Honda Jazz 1,4i LS CVT

26. Februar 2003
2.343 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Honda
Klasse:Kleinwagen
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:83 PS
Testverbrauch:6,7 l/100km
Modelljahr:2002
Grundpreis:16.528 Euro

In der dicht besiedelten Kleinwagen-Klasse hat sich der Anfang dieses Jahres eingeführte Honda Jazz bereits einen Namen gemacht. Das liegt zum einen an seinem im Mitbewerber-Vergleich mehr als üppigen (Koffer-) Raumangebot samt beachtlicher Variabilität, zum anderen aber auch am verhältnismäßig hohen Anschaffungspreis. Jetzt steigert der pfiffige Japaner seinen Aufmerksamkeits-Grad um ein ebenso innovatives wie praxis-freundliches Feature: ein stufenloses CVT-Getriebe. Dieses bietet bei eingelegter Stufe D die Vorzüge einer Automatik ohne Schalt-Rucke, in der Position S – die einzelnen Gänge werden dann höher ausgedreht – sogar mit einem Touch Sportlichkeit.
Der eigentliche Clou ist jedoch die Möglichkeit, sieben fest fixierte Übersetzungen mittels (mäßig griffgünstiger) Lenkrad-Tasten anzusteuern – damit hat man quasi eine Siebengang-Tipp-Schaltung. Außerdem muss man bei der CVT-Automatik im Vergleich zum herkömmlichen Fünfgang-Schaltgetriebe keine Verbrauchs-Erhöhung in Kauf nehmen, der Jazz kommt nämlich ohne spritfressenden Drehmoment-Wandler aus.
Honda hat also klug geschaltet und möchte all jenen das 1.438,- Euro teure Stichwort CVT ans Herz legen, denen lästiges Schalten im Großstadt-Dschungel ein Dorn im Auge ist – die aber dennoch hin und wieder Lust verspüren, die Gangwahl selbst in die Hand zu nehmen.

TECHNIK
4-Zylinder-Reihe, 1339 ccm, 61 kW (83 PS) bei 5700/min, max. Drehmoment 119 Nm bei 2800/min, stufenlose Automatik mit Siebengang-Tipp-Schaltung, Vorderradantrieb, vorne: Querlenker, Stabilisator, Federbeine, hinten: Längslenker, Stabilisator, Torsionsstabfedern, Stoßdämpfer, Scheibenbremsen v/h (v bel.), ABS, L/B/H 3830/1675/1525 mm, Radstand 2450 mm, 5 Sitze, Wendekreis 10,0 m, Servo, Reifendimension 175/65 R 14, Tankinhalt 42 l, Reichweite (bis Tankreserve) 550 km, Kofferraumvolumen 380-1321 l, Leergewicht 1090 kg, zul. Gesamtgewicht 1490 kg, 0-100 km/h 12,0 sec, Spitze 160 km/h, Steuer (jährl.) EUR 244,20, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 7,2/5,0/5,8 l, Testverbrauch 6,7 l ROZ 95
Preis: EUR 16.528,-

FAHREN & FÜHLEN
Der quirlige 1,4-Liter-Zweiventil-Vierzylinder hängt munter am Gas, dreht gleichmäßig hoch und liefert tadellose Fahrleistungen bei passabler Geräusch-Kulisse. Das Fahrwerk filtert sowohl kurze Schläge als auch lange Wellen nur widerwillig, bei abruptem Lastwechsel neigt der Jazz zum Übersteuern. Immerhin: ab Frühjahr 2003 wird die Dämpfer-Abstimmung überarbeitet. Gefühllos-indirekte Lenkung mit zarten Antriebseinflüssen, sanft schaltendes stufenloses Automatik-Getriebe, mittels (mäßig griffgünstiger) Lenkrad-Tasten können sieben fixe Übersetzungen angesteuert werden. Wirksame, ordentlich dosierbare und standfeste Bremsen. Straffe Sitze mit zu dünner Polsterung und nur mäßigem Seitenhalt, aber einfacher Verstellung.

PLATZ & NUTZ
Trotz der kompakten Abmessungen üppiges Raumangebot auf allen Plätzen. Genial: Die Rücksitze lassen sich getrennt falten und eben im Ladeboden versenken, zudem können die Sitzflächen hochgeklappt und somit Gegenstände bis zu 1,30 m Länge transportiert werden. Weitere Jazz-Pluspunkte: großzügiges Kofferraum-Volumen, höhenverstellbarer Fahrersitz, viele praktische Ablagen, kleiner Wendekreis, gute Übersicht. Weniger gut: One-Touch-Fensterheber nur fahrerseitig, Tankschloss extra zu sperren.

DRAN & DRIN
Serie beim LS: Klimaanlage, FB-Zentralsperre, beheizbare E-Außenspiegel, CD-Radio inkl. 2 LS etc. Extras: Metallic, E-Schiebedach, Alufelgen. Ein Navigationssystem gibt´s nur bei der 1.127,- Euro teureren Top-Version ES (u. a. mit E-Fensterhebern hinten und Alurädern) als Option. Strapazfähige Materialien, solide und knisterfreie Verarbeitung, übersichtlich und pfiffig gestyltes Innenleben. Auch mit Fünfgang-Schaltgetriebe erhältlich.

SICHER & GRÜN
Jazz-Sicherheit: Front- und Seitenairbags vorne, ABS, Bremsassistent, Isofix, fünf Dreipunktgurte, vier höhenverstellbare Kopfstützen (reichen vorne bis 1,85 m, hinten bis 1,75 m Körpergröße). Bis auf fehlende Wasserbasis-Lacke braver Umwelt-Check, sparsamer Verbrauch.

PREIS & WERT
Im Mitbewerber-Vergleich keine Billig-Ware, dafür bietet der Japaner jede Menge Platz und als einziger im Segment ein stufenloses Automatik-Getriebe (samt Tipp-Schaltung). Honda-Plus: drei Jahre Neuwagen-Garantie (inkl. Mobilität), sechs Jahre Antidurchrost-Versprechen. Service und Ölwechsel alle 20.000 Kilometer, nur durchschnittlich dichtes Werkstatt-Netz.

ALLES-AUTO-TESTURTEIL
Die Praxis-Freundlichkeit des intelligenten Kleinwagens wird durch das sportlich-sparsame CVT-Getriebe weiter gesteigert.

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 1-2/2003

Kommentar abgeben