Porsche Cayman PDK

15. November 2013
Keine Kommentare
2.007 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Porsche
Klasse:Coupé
Antrieb:Hinterrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:275 PS
Testverbrauch:10 l/100km
Modelljahr:2013
Grundpreis:62.060 Euro

Deutlich erwachsener als sein Vorgänger: Porsche Cayman, Generation zwei

Grundsätzlich ist der Cayman ein durch und durch gelungenes Auto. Die Lenkung passt wunderbar zum feinen Fahrwerk, die Leistung zur gebotenen Traktion, der Sound zum Allgemeinwohl und der Platzbedarf für Junggebliebene. Ein Auto wie aus einem Guss, dem man dank zwei kleiner Kofferräume auch noch eine gewisse Alltagstauglichkeit zusprechen kann. Der sich narrensicherer bewegen lässt als jede andere Mittelmotor-Flunder. Und der mit unabdingbarer Sachlichkeit im Cockpit aufzeigt, dass es nicht viel Platz, sondern nur eine smarte Anordnung der Bedienelemente braucht, um ein hohes Maß an Ergonomie zu schaffen. Der Cayman ist also noch schneidiger als der 911, weil er nicht einmal dessen uraltes Antriebskonzept als Reibstein hat. Wäre der Aal ein Auto, er würde wohl so aussehen wie der Cayman.
Was fehlt, ist aber das, was man nicht konstruieren kann. Das Grummeln im Bauch beim Starten des Motors. Das Gefühl des Luftwegbleibens beim Gasgeben, dazu sind 275 PS heutzutage leider schon zu wenig, auch wenn sie grundsätzlich mehr als ausreichen. Die verwegene, rotzfreche Komponente geht im übersmarten Zugang des Cayman zum Thema Sportwagen ein wenig verloren.

Bei Ergonomie und Sitzposition zählt der Cayman zu den Besten der Besten

Motor & Getriebe
Der frei atmende Sechszylinder-Boxer klingt heiser, hängt gut am Gas, lässt aber Porsches gewohnte Dampfhammer-Souveränität vermissen. PDK arbeitet flink und ruckfrei.

Fahrwerk & Traktion
Serien-Fahrwerk schon fast zu hart, im Grenzbereich zu untersteuernd ausgelegt. Traktion mehr als ausreichend. Direkt-exakte, etwas gefühllose Lenkung, Bremsen ohne Tadel.

Cockpit & Bedienung
Sitzposition und Ergonomie tadellos. Sessel bequem und gut konturiert, für korpulente Zeitgenossen zu schmal. Übersicht nicht optimal, Rangieren ohne Einparkhilfe mühsam.

Innen- & Kofferraum
Deutlich mehr Passagier-Platz als beim Vorgänger. Kleiner, schlecht nutzbarer Laderaum vorne. Das flache Heckabteil mit großer Klappe bietet etwas mehr Platz als im Boxster, die Konkurrenz offeriert aber durchwegs mehr.

Dran & Drin
Ab Werk gewichtsoptimiert” ausgestattet: Alles, was fein ist, kostet saftigen Aufpreis. PDK-Verzicht spart 2180 Euro. Durchwegs feine Materialien, sehr gute Verarbeitung, dynamisch-ruhiges Design.

Schutz & Sicherheit
Ab Werk alle üblichen E-Fahrhilfen und Airbags. Gegen Aufpreis: Bi-Xenon-Kurvenlicht, Reifendruckkontrolle, Radar-Tempomat und Isofixerei.

Sauber & Grün
Im Normal-Modus schaltet PDK sehr früh, das bewirkt humane Verbrauchswerte. Das serienmäßige Start/Stopp-System hilft dabei.

Preis & Kosten
Der Audi TTS (nur vier Zylinder, aber Allrad) ist etwas günstiger, der stärkere Nissan 370 Z viel billiger, ein 911 deutlich teurer. Werthaltungs-Prognosen positiv. Zwei Jahre Garantie, lebenslanger Mobilitäts-Schutz bei Service-Treue.

F A Z I T
Fast schon zu harmonischer Sportwagen.&#860,

Das SportChrono-Paket beinhaltet auch eine brutale Launch Control

[ i]TECHNIK:[ /i]
B6, 24V, 2706 ccm, 275 PS (202 kW) bei 7400/min, max. Drehmoment 290 Nm bei 4500-6500/min, Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, Hinterradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4380/1801/1294 mm, Radstand 2475 mm, 2 Sitze, Wendekreis 11,0 m, Reifendimension 235/45 R 18 v, 265/45 R 18 h, Tankinhalt 64 l, Reichweite 640 km, Kofferraumvolumen v/h 150/162 l, Leergewicht 1340 kg, zul. Gesamtgewicht 1685 kg, max. Anh.-Last -, 0-100 km/h 5,6 sec, Spitze 264 km/h, Steuer (jährl.) EUR 1174,80, Werkstätten in Österreich 12, Service alle 30.000 km (alle 2 Jahre), Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 10,6/5,9/7,7 l, Testverbrauch 10,0 l ROZ 98, CO2 (Norm/Test) 180/230 g/km

Serienausstattung:
Front- und Kopf/Seitenairbags, ESP, Klimaanlage, Audio-System mit
7 Zoll Touch Screen und Aux-Eingang, FB-Zentralsperre, E-Fensterheber, E-Parkbremse, beheizbare E-Außenspiegel, Teillederausstattung, LED-Heckleuchten, teilelektr. Sitze, Alarm, Lichtsensor, Start/Stopp-System, Aluräder etc.

Extras:
Isofix-Halterung Beifahrersitz EUR 201,-, Metallic Lack EUR 922,-, Bi-Xenon-Kurvenlicht EUR 1753,-, Außenspiegel el. klappb. EUR 334,-, aut. abblend. Spiegel inkl. Regensensor EUR 548,-, TV-Tuner EUR 1724,-, Navigation inkl. Multimedia-Slot EUR 3537,-, Bluetooth-Freisprecheinr. EUR 869,-, Reifendruckkontrolle EUR 696,-, Multifunktionslenkrad EUR 589,-, Einparkhilfe v+h EUR 990,-, Tempomat EUR 442,-, Zweizonen-Klimaautomatik EUR 855,-, Sound-Paket EUR 654,-, Bose-Sound EUR 1324,-, Sport Chrono Paket (dynam. Getriebelager, Stoppuhr, sportliche Gaspedal-Kennlinie) EUR 2275,-, Sportauspuff EUR 2434,-, farbiges Porsche-Wappen auf Radnabenabdeckung EUR 181,-, Vollleder EUR 3457,-, adaptive E-Sportsitze EUR 8472,-, Radar-Tempomat EUR 2259,-, Sitzheizung/-lüftung EUR 468,-/1044,-, Lenkrad-Heizung EUR 301,-, Plus-Servolenkung EUR 294,-, elektron. Dämpfer EUR 1605,-, Keramik-Bremsen EUR 8225,-, 20 Zoll-Räder mit Reifen 235/35 (v) und 265/35 (h) EUR 3210,- etc

Basis-Preis: EUR 62.060,-

Fotos: Robert May “