Renault ZOE Zen

15. November 2013
Keine Kommentare
2.675 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Renault
Klasse:Kleinwagen
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Elektro
Leistung:88 PS
Testverbrauch:0 kWh/100km
Modelljahr:2013
Grundpreis:22.580 Euro

Renault ZOE: der erste vollwertige Elektro-Kleinwagen

Außen so klein wie ein Clio, innen sogar etwas geräumiger – schon allein damit wäre der ZOE ein feines Stadtauto. Dass er darüber hinaus rein elektrisch fährt, ist quasi die Kür zur Pflicht. So rollt er fast geräuschlos durch die Straßen, gegen den nahtlosen Schub vom Stand weg wirkt jeder Benziner oder Diesel veraltet. Bis gegen 100 km/h beschleunigt der ZOE tadellos, die Spitze reicht selbst für heimische Autobahnen. Mit einer Ladung Strom kommt man im Alltag rund 150 Kilometer weit, was auch für Ausflüge aus dem urbanen Umfeld heraus (oder für tägliches Pendeln hinein) reichen sollte.
Wieder aufladen lässt sich der ZOE ausschließlich an (eigens für E-Autos genormten) Ladestationen, normale Haushalts-Steckdosen akzeptiert er nicht. Im öffentlichen Bereich ist die nötige Infrastruktur noch mehr als rar, einzige Möglichkeit ist somit ein privater Parkplatz samt (rund 1000 Euro teurem) Anschluss daheim oder am Arbeitsplatz. Je nach verfügbarer Stromstärke ist der Akku dann in rund drei oder gut neun Stunden wieder voll. Und was kostet der Spaß? Mit rund 22.000 Euro jedenfalls immer noch mehr als andere Kleinwagen, dazu kommt die obligate Batterie-Miete in etwa der Höhe üblicher Spritkosten.

Das Cockpit ist freundlich und praktisch, der helle Kunststoff spiegelt jedoch in der Frontscheibe

Motor & Getriebe
Der Elektromotor schiebt vom Stand weg munter an und beschleunigt den ZOE nahtlos bis Autobahntempo. Fahrleistungen auch außerhalb der Stadt ausreichend. Die unglücklich programmierte Anfahr-Kennlinie beim Lösen der Bremse erschwert zentimetergenaues Rangieren.

Fahrwerk & Traktion
Ein wenig wankt und nickt der ZOE, liegt aber dennoch sicher auf der Straße. Lenkung, Handling und Bremsen OK.

Cockpit & Bedienung
Simpel zu bedienender E-Antrieb, auch die übrigen Funktionen sind rasch durchschaut. Zum Aufladen muss ein klobiges Kabel aus dem Kofferraum geholt, dann aber nur angesteckt werden. Kurze, aber bequeme Sitze ohne Höhenverstellung.

Innen- & Kofferraum
Platzangebot auf Kleinwagen-Niveau, die Fondbank lässt sich mühsam und nur im Ganzen umlegen. Dabei entsteht eine extrem hohe Stufe. Ausreichend Ablagen. Fünf Türen obligat.

Dran & Drin
In Topversion recht komplett bestückt, es bleiben kaum Extras. Der helle Kunststoff schaut gut aus, greift sich aber hart und billig an. Keine sichtbaren Verarbeitungsmängel.

Schutz & Sicherheit
Vier Airbags und alle E-Fahrhilfen Serie. Fünf Sterne im NCAP-Normcrash, doch keine Luftpolster im Fond.

Sauber & Grün
Lokal abgasfrei und ohne Ausnutzung fossiler Brennstoffe. Der Strom ist jeweils so grün wie seine Herkunft.

Preis & Kosten
Teurer als normale Kleinwagen, dafür sind die Wartungskosten deutlich günstiger. Betriebskosten inklusive monatlicher Batterie-Miete etwa auf dem Niveau eines Benziners oder Diesels. Werthaltung noch äußerst spekulativ.

F A Z I T
Praktischer Elektroflitzer, schon fast ohne Schwächen.

Der ZOE saugt seinen Strom nur aus genormten Ladestationen

[ i]TECHNIK:[ /i]
Permanentmagnet-Synchronmotor, Spitzenleistung 88 PS (65 kW) bei 3000-11.300/min, Dauerleistung 59 PS (43 kW), max. Drehmoment 220 Nm bei 250-2500/min, Li-Ionen-Batterie 400 V, 22 kWh, Vorderradantrieb mit fixer Übersetzung, Scheibenbremsen v (bel.), Trommeln h, L/B/H 4085/1730/1562 mm, Radstand 2588 mm, 5 Sitze, Wendekreis 10,6 m, Reifendimension 195/55 R 16, Kofferraumvolumen 338-1225 l, Leergewicht 1503 kg, zul. Gesamtgewicht 1943 kg, max. Anh.-Last -, 0-100 km/h 13,5 sec, 60-100 km/h 9,1 sec, Spitze 135 km/h, Steuer (jährl.) EUR 0,-, Werkstätten in Österreich 119, Service alle 30.000 km (mind. 1x/Jahr), Norm-/Testverbrauch 14,6/16,4 kWh/100 km, Reichweite Norm/Test 210/150 km, Ladedauer bei 230 V/3,7 kW 6-9 Std (bei 400 V/11 kW 2-3 Std)

Serienausstattung:
Front- und vordere Seiten/Kopfairbags, ABS, ESP, Bremsassistent, Isofix, Klimaautomatik, Radio mit 4 LS und USB/ AUX, Bluetooth für Tel./ Audio, Navigationssystem, Außenspiegel elektr. verstell- und beheizbar, vier E-Fensterheber, Bordcomputer, Tempomat, Licht- und Regensensor, Einparkhilfe h, Multifunktions-Lederlenkrad, Duftspender, Keyless-Go, Aluräder etc.

Extras:
Rückfahrkamera EUR 190,-, Metallic-Lack EUR 580,- etc.

Basis-Preis: EUR 22.580,- zuzügl. Batterie-Miete ab EUR 79,-/Monat

Fotos: Robert May