Renault Mégane Coupé 1,6 16V Dynamique

30. April 2014
930 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Renault
Klasse:Coupé
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:113 PS
Testverbrauch:7,7 l/100km
Modelljahr:2003
Grundpreis:18.630 Euro

Renault Mégane Coupé: halbkreisförmig gerundete Fensterlinie im kantigen Heck

Zum Blickfang geraten ist Renaults neuer Mégane, wie schon zuvor Avantime und Vel Satis. Doch nicht nur optisch präsentiert sich der Nachfolger des ehemals bieder-braven Kompakten neu & gewagt, auch unter der Blechhaut ist alles anders. Abgesehen vom stark veredelten Wohngefühl – in Bezug auf Ergonomie und Material-Auswahl liegen zwischen dem Neuen und
seinem Vorgänger Welten – ist der aktuelle Mégane zwar kein Vorreiter bei den Raum-Maßen, sehr wohl aber in Sachen Komfort- und Sicherheits-Ausstattung. An Luxus-Artikeln (etwa Chipkarte statt Zündschlüssel, Regen- und Lichtsensor, Navigation) übertrifft den Mégane derzeit kein Klassen-Kollege. Zudem ist er außer mit sechs Airbags auch noch mit doppelten Sicherheitsgurt-Straffern ausgerüstet. Der Lohn dafür: Als einziger Kompakter erhielt der Mégane fünf Sterne beim strengen Euro-NCAP-Crashtest.
Ganz auf der sicheren Seite hält den Mégane auch das zuweilen übereifrig eingreifende ESP (falls bestellt). Der – durchaus positive – Effekt: erstklassige Fahreigenschaften bei winterlichen Bedingungen. Linientreu spurt der breitbeinige Kompakte auch auf glatter und rutschiger Fahrbahn um die Ecken.
So kann man so manchem Kollegen entspannt und sicher die Rücklichter zeigen. Ob die den Mégane von hinten auch hinreißend finden ist Geschmackssache – ein erfrischend anderes Heck-Gesicht in der Menge ist er allemal.

Cockpit: im Kontrast zur Außenhaut konventionell, dafür übersichtlich & appetitlich

Fahren & Fühlen
Der laufruhige 1600er springt bei jeder Temperatur ohne Zögern an, hängt gut am Gas, wird aber erst ab etwa 3000 Touren wirklich munter und auch etwas (aber nicht lästig) lauter. Straffes, jedoch komfortables und neutral abgestimmtes Fahrwerk. Leicht indirekte, dafür präzise E-Servolenkung, griffiges Volant. Gut abgestufte, aber zuweilen hakelige Schaltung. Kräftige, allerdings giftige Bremsen. Durchschnittlich dimensionierte Sitze mit fester Polste-
rung und gutem Seitenhalt.

Platz & Nutz
Neue Maßstäbe setzt der Mégane beim Innenraum nicht, beängstigend eng ist es aber weder vorne noch hinten. Nur mäßig großer Kofferraum, durch 2:1 umklappbare Rücksitze erweiterbar. Sehr gut: Ergonomie, leichter Fondeinstieg durch Easy Entry-Vordersitze, viele Ablagen, tadellose Übersicht nach vorne und zur Seite. Das Sichtfeld nach hinten ist wegen der kleinen und durch ihre starke Wölbung alles verzerrenden Heckscheibe allerdings eingeschränkt.

Dran & Drin
Serie: Schlüsselloses Sperr- & Startsystem (Chipkarte), E-Fensterheber, Klimaanlage, höhenverstellbarer Fahrersitz, höhen- und reichweiten-verstellbares Lenkrad, Regen- und Lichtsensor, Alu-Räder etc. Extras (tw. in Paketen): automat. Sperr- & Startsystem (Chipkarte kann in Tasche bleiben), einklappbare E-Außenspiegel,
Klimaautomatik, CD-Radio, Glas-Panorama-Schiebedach, Navigation, Xenon-Licht etc. Automatik ab Februar lieferbar. Recht hochwertige Materialien, weitgehend ordentlich verarbeitet.

Sicher & Grün
Front-Airbags (adaptiv), Seitenairbags vorne, durchgehende Kopfairbag-Vorhänge, ABS mit Bremsassistent, fünf Dreipunktgurte, auf den Außenplätzen mit Straffern & Kraftbegrenzern, fünf Kopfstützen (reichen vorne bis 1,85, hinten bis 1,75 m), Isofix-Halterungen (auch auf dem Beifahrersitz). Gegen Aufpreis: ESP, ASR, Seitenairbags hinten, Reifendruck-Kontrolle. Grün-Check bis auf fehlende Wasserbasis-Lackschichten OK. Brav beim Verbrauch.

[Preis & Wert
Preislich liegt der Mégane im oberen Mittelfeld der Kompakt-Klasse. Die Werthaltung des Vorgängers lag unter dem Durchschnitt, das könnte sich beim Neuen ändern, wobei die Diesel-Modelle die Nase vorn haben dürften. Garantien: zwei Jahre (inkl. Mobilität), gegen Aufpreis auf fünf verlängerbar. Zwölf Jahre gegen Durchrostung. Service alle 30.000 Kilometer, dichtes Werkstatt-Netz.

F A Z I T
Hochwertiger Kompakter mit Blickfang-Garantie sowie üppiger Sicherheits- und Komfort-Ausstattung.

TECHNIK:
4-Zylinder-Reihe, 4-Ventil-Technik, 1598 ccm, 83 kW (113 PS) bei 5750/min, max. Drehmoment 152 Nm bei 4200/ min, Fünfgang-Getriebe, Vorderradantrieb, vorne: Querlenker, Stabilisator, Federbeine, hinten: Verbundlenkerachse, Schraubenfedern, Teledämpfer, Scheibenbremsen v/h (v bel.), ABS, L/B/H 4209/1777/ 1458 mm, Radstand 2625 mm, 5 Sitze, Wendekreis 10,5 m, Servo, Reifendimension 205/55 R 16, Tankinhalt 60 l, Reichweite (bis Tankreserve) 690 km, Kofferraumvolumen 330-1190 l, Leergewicht 1155 kg, zul. Gesamtgewicht 1705 kg, 0-100 km/h 10,9 sec, 60-100 km/h (im 4. Gang) 9,7 sec, Spitze 192 km/h, Steuer (jährl.) E 389,40, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 8,8/5,7/6,8 l, Testverbrauch 7,7 l ROZ 95

Basis-Preis: EUR 18.630,-

Fotos: Alois Rottensteiner

Kommentar abgeben