Mercedes E 220 CDI T Elegance Aut.

24. Oktober 2006
Keine Kommentare
1.870 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Mercedes Benz
Klasse:Kombi
Antrieb:Hinterrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:170 PS
Testverbrauch:7,9 l/100km
Modelljahr:2006
Grundpreis:52.980 Euro

E-Klasse nach dem Facelift: Der E 220 CDI leistet nunmehr 170 statt 150 PS

FAHREN & FÜHLEN
Der auf 170 PS erstarkte Vierzylinder (vor dem Face-lift 150 PS) ist passabel gedämmt, hängt sauber am Gas und bietet souveräne Fahrleistungen. Die spürbare Anfahrschwäche geht aufs Konto der sanft, aber nicht allzu schnell schaltenden Fünfgang-Automatik. Die präzise, etwas zähe Lenkung hat mercedes-typisch geringe Rückstellkräfte. Die bissige, vollelektronische SBC-Bremse wurde im Zuge des Facelifts entfernt, es wird nun auf rein hydraulischem Weg wirkungsvoll verzögert. Komfortables, aber keineswegs schwammiges Fahrwerk. Groß dimensionierte Sitze, serienmäßig mit gewöhnungsbedürftiger teilelektrischer Verstellung.

PLATZ & NUTZ
Viel Platz in beiden Sitzreihen, Ellbogen und Beinfreiheit liegen an der Klassen-Spitze. Sehr geräumiges, ebenes Gepäckabteil mit einfacher Erweiterungs-Möglichkeit via 2:1 geteilt umlegbaren Fondsitzen. Plus: niedrige Ladekante, zahlreiche Ablagen und Fächer. Minus: zu tief angebrachter und überfrachteter (Einzel-) Lenkstockhebel.

DRAN & DRIN
Die mittlere Ausstattungsstufe Elegance” bietet u. a. Tempomat, Klimaautomatik und Regensensor, mit Hilfe der langen Aufpreis-Liste finden sich mühelos Extras im Wert eines Kompaktwagens. Nicht zuletzt aufgrund hochwertiger Materialien und hervorragender Verarbeitung fühlt man sich im Innenraum sehr wohl.

SICHER & GRÜN
Seit dem Facelift verfügen alle E-Klassen serienmäßig über Pre-Safe. Dabei erkennen Sensoren eine kritische Fahrsituation, die Gurte werden gestrafft, die Sitzflächen vorne angehoben sowie Fenster und Schiebedach geschlossen. Ein adaptives Bremslicht und Partikelfilter sind ebenso im Serienumfang enthalten. Alle Lacke auf Wasserbasis, löblicher Verbrauch.

PREIS & KOSTEN
Preislich hebt sich der Stern von den Rivalen ab: Der Audi A6 Avant liegt um rund 3000 Euro unter dem Benz, der stärkere Sechszylinder-BMW 525d kostet etwa gleich viel. Durchschnittliche zwei Jahre Neuwagen-Garantie, dafür punktet der Mercedes mit 30 Jahren Antidurchrost-Versprechen und solider Werthaltung.

FAZIT: :
Geräumiger Luxus-Kombi zum entsprechenden Tarif, mit Vierzylinder-Diesel bereits souverän motorisiert.

TECHNIK
R4, 16V, Turbo, 2148 ccm, 125 kW (170 PS) bei 3800/min, max. Drehmoment 400 Nm bei 2000/min, Fünfgang-Automatik, Hinterradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4888/ 1822/1506 mm, Radstand 2854 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,4 m, Reifendimension 225/55 R 16, Tankinhalt 70 l, Reichweite (bis Tankres.) 780 km, Kofferraumvolumen 690-1950 l, Leergewicht 1785 kg, zul. Gesamtgewicht 2360 kg, max. Anh.-Last 2100 kg, 0-100 km/h 9,1 sec, Spitze 218 km/h, Steuer (jährl.) EUR 666,60, Werkstätten in Österreich 105, Inspektion/Ölwechsel verschleißabhängig, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 9,8/5,9/ 7,3 l, Testverbrauch 7,9 l Diesel
Preis: EUR 52.980,-

Serienausstattung: Frontairbags, Seitenairbags v, durchgehende Kopfairbag-Vorhänge, ESP, adaptives Bremslicht, vier E-Fensterheber, Klimaautomatik, beheizbare E-Außenspiegel, CD-Radio, Multifunktions-Lenkrad, Tempomat, teilelektrische Sitzverstellung, Regensensor, Dachreling etc.
Extras: A-Edition-Paket (Metallic-Lack, Sitzheizung v, Einparkhilfe) EUR 1532,-, A-Edition-Plus-Paket (zusätzlich Navigationssystem) EUR 2864,-, Abstandsregel-Tempomat EUR 2264,-, Lederausstattung EUR 2418,-, Intelligent Light System (inkl. Bi-Xenon) EUR 2038,-, CD-Wechsler EUR 606,-, Skisack EUR 266,-, Isofix EUR 73,-, getönte Scheiben ab B-Säule EUR 500,-, Sprachbedienungs-System EUR 579,-, Luftfederung EUR 1465,-, Seitenairbags hinten EUR 493,-, E-Schiebedach 1538,- etc.


Foto: Robert May

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 9/2006