Klassiker-Kauftipp der Woche

8. September 2016
3.144 Views
Feature

Neue Autos sind etwas Schönes, keine Frage. Doch fast noch mehr bringen automobile Klassiker das Herz des Autonarren zum Pochen – so auch bei uns, versteht sich. Doch die Auswahl ist riesig, und überall lauern interessante Angebote. Aus diesem Grund werfen wir jede Woche an dieser Stelle unsere erfahrene Angel aus und picken für euch als Empfehlung einen besonderen Klassiker heraus, der gerade nach einem neuen Besitzer sucht. Natürlich stets samt Hintergrund-Infos und Tipps. Diese Woche:

187_435812019Es gibt wohl keinen besseren Einstieg in die Oldtimer-Welt als mit einem MG B. Und in der beliebten Roadster-Variante kommt noch jede Menge Frischluft-Spaß dazu. Vor allem die unkomplizierte Technik und die tolle Ersatzteil-Lage – sowohl was Angebot als auch was Preise betrifft – sprechen für den Briten-Klassiker.

Unser hier gezeigtes Exemplar in eher untypischen Weiß stammt ursprünglich aus Italien, was in Sachen Rostanfälligkeit in der Regel von Vorteil ist. Als 71er-Modell hat es schon die wichtigsten Kinderkrankheiten und Modellpflegemaßnahmen hinter sich – und dennoch das hübsche Erstserien-Cockpit. Auf den Bildern wirkt der Wagen unverbastelt – das nicht originale Lenkrad ist zumindest optisch zeitgemäß (im Gegensatz zum Autoradio).

187_1766386109Bei der Probefahrt sollte man checken, ob der elektrisch zuzuschaltende Overdrive funktio­niert, der ist ob bulligem Triebwerk ein Hit in Sachen Reisetauglichkeit. Preislich ist der Villacher MG attraktiv positioniert, die Tarife für gut erhaltene Exemplare sind in den letzten Jahren spürbar gestiegen. Und wer den Preis noch ein bisserl drückt, kann das Gesparte in einen Satz Speichenräder investieren – obwohl die montierten Original-Alufelgen natürlich auch ihren Reiz haben. Und Vorteile bei sportlicher Fahrweise.

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben