 die Serienversion des C-BEV Konzeptautos – also eines reinen E-SUVs in Konkurrenz zum Tesla Model X erwarten dürfen. Außerdem setzt man mit dem Q8 dem SUV-Sektor noch einen drauf. Richtig spannend ließt sich aber die allerletzte Zeile: „R8 V6“ steht da. Und wir halten das gar nicht mal für so unwahrscheinlich. Zum einen, weil der für Audi sehr wichtige, chinesische Markt nach downgesizedten (komische Wortschöpfung – Verzeihung) Motoren verlangt und zum anderen, weil schon Roland Schala – Technical Lead für den R8 in einem Gespräch mit unseren US-Kollegen von Autoblog meinte, dass ein V6 der „perfekte Motor für dieses Auto“ sei.

Dennoch bleibt eine gewisse Restskepsis ob der Echtheit dieser Grafik. Immerhin findet der Q2, den Audi in letzter Zeit ja schon heftig anteasert, keinerlei Erwähnung … was aber auch schlicht darauf hindeuten könnte, dass der Wagen noch dieses Jahr erscheint und keine „S“ oder „RS“-Versionen bekommen wird.

Wie dem auch sei: Es bleibt spannend für alle Audi-Fans.