Opel Astra Limousine 1,7 CDTi EcoFLEX Cosmo

3. Mai 2013
1.983 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Opel
Klasse:Limousine
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:110 PS
Testverbrauch:4,6 l/100km
Modelljahr:2013
Grundpreis:23.090 Euro

Nach dem Facelift gibt´s den Astra auch mit Stufenheck

Adam hin, OPC her: Opel tut sich nach wie vor schwer in Sachen jugendliches Image. Doch in Zeiten, in denen das Bodenständige wieder mehr an Bedeutung gewinnt, muss das kein Nachteil sein. So wie eine kompakte Limousine im Programm. Vor Jahren noch als Altherren-Fahrzeug abgeurteilt, könnte der taufrische Viertür-Astra durchaus Kunden vom großen Bruder Insignia abziehen.
Preislich brav zwischen Fünftürer und Kombi angesiedelt, wirkt die neue Stufenheck-Version des Astra durchaus attraktiv. Auch in Sachen Kofferraum gibt´s die goldene Mitte: Die Limousine offeriert weit mehr Lade-Liter als Drei- bzw. Fünftürer. Aber natürlich nicht so viel wie der Kombi – was einem lästige Anrufe aus dem Bekanntenkreis erspart, wenn es wieder einmal gilt, eine Waschmaschine zu transportieren.
Ideal zur sympathisch-pragmatischen Interpretation des Themas Auto passt der getestete 1700er-Diesel. Dank des bei der Stufenheck-Variante serienmäßigen ecoFLEX-Pakets (Start/Stopp, längeres Getriebe, Tieferlegung, aerodynamischer Kühlergrill etc.) bekommt man damit das sparsamste Triebwerk der Palette, ohne dass sich ein Gefühl von Untermotorisierung breit macht.

Cockpit wie gehabt: Mit der Anzahl der Funktionen steigt auch die Knopferl-Flut, vor allem in der Mittelkonsole

Motor & Getriebe
Der mittelmäßig gedämmte Diesel wirkt trotz langer Getriebe-Übersetzung nicht phlegmatisch. Etwas schwergängige Schaltung.

Fahrwerk & Traktion
Auch mit obligater Tieferlegung alles andere als unkomfortabel, 1A-Handling dank tadelloser Lenkung. Sehr sicheres Kurvenfahrverhalten, Traktion und Bremsen ohne Tadel.

Cockpit & Bedienung
1A-Sitzposition, die vielen kleinen Schalter in der Mittelkonsole durchschaut man erst nach etwas Gewöhnung. Plus: gut nutzbare Ablagen. Einparkhilfe empfehlenswert.

Innen- & Kofferraum
Platz wie im Fünftürer, also bis auf die etwas geringe Fond-Breite guter Klassenschnitt. Der Heckdeckel schwingt auf Knopfdruck auf. Hinter einer ausreichend großen Öffnung wartet ein gut nutzbarer Laderaum, der Boden ist nach Umlegen der 2:1-Fondlehnen nicht mehr eben.

Dran & Drin
In der Top-Version ganz gut bestückt, einige interessante Optionen sind für den Viertürer nicht zu haben (z. B. Rückfahrkamera), überhaupt teils verwirrende Extra-Politik. Materialien großteils angenehm, solide Verarbeitung.

Schutz & Sicherheit
Klassenübliche Sicherheits-Mitgift, gegen Aufpreis Kurvenlicht, Radar-Tempomat mit Kollisions-Vermeider sowie Reifendruckkontrolle, aber auch dritte Fond-Kopfstütze. Unverständlich: Toterwinkel-Warner und Spurhalte-Assistent für den Viertürer nicht zu haben.

Sauber & Grün
Wirklich sparsam zu bewegen, die vielen Eco-Maßnahmen zahlen sich aus.

Preis & Kosten
Dank Jubiläums-Bonus (Aktion läuft bis Ende 2012, Verlängerung möglich) attraktiv gepreist, nur Chevrolet Cruze und Seat Toledo bzw. Skoda Rapid sind billiger. Mittelmäßig beim Garantie-Umfang, Werthaltung kein Problem.

F A Z I T
Automobile Vernunft-Entscheidung, die auf Gefallen stoßen könnte.

Absolut empfehlenswert: die optionalen Sportsitze mit ausziehbarer Schenkelauflage

[ i]TECHNIK:[ /i]
R4, 16V, Turbo, 1686 ccm, 110 PS (81 kW) bei 4000/min, max. Drehmoment 280 Nm bei 1750-2500/min, Sechsgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4658/1814/1500 mm, Radstand 2685 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,4 m, Reifendimension 225/50 R 17, Tankinhalt 56 l, Reichweite 1220 km, Kofferraumvolumen 460 l, Leergewicht 1538 kg, zul. Gesamtgewicht 2040 kg, max. Anh.-Last 1200 kg, 0-100 km/h 12,6 sec, 60-100 km/h (im 4./5. Gang) 8,1/12,9 sec, Spitze 191 km/h, Steuer (jährl.) EUR 376,20, Werkstätten in Österreich 206, Service alle 30.000 km (mind. 1x/Jahr), Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 4,3/3,4/ 3,7 l, Testverbrauch 4,6 l Diesel, CO2 (Norm/ Test) 99/121 g/km

Serienausstattung:
Front-, vordere Seiten- und durchgeh. Kopfairbags, ESP, Bremsassistent, fünf Dreipunktgurte, Isofix, Klimaautomatik, CD-Radio mit 7 LS und AUX/USB-Anschluss, vier E-Fensterheber, heizb. E-Außenspiegel, Multifunktions-Lederlenkrad, Tempomat, Tagfahrlicht, FB-Zentralsperre, Aluräder, LED-Tagfahrlicht etc.

Extras:
Radar-Tempomat inkl. Kollisions-Vermeidung EUR 804,-, dritte Fond-Kopfstütze inkl. Mittelarmlehne h mit Durchreiche EUR 177,-, Reifendruckkontrolle EUR 286,-, E-Glas-Schiebedach EUR 1167,-, Lenkrad-Heizung plus Sitzheizung v EUR 510,-, Einparkhilfe v/h EUR 579,-, Metallic-Lack EUR 490,-, Nebelscheinwerfer EUR 196,-, Premium-Sportsitze EUR 667,- (in Leder inkl. Sitzheizung und 3. Fond-Kopfstütze etc. EUR 1795,-), E-Lendenwirbelstütze v EUR 294,-, E-Parkbremse EUR 128,-, Licht- und Regensensor plus autom. abblend. Innenspiegel EUR 216,-, Bi-Xenon-Kurvenlicht inkl. autom. Fernlicht etc. EUR 1314,-, Navi inkl. Sprachsteuerung und Bluetooth-Freisprecheinr. EUR 1422,-, Aluräder 18 Zoll EUR 441,- etc.

Basis-Preis: EUR 23.090,-

Fotos: Robert May

Kommentar abgeben