Kia Carens 1,6 GDI Active

15. November 2013
Keine Kommentare
2.240 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Kia
Klasse:Van
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:135 PS
Testverbrauch:8,4 l/100km
Modelljahr:2013
Grundpreis:25.590 Euro

Korea-Van mit guter Ausstattung und kleinem Benziner

Die nüchternen Fakten zuerst: Für rund 25.000 Euro bekommt man mit dem Carens einen äußerst geräumigen Van, der sich komfortabel fährt, keine echten Schwächen hat und alles in allem europäischer wirkt als manch europäischer Mitbewerber. Ein gewaltiger Sprung im Vergleich zum rustikalen Vorgänger sowie ein unübersehbarer Wink an die Konkurrenz, die durchwegs weniger bietet – und das für deutlich mehr Kohle.
Beim 1,6 GDI jedoch hat der attraktive Preis seinen Preis. 135 PS, das hört sich nach ausreichend Leistung für ein annähernd 1500 Kilo schweres Gerät an. Da der kleine 1600er aber ein Saugmotor ist, verliert er gegen die durchwegs turbo-geladene Konkurrenz massiv bei Durchzug und Verbrauch. 164 Newtonmeter bei knapp 5000 Touren sind nun einmal kein Ruhmesblatt.
Andererseits bietet der vibrationsarm laufende Vierzylinder eine flüsterleise Geräuschkulisse, die in Kombination mit dem sanft abgestimmten Fahrwerk und den kaum vorhandenen Windgeräuschen ein entspanntes Reisen ermöglicht. Wer also ohnehin nicht gerne überholt, kann mit der Kombination geräumiger Van und schmalbrüstigem Benziner durchaus glücklich werden.

Europäische Formgebung trifft asiatische Disziplin: alles top im Carens-Innenraum

Motor & Getriebe
Der laufruhige 1600er-Saugbenziner müht sich mit dem schweren Van spürbar, mäßige Fahrleistungen. Geschmeidig zu schaltendes Sechsgang-Getriebe, dezente Geräuschkulisse.

Fahrwerk & Traktion
Bequem abgestimmt, im Grenzbereich harmlos untersteuernd. Leichtgängige, ausreichend direkte Lenkung – die Verstellung der Servo-Unterstützung am Volant ist relativ wertlos. Standfeste Bremsen. Traktion ob fehlendem Drehmoment tadellos.

Cockpit & Bedienung
Ergonomie ohne Tadel, leicht ablesbare Instrumente. Bequeme, wenig konturierte Sitze. Tadellose Übersicht, automatisch absenkendes Fenster nur fahrerseitig.

Innen- & Kofferraum
Viel Platz in beiden Reihen. Auch als Siebensitzer zu haben. Großer Kofferraum, erweiterbar mittels dreigeteilt zusammenfaltbarer Heckbank – dabei entsteht eine ebene Ladefläche. Heckklappe gibt große Öffnung frei. Zahlreiche praktische Ablagen.

Dran & Drin
Active ist die drittbeste der vier Ausstattungen und schon gut bestückt. Wenige, aber sinnvolle Extras, Luxusgüter wie Leder nur beim Active Pro. Top-Verarbeitung, Material-Wahl großteils gut. Automatik nur für Diesel zu haben.

Schutz & Sicherheit
Sechs Airbags, Isofix und Berganfahrhilfe ab Werk, Assistenz-Systeme und Fond-Seitenairbags auch nicht gegen Aufpreis erhältlich. Xenon nur beim Active Pro an Bord.

Sauber & Grün
Bei konstantem Tempo sparsam. Wird beschleunigt, muss der Benziner gedreht werden, das treibt den Verbrauch in die Höhe. Da hilft auch das serienmäßige Start/Stopp-System wenig.

Preis & Kosten
Deutlich günstiger als vergleichbare VW Touran und Ford C-Max. Fein: sieben Jahre Garantie. Lange Service-Intervalle, Werthaltungs-Aussichten positiv.

F A Z I T
Geräumiger Van mit allen Talenten fürs entspannte Reisen.

Praktisch: Für die Laderaumabdeckung gibt es unter dem Kofferraumboden eine Halterung, die Fondbank ist verschiebbar

[ i]TECHNIK:[ /i]
R4, 16V, 1591 ccm, 135 PS (99 kW) bei 6300/ min, max. Drehmoment 164 Nm bei 4850/min, Sechsgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4525/1805/ 1605 mm, Radstand 2750 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,0 m, Reifendimension 225/45 R 17, Tankinhalt 58 l, Reichweite 690 km, Kofferraumvolumen 492-1650 l, Leergewicht 1444 kg, zul. Gesamtgewicht 2000 kg, max. Anh.-Last 1300 kg, 0-100 km/h 11,3 sec, 60-100 km/h (im 4./5. Gang) 12,3/16,6 sec, Spitze 185 km/h, Steuer (jährl.) EUR 495,-, Werkstätten in Österreich 103, Service alle 30.000 km (alle 2 Jahre), Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 8,4/5,3/6,4 l, Testverbrauch 8,4 l ROZ 95, CO2 (Norm/Test) 149/193 g/km

Serienausstattung:
Front-, vordere Seiten- und durchgehende Kopfairbags, ABS, ESP, Bremsassistent, Isofix, FB-Zentralsperre, Bluetooth-Freisprecheinr., vier E-Fensterheber, Zweizonen-Klimaautomatik, CD-Radio mit USB-Schnittstelle und 6 LS, Regensensor, Tempomat, Lederlenkrad, el. verstell-, beheiz und klappbare Außenspiegel, Abbiegelicht, LED-Tagfahrlicht, Aluräder, getönte Scheiben ab B-Säule etc.

Extras:
Panorama-Hubschiebedach EUR 1200,-, Metallic-Lack EUR 600,-, Navigation EUR 1200,-, dritte Sitzreihe EUR 900,- etc

Basis-Preis: EUR 25.590,-

Fotos: Robert May