Opel Adam 1,4 ecoFLEX Slam

5. November 2013
1.159 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Opel
Klasse:Kleinwagen
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:100 PS
Testverbrauch:6,2 l/100km
Modelljahr:2013
Grundpreis:15.900 Euro

Für die Stadt ist der Opel Adam ideal, aber auch überland durchaus talentiert

Die Testwagen-Farbe heißt nicht Gelb, sondern James Blonde“, das schwarze Dach „I´ll be black“, die Felgen „Twister“, die Ausstattung „Slam“, das Dekorset „Bitmap“ – unbestritten haben sich die Kreativsten in Rüsselsheim erschreckend viel Mühe gegeben, jedes Detail so lustig wie möglich zu benennen.
Doch lassen wir die bemühte Fröhlichkeit beiseite und konzentrieren uns aufs Auto selbst. Wie fährt er sich also nüchtern betrachtet, der Opel-Mini? Modern und quirlig, ausgewogen und spritzig. Er fühlt sich gut an, wie man sich das bei einem modernen Kleinwagen so vorstellt. Platz gibt es vorne für die Größten unter uns, das Handling ist knackig und langstreckentauglich zugleich. Er lässt sich zudem einfach bedienen, hat ausreichend Ausstattung, kurz: Der Adam bietet 90 Prozent von dem, was für 80 Prozent von uns völlig ausreicht. Ein guter Kompromiss, dessen Unpässlichkeiten sich im Rahmen einer Modellpflege problemlos ausmerzen lassen. Das zu große Lenkrad zum Beispiel, vielleicht auch die zu hohe Sitzposition. Die humoristischen Einlagen deutscher Marketing-Mannen mögen nicht jedermanns Sache sein. Sie ändern aber nichts an den Qualitäten dieses ernstzunehmenden Autos.

Schön bunt ist der Adam auch innen, das iPhone mutiert gegen Aufpreis zum Navigationsgerät

Motor & Getriebe
Der Vierzylinder säuselt vor sich hin, braucht aber Drehzahlen, um ordentlich zu arbeiten – dann brauchbare Fahrleistungen bei kernigem Klang. Getriebe leicht und exakt zu schalten.

Fahrwerk & Traktion
Sportfahrwerk (beim Slam obligat) hart abgestimmt, dafür knackiges Kurvenverhalten, sehr neutral ausgelegt. Lenkung präzise und direkt. ESP regelt spät und sanft, Traktion kein Problem. Bremsen ohne Tadel.

Cockpit & Bedienung
Bedienung ob gebündelter Funktionen am Touchscreen gewöhnungsbedürftig, dabei nicht unlogisch. Schalter für Sitzheizung etc. etwas versteckt hinterm Lenkrad. Rundumsicht OK.

Innen- & Kofferraum
In Reihe eins findet selbst Adam Riese genügend Platz, im Fond fehlt es vor allem an Kniefreiheit. Kofferraum: klassenüblich klein, hohe Ladekante, erweiterbar über 1:1-Umlege-Lehnen. Genügend Ablagen, Sitzposition gut, wenn auch etwas hoch, bequeme Möbel.

Dran & Drin
In der Topversion ordentlich bestückt. Nicht nur lustige Farben, auch seriöse Technik-Pakete in der Aufpreisliste. Sauber verarbeitet, gefällige Optik, ordentliche Materialien.

Schutz & Sicherheit
Airbag- und Fahrhilfen-Bestückung auf Klassen-Niveau, Reifendruckkontrolle gegen Aufpreis, Xenon gar nicht erhältlich.

Sauber & Grün
Entweder niedriger Verbrauch oder flottes Vorankommen. Optionales Start/Stopp-System hilft auch nicht viel.

Preis & Kosten
Günstiger als die nicht minder hippen Konkurrenten Fiat 500 und Mini. Mittelmäßiger Garantie-Umfang, maßloses Gustieren bei den vielen Personalisierungs-Möglichkeiten könnte sich negativ auf die Werthaltung auswirken.

F A Z I T
Topmoderner Kleinstwagen, praktisch und dennoch nicht fad.

Der Kofferraum ist mit 170 Liter Volumen nicht sonderlich groß geraten

Detail-Bild einfügen

[ i]TECHNIK:[ /i]
R4, 16V, 1398 ccm, 100 PS (74 kW) bei 6000/ min, max. Drehmoment 130 Nm bei 4000/min, Fünfgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 3698/1807/1484 mm, Radstand 2311 mm, 4 Sitze, Wendekreis 11,0 m, Reifendimension 215/45 R 17, Tankinhalt 38 l, Reichweite 600 km, Kofferraumvolumen 170-663 l, Leergewicht 1135 kg, zul. Gesamtgewicht 1480 kg, max. Anh.-Last -, 0-100 km/h 11,5 sec, 60-100 km/h (im 4. Gang) 9,5 sec, Spitze 185 km/h, Steuer (jährl.) EUR 330,-, Werkstätten in Österreich 206, Service verschleißabhängig (mind. 1x/Jahr), Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 6,6/4,2/5,1 l, Testverbrauch 6,2 l ROZ 95, CO2 (Norm/Test) 119/142 g/km

Serienausstattung:
Front-, vordere Seiten- und durchgehende Kopfairbags, ESP, getönte Scheiben ab B-Säule, Chrom-Zierrat, Klimaautomatik, Sportfahrwerk, LED-Tagfahrlicht, Bordcomputer, E-Fensterheber, Tempomat, Berganfahr-Assistent, FB-Zentralsperre, CD-Radio mit 7 LS sowie USB und Lenkrad-FB, Bluetooth für Telefon und Audio, Aluräder etc.

Extras:
LED-Dachhimmel EUR 280,-, bedruckter Dachhimmel EUR 100,-, Sicht-Paket (Regensensor, autom. Abblendlicht) EUR 120,-, Innenraum-Dekor in Gelb EUR 100,-, Außen-Dekor in Kohlefaser-Optik EUR 180,-, MultiColor LED-Licht Paket EUR 100,-, OPC-Line Paket (Spoilerlippen und Seitenschweller in Wagenfarbe, Heckspoiler) EUR 800,-, Winterpaket (Sitzheizung v, Lenkrad-Heizung) EUR 350,-, Infinity Sound EUR 400,-, Infotainment System (Touchscreen, zwei USB-Schnittstellen, Navigation über Smartphone als App) EUR 250,-, Bicolor-Lackierung EUR 320,-, Einpark-Assistent inkl. Einparkhilfe v+h EUR 580,-, Alu-Pedale EUR 85,-, ausfahrbarer Fahrradträger EUR 590,-, Reifendruckkontrolle EUR 120,-, 18 Zoll-Aluräder mit Reifen 25/35 EUR 650,-, Design-Teppich EUR 70,-, Metallic-Lack EUR 235,- etc.

Basis-Preis: EUR 15.900,-

Fotos: Robert May „

Kommentar abgeben