Mercedes A 190 Avantgarde

16. November 2001
2.076 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Mercedes Benz
Klasse:Kompaktwagen
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:125 PS
Testverbrauch:8,5 l/100km
Modelljahr:1999
Grundpreis:22.973 Euro

Mercedes erweitert seine A-Palette nach oben: Das neue Spitzenmodell A 190 verfügt über 125 PS. Das kompakte Muskelpaket erkennt man aber erst bei genauerer Betrachtung. Optisch unterscheidet sich der stärkste Baby-Benz nämlich nur durch den Schriftzug A 190 am Heck sowie durch serienmäßige 16-Zoll-Alus und ein ovales Edelstahl-Auspuffendrohr – durch letzteres jedoch nur dann, wenn man die aufpreisfreie Avantgarde-Ausstattung gewählt hat.
Ungewohntes in Sachen Power: Im Gegensatz zu seinen schwächeren Benzin-Brüdern erfreut der A 190 mit einem spritzigen und drehfreudigen Motor, der auch bei hohem Autobahntempo erstaunlich kultiviert läuft. Gewohnt kernig erscheint dagegen der Fahrwerks-Komfort. Zwar fanden die Techniker eine geschmeidigere Abstimmung, grobe Unebenheiten führen aber weiterhin zum Durchschlagen der Federung. Absolut sicher: Das neutrale und gutmütige Fahrverhalten. Der kleinste Mercedes ist nun nicht mehr so auf das elektronische Stabilitätsprogramm ESP angewiesen – es setzt daher auch später ein.
Ungewohnt wiederum das verfeinerte Innenraum-Ambiente. Die verwendeten Materialien sind hochwertiger, auch wenn deren Anmutung stellenweise noch immer eher an Normal- als an Nobel-Ware erinnert. Dagegen A-Klasse-Standard: das gewohnt tolle Raumangebot. Und der hohe Kaufpreis. An den man sich allerdings so leicht nicht gewöhnen kann.

TECHNIK
4-Zylinder-Reihe, 1898 ccm, 92 kW (125 PS) bei 5500/min, max. Drehmoment 180 Nm bei 4000/min, Fünfgang-Getriebe, Vorderradantrieb, vorne: Querlenker, Stabilisator, Federbeine, hinten: Längslenker, Stabilisator, Schraubenfedern, Stoßdämpfer, Scheibenbremsen v/h (v bel.), ABS, L/B/H 3575/1719/1575 mm, Radstand 2423 mm, Wendekreis 10,7 m, Servo, Reifendimension 195/50 R 16, Tankinhalt 54 l, Reichweite (bis Tankreserve) 565 km, Kofferraumvolumen 390-1740 l, Leergewicht 1155 kg, zul. Gesamtgewicht 1540 kg, 0-100 km/h 9,2 sec, 60-100 km/h (im 4. Gang) 9,7 sec, Spitze 198 km/h, CO2-Emission 185 g/km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 10,6/6,0/7,7 l, Testverbrauch 8,5 l ROZ 95
Preis: S 314.705,-

FAHREN & FÜHLEN
Das 1,9-Liter-Triebwerk ist kultiviert, hängt munter am Gas, bietet ein gut nutzbares Drehzahlband sowie flotten Durchzug. Plus: kaum Abrollgeräusche. Komfortablere Abstimmung als bisher, aber wenig Schluckvermögen bei kurzen Schlägen. Neutrales Fahrverhalten, ordentliche Traktion, leichte Seitenwind-Empfindlichkeit. Mitteldirekte, durchaus gefühlvolle Lenkung mit spürbaren Antriebseinflüssen, wirksame, fein dosierbare und standfeste Bremsen. Präzise, gut abgestufte Schaltung. Die verbesserten Sitze bieten ausreichend Schenkelauflage, doch nur mäßigen Seitenhalt. Fummelige Lehnenverstellung aufgrund der (serienmäßigen) Mittelarmlehne.

PLATZ & NUTZ
Tadelloses Raumangebot vorne, Schwächen offenbart der Baby-Benz nur bei der Ellbogen- und Kopffreiheit im Fond. Großer, glattflächiger und leicht zu beladender Kofferrraum inklusive Verzurrösen und seitlichen Ablagefächern. Verschiebbare Rücksitze, 2:1 geteilt vorklapp- und ausbaubar, Beifahrersitz auf Wunsch ausbaubar. Plus: Lenkrad- und Fahrersitz höhenverstellbar, vier One-Touch-Fensterheber, gute Karosserie-Übersicht. Minus: kleines Handschuhfach.

DRAN & DRIN
Serie beim A-Avantgarde: Fernbedien-Zentralsperre, beheizbare E-Außenspiegel, Nebelscheinwerfer, Radiovorbereitung inkl. 6 LS, Lederlenkrad, Alufelgen etc. Auf Wunsch aufpreisfreies Sportfahrwerk. Reichaltiges Extra-Programm: Klimaanlage, Lederpolsterung, Lamellen-Schiebedach, elektron. Einparkhilfe, beheizbare Vordersitze, Tempomat, Metallic etc. Bis auf zarte Knistergeräusche gute Verarbeitung und Material-Qualität. Auch mit Halb- bzw. Voll-Automatik erhältlich.

SICHER & GRÜN
A-Sicherheit: Airbag für Fahrer und Beifahrer (mit Sitzbelegungs-Erkennung), Seitenairbags vorne, ABS, ESP, vier Dreipunktgurte mit Straffern (vorne auch mit Gurtkraftbegrenzern), fünf höhenverstellbare Kopfstützen (reichen vorne bis 1,95 m, hinten bis 1,75 m Körpergröße). Integrierte Kindersitze und Dreipunktgurt hinten gegen Aufpreis. Top-Umwelt-Check, braver Verbrauch.

PREIS & WERT
Ihren konkurrenzlos hohen Preis kann die A-Klasse durch Marken-Nimbus, jede Menge Sicherheits- und Technik-Features sowie geringen Wertverlust nur teilweise rechtfertigen. Lediglich ein Jahr Fahrzeug-, aber 30 Jahre Durchrostungs- und Mobilitäts-Garantie. Plus: dichtes Werkstatt-Netz, verschleiß-abhängige Service-Intervalle (maximal alle 30.000 km).

ALLES-AUTO-TESTURTEIL:
Ungewohnt spritziger Vierzylinder in der stärksten A-Klasse, Mercedes-Gewohntes dagegen bei Raumangebot und Preis.

Kommentar abgeben