Mercedes C 320 CDI 4MATIC Avantgarde

23. April 2008
4.352 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Mercedes Benz
Klasse:Limousine
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:224 PS
Testverbrauch:9,1 l/100km
Modelljahr:2008
Grundpreis:52.416 Euro

Für den bulligen V6-Diesel ist der Allradantrieb in der C-Klasse der ideale Partner

In der C-Klasse leisten die Vierzylinder Selbstzünder bereits 136 und 177 PS. Und dank mindestens 270 Nm bieten die Basis-Ölbrenner schon mehr als ausreichende Fahrleistungen. Ein zwingender Grund, 8000 Euro mehr auszugeben und zum Sechszylinder zu greifen, besteht also nicht. Der mit einem Prozent entsprechend geringe V6-Anteil am C-Verkauf könnte sich mit der Einführung der Allrad-Modelle aber deutlich steigern, da die 4MATIC generell nur in Kombination mit sechs Zylindern angeboten wird. Das bedeutet im vorliegenden Fall gleich weitere sechs Tausender Aufpreis, wobei als kleiner Trost die Siebengang-Automatik serienmäßig dabei ist.
Generell gefällt die Unauffälligkeit der 4MATIC. Wird Traktion benötigt, ist genug davon da, Geräusche oder Verspannungen gibt es nie. Von den 60 Kilo Mehrgewicht zeigt sich der bärenstarke Dreiliter unbeeindruckt. Es ist aber nicht der immense Vorwärtsdrang, der begeistert, sondern das breit gefächerte Performance-Portfolio: Antriebsstrang, Fahrwerk und Lenkung beherrschen vom hektischen Glühen bis hin zum entspannten Gleiten alle Gangarten souverän.

FAHREN & FÜHLEN
Der V6-Diesel läuft kultiviert, hat enormen Punch, und das nach kaum spürbarem Turboloch. Die Automatik arbeitet perfekt, der Allrad sorgt für souveräne Traktion. Fahrwerk: komfortabel-straff, im Grenzbereich untersteuernd. ESP greift sanft ein. Indirekt-präzise Lenkung, fein zu dosierende Bremsen. Die Aufpreis-AMG-Sitze: stark konturiert, dennoch bequem sowie vielfach (teilelektrisch) verstellbar.

PLATZ & NUTZ
Vorne üppig, hinten mäßig Platz. Kofferraum: ausreichend groß, erweiterbar mittels (aufpreispflichtiger) Umlege-Fondlehnen. Gut nutzbare Ablagen, keine Patzer bei Ergonomie und Sitzposition. Mäßige Karosserie-Übersicht, Rangieren aber dank kleinem Wendekreis und Aufpreis-Einparkhilfe einfach.

DRAN & DRIN
Der Avantgarde ist anständig, aber nicht komplett ausgestattet. Die restlichen Wünsche erfüllt die lange Aufpreisliste. Nur mit Siebengang-Automatik erhältlich. Perfekte Verarbeitung, großteils hochwertige Materialien. Design: vor allem mit dem optionalen AMG-Paket außen sportlich, innen dynamisch-elegant.

SICHER & GRÜN
Ab Werk: Übliche Airbag-Bestückung plus fahrerseitiger Knie-Polster, allerlei E-Helfer und Isofix-Halterungen. Sicherheits-Plus: Bei Vollbremsung pulsiert das Bremslicht. Gegen Aufpreis: Fond-Seitenairbags und Presafe-Paket. Verbrauch im Rahmen.

PREIS & KOSTEN
Deutlich teurer als BMW 330xd und Audi A4 3,2 TDI Quattro (Letzterer aber noch nicht mit Automatik erhältlich). Nur bei Benz gibt´s dafür vier Jahre Garantie, dazu 30 Jahre Antidurchrost-Versprechen. Hohe PS-Zahl drückt die Wiederverkaufs-Chancen.

FAZIT: :
Souveräner Stern für alle Anlässe und Jahreszeiten.

Sportsitze und Dreispeichen-Lenkrad gehören zum AMG-Paket, Top-Ergonomie gibt´s aufpreisfrei

TECHNIK
V6, 24V, Turbo, 2987 ccm, 165 kW (224 PS) bei 3800/min, max. Drehmoment 510 Nm bei 1600-2800/ min, Siebengang-Automatik, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4580/1770/1445 mm, Radstand 2760 mm, 5 Sitze, Wendekreis 10,8 m, Reifendimension 225/45 R 17, Tankinhalt 66 l, Reichweite (bis Tankreserve) 650 km, Kofferraumvolumen 485 l, Leergewicht 1760 kg, zul. Gesamtgewicht 2245 kg, max. Anh.-Last 1800 kg, 0-100 km/h 6,7 sec, Spitze 250 km/h, Steuer (jährl.) EUR 930,60, Werkstätten in Österreich 105, Inspektion/Ölwechsel verschleißabhängig, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 10,3/6,2/ 7,7 l, Testverbrauch 9,1 l Diesel (entspricht 240 g/km CO2)
Preis: EUR 52.416,-

Serienausstattung: Frontairbags, Seitenairbags v, durchgehende Kopfairbags, ESP, Bremsassistent, fünf Dreipunktgurte, Isofix, Klimaautomatik, CD-Radio mit 6 LS, Bordcomputer, vier E-Fensterheber, Multifunktions-Lederlenkrad, beh. E-Außenspiegel, FB-Zentralsperre, Tempomat, 17 Zoll-Aluräder, Kunstlederausstattung, Nebelscheinwerfer, Alu-Intarsien etc.
Extras: Fond-Seitenairbags EUR 470,-, AMG-Paket (Sportsitze, Sportlenkrad, Sportfahrwerk, Schaltwippen, schwarzer Dachhimmel, AMG-Stoßfänger, AMG-Felgen mit Mischbereifung usw.) EUR 2500,-, Bi-Xenon-Licht EUR 1170,- (-Kurvenlicht EUR 1720,-), Metallic-Lack EUR 1035,-, umlegbare Fondlehnen EUR 362,-, Keyless Go EUR 1058,-, Einparkhilfe v/h EUR 961,-, Presafe-Paket EUR 464,-, Lederausstattung EUR 2284,-, Navigation inkl. Sprachsteuerung EUR 2964,-, Harman/Kardon-Sound EUR 975,-, Regensensor EUR 141,-, Freisprecheinrichtung EUR 491,-, 18 Zoll-Aluräder EUR 2020,-, E-Glas-Schiebedach EUR 1431,-, Sitzheizung v EUR 437,- etc.


Foto: Robert May

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 3/2008

Kommentar abgeben