Porsche Cayenne GTS Tiptronic

28. Mai 2008
1.914 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Porsche
Klasse:Geländewagen/SUV
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:405 PS
Testverbrauch:16,6 l/100km
Modelljahr:2008
Grundpreis:94.400 Euro

Porsche Cayenne GTS: gewagter Spagat zwischen Gelände- und Sportwagen

Wenn man einem Cayenne in der Farbe unseres Testwagens begegnet, sollte man zweierlei wissen: Es handelt sich um den 405 PS starken GTS, und dessen Rot war dem Besitzer 2787 Euro extra wert. Als eine der beiden Sonderfarben, die Zuffenhausen exklusiv dem sportlichsten SUV vorbehält.
Der GTS ist zwar nicht der stärkste Cayenne – das ist der Turbo mit 500 PS -, dennoch verlangt er von seinem Fahrer Resistenz gegen Schizophrenie. Einerseits thront man in einem hohen und 2,2 Tonnen schweren Geländewagen, andererseits hat man reine Rennwagen-Technik unterm Hintern. Wie den aggressiven V8-Saugmotor, die nicht minder nervöse Automatik, die direkte Lenkung und das brettharte Fahrwerk. All das macht den Cayenne zum Road-Runner unter den SUV, so flink und wendig wie ein Sportwagen ist er aber selbst als GTS nicht.
Auch im Gelände heißt es Abstriche machen. Luftfederung für höhere Bodenfreiheit und aktives Fahrwerk mit besserer Achsverschränkung sind zu haben, Differenzialsperre und Unterfahrschutz für den Sport-Cayenne hingegen nicht. Und mit dessen überbreiten Niederquerschnitts-21-Zöllern ist man abseits der Straße ohnehin verloren.

FAHREN & FÜHLEN
Der V8-Benziner packt aggressiv an, die Automatik schaltet blitzschnell und nervös wie ein Renngetriebe. Heiseres V8-Ballern, nach innen gut gedämmt. Tolle Fahrleistungen. Hartes Sportfahrwerk, direkte Lenkung, Top-Straßenlage. Kräftige, doch giftige Bremsen. Sportsitze mit gutem Seitenhalt, hohe Sitzposition.

STOCK & STEIN
Mit Mitteldifferenzial und Untersetzungs-Getriebe gut gerüstet, ohne optionale Luftfederung jedoch mäßige Bodenfreiheit. Stahlfahrwerk zu hart, Serienbereifung im Gelände unbrauchbar.

PLATZ & NUTZ
Viel Platz in beiden Reihen, großer Kofferraum. Fondbank 2:1 umlegbar, die Kopfstützen müssen dabei jedoch runter. Heckscheibe separat zu öffnen. Ausreichend Ablagen, doch schmale Türtaschen. Tadellose Ergonomie. Porsche-Tradition: Zündschloss links vom Lenkrad.

DRAN & DRIN
Nicht gerade opulent ausgestattet, umso mehr (teure) Extras, darunter so exotische Dinge wie Carbon-Lenkrad oder Luftdüsen in Leder. Verarbeitung und Materialien auf höchstem Niveau. Auch mit Schaltgetriebe zu haben.

SICHER & GRÜN
Traditionell fehlt bei Porsche der Bremsassistent, alle anderen Sicherheits-Features sind an Bord. Der Verbrauch an Super Plus liegt jenseits von gut und böse.

PREIS & KOSTEN
Der Land Rover Sport ist etwa gleich stark und gleich teuer, die schwächeren Achtzylinder von BMW X5 und VW Touareg sind billiger. Jedenfalls hoch ist der Wertverlust.

FAZIT: :
Zu hoch für die Straße, zu hart fürs Gelände. Aber gut fürs Image.

Fürs Cockpit stehen unzählige Dekor-Varianten sowie sechs Instrumentenfarben zur Wahl

TECHNIK
V8, 32V, 4806 ccm, 298 kW (405 PS) bei 6500/min, max. Drehmoment 500 Nm bei 3500/min, Sechsgang-Automatik, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (bel.), L/B/H 4795/ 1957/1675 mm, Radstand 2855 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,7 m, Reifendimension 295/35 R 21, Tankinhalt 100 l, Reichweite (bis Tankreserve) 540 km, Kofferraumvolumen 540-1749 l, Leergewicht 2245 kg, zul. Gesamtgewicht 3080 kg, max. Anh.-Last 3500 kg, 0-100 km/h 6,5 sec, Spitze 251 km/h, Steuer (jährl.) EUR 1808,40, Werkstätten in Österreich 12, Inspektion/Ölwechsel alle 30.000 km, Normverbrauch (Stadt/ außerorts/Mix) 20,6/10,2/13,9 l, Testverbrauch 16,6 l ROZ 98, CO2 (Norm/Test) 332/387 g/km
Offroad-Daten: Allrad mit elektron. geregeltem Mitteldifferenzial, Geländeuntersetzung, Böschungswinkel v/h 26°/21°, Rampenwinkel 18°, Bodenfreiheit 194 mm, Wattiefe 476 mm
Preis: EUR 94.400,-

Serienausstattung: Front-, vordere Seiten- und durchgeh. Kopfairbags, ESP, Isofix, Klimaautomatik, CD-Radio mit 12 LS, el. verstell-, beheiz- und klappbare Außenspiegel, Regensensor, Glatt/ Rauleder-Polsterung, E-Vordersitze mit Memory (inkl. E-Lenkrad), Skisack, FB-Zentralsperre etc.
Extras: Reifendruckkontrolle EUR 764,-, 4-Zonen-Klima EUR 1.683,-, BOSE-Sound EUR 1534,-, CD-Wechsler EUR 622,-, Navigation EUR 3430,-, Multifunktionslenkrad EUR 622,-, Tempomat EUR 526,-, Einparkhilfe v+h EUR 962,-, Rückfahrkamera EUR 1966,-, Luftfederung EUR 2248,-, aktives Fahrwerk EUR 3818,-, geschw.-abh. Servolenkung EUR 312,-, Sitz- (v+h) und Lenkrad-Heizung EUR 1118,-, Metallic-/Sonderlack EUR 1019,/2787,-, Bi-Xenon-Licht EUR 1796,-, el. Heckklappe EUR 764,-, E-Schiebedach EUR 1541,-, Keyless-Go EUR 1258,- etc.


Fotos: Robert May

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 4/2008

Kommentar abgeben