Mercedes B 170 NGT BlueEFFICIENCY A-Edition

30. Dezember 2008
1.788 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Mercedes Benz
Klasse:Kompaktwagen
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:116 PS
Testverbrauch:7,9 l/100km
Modelljahr:2008
Grundpreis:30.585 Euro

Das Facelift beschert der B-Klasse ein neues Gesicht – und auf Wunsch Erdgas-Antrieb

Der B170 NGT (steht für Natural Gas Technology“) ist ein bivalentes Erdgas-Auto. Fünf Druckbehälter unter dem Wagenboden erlauben 300 Kilometer reine Erdgas-Fahrt, zusätzlich stehen 54 Liter Benzin im normalen Tank zur Verfügung. In den Genuss von 600 Euro NoVA-Bonus für umweltfreundlichen Antrieb kommt der 170 NGT dennoch.
Jederzeit kann zwischen Gas- und Benzin-Betrieb gewechselt werden, und zwar in einem Menü des Bordcomputers. Die Gasreserven sind übrigens bedenkenlos auszufahren. Sind die Flaschen leer, geht der 170 NGT selbsttätig (und praktisch unbemerkt) in Benzin-Betrieb über.
Die geringfügig schlechteren Durchzugswerte im Gas-Modus sind beim Fahren nicht zu merken. Sportler ist der Zweiventiler ohnehin keiner – „brav“ trifft seinen Charakter wohl am besten. Und der setzt sich beim Fahrverhalten fort. Die B-Klasse ist kein Kurvenräuber, dafür bei gemäßigter Fahrweise erfreulich komfortabel. Unbestritten ist der Nutzwert des B-Benz. Angefangen von der perfekten Sitzposition bis zum voluminösen Innen- und Kofferraum passt alles. Und wie immer lässt sich Mercedes das auch ordentlich bezahlen.

FAHREN & FÜHLEN
Bei viel Gas und wenig Drehzahl brummt der Vierzylinder, sonst ist er leise. Brauchbare Fahrleistungen. Lenkung exakt und leichtgängig, Schaltung ebenso. Hoher Fahrkomfort, nur auf kurzen Schlägen hoppelt die Hinterachse. Stures Untersteuern, früher ESP-Eingriff. Tadellose Bremsen. Erstklassige Sitze, perfekte Sitzposition.

PLATZ & NUTZ
Gutes Platzangebot, Fond-Beinfreiheit überm Klassenschnitt. Großer, glattflächiger Kofferraum, das Unterflurfach fällt dem Gastank zum Opfer. Fondbank 2:1 umzuklappen, Ladeboden eben. Ergonomie fast makellos. Top: der simple (optionale) Tempomat und das steil stehende (und endlich auch serienmäßig längs verstellbare) Lenkrad. Weniger fein: großer Wendekreis und kleine Außenspiegel.

DRAN & DRIN
Als „A-Edition“ vernünftig ausgestattet, Aufpreisliste gewohnt lang. Auch mit stufenloser Automatik lieferbar. Ansprechende Materialien, das optionale Kunstleder schlägt haptisch so manche Fernost-Tierhaut. Perfekte Verarbeitung.

SICHER & GRÜN
Kopfairbags kosten Aufpreis, sonst sind alle Luftsäcke und E-Fahrhilfen an Bord. Top-Werte beim NCAP-Crashtest. Günstiger Verbrauch und im Erdgasbetrieb geringer CO2-Ausstoß.

PREIS & KOSTEN
Die schwächeren Erdgas-Modelle von Opel Zafira und VW Touran sind rund 4000 Euro billiger, der stärkere Ford C-Max kostet gar um 6500 Euro weniger. Fein sind die geringen Kraftstoff-Kosten und die vierjährige Garantie. Vernünftige Werthaltung zu erwarten.

FAZIT: :
Pfiffiger Großraum-Kompakter – teuer beim Kauf, billig im Betrieb.

Perfekte Sitzposition, tolle Ergonomie und strapazfähige Materialien

TECHNIK
R4, 8V, 2034 ccm, 85 kW (116 PS) bei 5750/min, max. Drehmoment 165 Nm bei 3500-4000/min, Fünfgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4243/1777/1624 mm, Radstand 2778 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,95 m, Reifendim. 205/55 R 16, Tankinhalt Erdgas/Benzin 16 kg/ 54 l, Reichweite (bis Tankreserve) Erdgas/Benzin 310/620 km, Kofferraumvol. 416-2117 l, Leergewicht 1470 kg, zul. Gesamtgewicht 1950 kg, max. Anh.- Last 1300 kg, 0-100 km/h 12,4 sec, 60-100 km/h (im 4. Gang) Erdgas/Benzin 13,8/12,9 sec, Spitze 184 km/h, Steuer (jährl.) EUR 402,60, Werkstätten in Österreich 101, Inspektion/Ölwechsel verschleißabhängig, Normverbrauch Erdgas (Stadt/außerorts/Mix) 6,5/4,2/ 5,0 kg, Normverbr. Benzin (Stadt/ außer-orts/Mix) 9,8/6,2/7,5 l, Testverbr. Erdgas/Benzin ROZ 95 5,1 kg/7,9 l, CO2 Erdgas (Norm/Test) 137/140 g/km, CO2 Benzin (Norm/Test) 178/184 g/km
Preis: EUR 30.585,-

Serienausstattung: Front- und vordere Seitenairbags, ABS, ESP, Bremsassistent, Isofix, Reifendruckkontrolle, Klimaanlage, CD-Radio mit 6 LS, vier E-Fensterheber, Bordcomputer, Berganfahrhilfe, Multifunktionslenkrad, Lichtsensor, höhenverstellbarer Fahrersitz, FB-Zentralsperre, Metallic-Lack etc.
Extras: Kopfairbags EUR 302,-, Fond-Seitenairbags EUR 441,-, Klimaautomatik EUR 655,-, Navigation EUR 1468,-/3761,-, Bluetooth-Freisprecheinr. EUR 460,-, Tempomat EUR 328,-, Alarmanlage EUR 517,-, Parkassistent EUR 882,-, Lederlenkrad EUR 258,-, Kunst-/Echtleder-Polsterung EUR 365,-/1909,-, Sitz-Paket (Lordosenstützen, Beif.-Höhenverst. etc.) EUR 145,-, Sitzheizung v EUR 365,-, E-Sitze v EUR 725,-, Bi-Xenon-Kurvenlicht EUR 1550,-, Sicht-Paket (aut. abblend. Innenspiegel, Regensensor etc.) EUR 384,-, Nebelscheinwerfer EUR 195,-, Scheibenwaschanlage beh. EUR 214,-, E-Schiebedach EUR 1247,-, Aluräder ab EUR 605,- etc.


Fotos: Robert May

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 10/2008

Kommentar abgeben