Mercedes CLC 200 CDI Automatik

23. November 2008
2.547 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Mercedes Benz
Klasse:Coupé
Antrieb:Hinterrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:150 PS
Testverbrauch:7,5 l/100km
Modelljahr:2008
Grundpreis:37.367 Euro

Neuer CLC: der Einstieg in die echte“ Mercedes-Welt, jetzt mit sportlicherem Auftritt

Das seit 2001 gebaute Mercedes C Sportcoupé wurde unter der neuen Bezeichnung CLC optisch stark überarbeitet. Der Unterbau stammt aber noch vom Vorgänger, dennoch vermelden die Stuttgarter rund 1100 Neuteile. Auffälligste Änderung: frisches Front-Design im aktuellen C-Klasse-Look, aufgemöbeltes Heck.
Apropos Heck: Gab es hier beim Vorgänger unterhalb des Spoilers ein kleines Zusatz-Fenster, ist beim CLC kein Durchblick mehr möglich. Sieht schick aus, die Übersicht nach hinten ist aber katastrophal – die Einparkhilfe sollte hier eigentlich serienmäßig sein.
Immerhin bietet der Fließheck-Benz als günstigstes Mercedes-Coupé bereits das typische Stern-Fahrgefühl. Etwas abgehärtet wird der komfortable Charakter vom Sport-Paket mit spürbar strafferer Abstimmung und der neuen Direktlenkung – Letztere könnte allerdings leichtgängiger und agiler agieren. Unter der Haube des Testwagens werkte der bekannte 2,2-Liter-Diesel, allerdings mit „lediglich“ 150 PS. Gewohnt gut präsentiert sich die Automatik, die die Gänge lediglich unter Volllast mit Nachdruck einlegt. Optisch schafft der CLC den Anschluss an die aktuelle C-Generation, beim Fahren & Fühlen nicht ganz.

FAHREN & FÜHLEN
Der brummige Diesel liefert gute Fahrleistungen sowie kräftigen Durchzug. Die Automatik schaltet weich (außer unter Volllast), aber mäßig spontan. Die optionale Direktlenkung: präzise und mäßig agil, kaum Rückstellkräfte. Das Sportfahrwerk wird seinem Namen gerecht und überträgt Stöße spürbar nach innen. Neutrales und sicheres Fahrverhalten, keine Lastwechsel-Tendenzen. Kräftige Bremsen, angenehme Sportsitze.

PLATZ & NUTZ
Gute Platzverhältnisse vorne, hinten eher eng – dank Easy-Entry-Sitzen immerhin recht bequemer Fond-Zugang. Via 2:1 Fondlehne erweiterbarer und gut nutzbarer Kofferraum. Zahlreiche Ablagen. Sehr schlechte Übersicht nach hinten, fummelige Sitzlehnen-Verstellung, ungünstig platzierte Fensterheber-Tasten.

DRAN & DRIN
Passable Serienausstattung, das günstige A-Edition-Paket (CD-Radio, Einparkhilfe h und Aluräder) ist dennoch ein Muss. Zahlreiche teure Extras. Gute Verarbeitung, standesgemäße Materialien.

SICHER & GRÜN
Sechs Airbags und alle Elektronik-Fahrhilfen sind Serie, gegen Aufpreis gibt´s sogar Seitenairbags hinten. Akzeptabler Sprit-Verbrauch.

PREIS & KOSTEN
Die kompakten Premium-Dreitürer à la Audi A3, BMW 1er und Volvo C30 kosten bis zu 7000 Euro weniger. Dafür gibt es bei Benz vier Jahre Neuwagen-Garantie, 30 Jahre gegen Durchrosten sowie den Mobilitäts-Schutz bei Servicetreue bis zu 30 Jahre. Nicht ganz mercedes-typische Werthaltung.

FAZIT: :
Das kleinste Mercedes-Coupé ist ein Daimler der guten alten Schule.

CLC-Cockpit: solide ausgeführt und übersichtlich, wenn auch optisch etwas in die Jahre gekommen

TECHNIK
R4, 16V, Turbo, 2148 ccm, 110 kW (150 PS) bei 4200/min, max. Drehmoment 340 Nm bei 2000/min, Automatik-Getriebe, Hinterradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4452/1728/1405 mm, Radstand 2715 mm, 4 Sitze, Wendekreis 10,8 m, Reifendimension 205/55 R 16, Tankinhalt 62 l, Reichweite (bis Tankreserve) 720 km, Kofferraumvolumen 310-1100 l, Leergew. 1530 kg, zul. Gesamtgew. 1985 kg, max. Anh.- Last – kg, 0-100 km/h 9,4 sec, Spitze 219 km/h, Steuer (jährl.) EUR 567,60, Werkstätten in Österreich 101, Inspektion/Ölwechsel alle 25.000/ 25.000 km, Normverbrauch (Stadt/ außerorts/Mix) 8,8/5,2/6,6 l, Testverbrauch 7,5 l Diesel, CO2 (Norm/ Test) 172/198 g/km
Preis: EUR 37.367,-

Serienausstattung: Front-, vordere Seiten- und durchgehende Kopfairbags, ABS, ESP, E-Fensterheber, Klimaautomatik, Bordcomputer, Tempomat, Nebelscheinwerfer, beheizbare E-Außenspiegel, Multifunktionslenkrad, FB-Zentralsperre etc.
Extras: A-Edition-Paket inkl. Einparkhilfe, Aluräder, CD-Radio und 6 LS EUR 589,-, Lederlenkrad EUR 268,-, Komfort-Paket inkl. aut. abblend. Spiegel, Regensensor und Reifendruckkontrolle EUR 674,-, Sport-Paket inkl. Sportfahrwerk, Stoff-/Kunstleder-Polsterung, Lederlenkrad, Alupedale und -schaltknauf, Direktlenkung, 18 Zoll-Räder mit Reifen 225/40 (v) und 245/34 (h) EUR 2518,-, Isofix EUR 72,-, E-Panorama-Schiebedach EUR 1969,-, Bi-Xenon-Licht inkl. Abbiegelicht EUR 1138,-, Metallic-Lack EUR 1007,-, Lederpolsterung EUR 2158,-, Navigation ab EUR 1642,-, 17 Zoll-Aluräder ab EUR 1720,-, Seitenairbags h EUR 458,-, Sitzheizung v EUR 425,-, Handy-Vorbereitung inkl. Freisprecheinr. EUR 654,- etc.


Fotos: Robert May

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 9/2008

Kommentar abgeben