Neue Details zum Opel Corsa GSi

18. Mai 2018
3.416 Views
Aktuelles

Schon im März haben wir zum ersten Mal über den Opel Corsa GSi berichtet. Damals aber fehlten uns noch jedwede Infos über die unter dem Blech mit abgespeckter Corsa OPC-Optik schlummernden Technik. Diese hat Opel nun nachgereicht.

Unter der Haube steckt ein 1,4 Liter Turbo-Benzin-Vierzylinder mit 110 kW/150 PS und 220 Newtonmeter Drehmoment, der seine Kraft in eine manuelle Sechsgangschaltung schickt. Angetrieben werden nur die Vorderräder, der Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 dauert 8,9 Sekunden. Keine Zahl, die einen unbedingt vor Ehrfurcht niederbrechen lässt, doch Opel ist dennoch überzeugt, mit dem kleinen Power-Zwerg ein sehr spaßiges Package bieten zu können. Richten soll es das Drehmomentplateau zwischen 3.000 und 4.500 min und die kurze Abstufung der Gänge Zwei und Drei, vor allem auf kurven Landstraßen immer für ordentlich Punch aus den Kurven heraus sorgen soll. Damit dieser aber nicht gleich zu einem Ausritt ins Grüne führt, spendieren die Ingenieure dem Opel Corsa GSi zudem das schon aus dem OPC bekannte Sportfahrwerk sowie Sportpneus in der Dimension 215/40 R18 rundum.

In Sachen Optik wartet die OPC-Schürze, ein kleiner Heckspoiler, die schicken 18-Zöller, rote Bremssattel, Spiegelkappen in Karbon-Optik und – für den Innenraum – ein serienmäßiges Sportlenkrad sowie die Option auf Recaro-Performance-Sitze.

Zu Markteinführung und Preisen gibt es noch keine Infos – wir rechnen aber damit, dass der Corsa GSi noch dieses Jahr bei den Händlern stehen wird.

Kommentar abgeben