Saab 9-3 SportCombi Vector 1,9 TTiD Aut.

22. Juli 2008
1.859 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Saab
Klasse:Limousine
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:180 PS
Testverbrauch:7,6 l/100km
Modelljahr:2008
Grundpreis:41.010 Euro

Zwei Turbos sorgen beim Saab 9-3 mit dem Vierzylinder-Diesel für 180 PS

Das Konzept klingt verlockend: Der schicke Saab 9-3 SportCombi, kombiniert mit dem neuen 180 PS starken Register-Turbodiesel. Sprich: Zwei Turbos (eine großer und ein kleiner) sorgen in Serie geschaltet für viel Kraft aus dem Drehzahlkeller und untypische Drehfreude. Das gab es anfangs nur bei BMW mit sechs Zylindern und 272 PS, was für Rudolf Normalverbraucher schlicht unleistbar war. 2006 lancierte der PSA-Konzern erstmals einen doppelt aufgeladenen Vierzylinder (BMW folgte etwas später), nun gibt´s diese Technik auch bei Saab. Akustisch unauffällig und munter geht der 1900er ans Werk. Kraft ist immer ausreichend vorhanden, sodass man auch sehr schaltfaul fahren kann.
Klingt nach einem optimalen Spielgefährten für ein Automatik-Getriebe – jedoch nicht für Saabs Wandler-Box. Denn diese schluckt einen Großteil des Temperaments, schaltet langsam und bringt eine ausgeprägte Anfahrschwäche. Noch dazu musste das Drehmoment um 30 Newtonmeter beschnitten werden. Der Griff zur Schalt-Version ist also die bessere Wahl, zumal sie rund 2400 Euro spart – die man zum Beispiel in die attraktive Top-Ausstattung Aero“ investieren kann.

FAHREN & FÜHLEN
Der Register-Turbodiesel geht leise und munter ans Werk, dreht gleichmäßig hoch und liefert feine Fahrleistungen. Die Automatik stutzt das Temperament erheblich, schaltet langsam und unlogisch. Präzise-direkte Lenkung, zu großes Volant, starke Antriebseinflüsse bei Volllast. Fahrwerk: straff mit Komfort, sanft untersteuernd. Tadellose Bremsen. Bequeme, ausreichend konturierte Sitze mit genügend Verstell-Möglichkeiten.

PLATZ & NUTZ
Durchschnittliches Platzangebot, die Fond-Kniefreiheit liegt unter Klassen-Niveau. Ausreichend großer Kofferraum mit niedriger Ladekante, Verzurrösen und Ablagefächern, erweiterbar mittels 2:1 Umlege-Lehnen. Sitzposition nicht optimal, Ergonomie sonst fehlerfrei. Großer Wendekreis, gute Karosserie-Übersicht.

DRAN & DRIN
Nicht sonderlich umfangreich bestückt, Extras teils in teuren Paketen zusammengefasst. Mit Sechsgang-Schaltgetriebe 2410 Euro günstiger. Nahezu fehlerfreie Verarbeitung, sportliches Design, verwendete Materialien nicht überall hochwertig.

SICHER & GRÜN
Sechs Airbags und die üblichen E-Fahrhilfen sowie Partikelfilter sind Serie. Exklusiv bei Saab: Die Armaturen-Beleuchtung lässt sich auf Knopfdruck bis auf den Tacho abdrehen. Verbrauch angesichts der Fahrleistungen tadellos.

PREIS & KOSTEN
Im Segment der starken Diesel-Kombis liegt der Saab 93 mit Audi A4, BMW 3er und Alfa 159 gleichauf. Zwei Jahre Fahrzeug-Garantie, zehn gegen Durchrosten. Gute Werthaltung aufgrund des Exoten-Status fraglich.

FAZIT: :
Flotter Nobel-Kombi mit tollem Doppelturbo-Diesel, aber nicht gerade gelungenem Getriebe.

Übersichtlich und ergonomisch, nur das Lenkrad geriet zu groß: Saab 9-3-Cockpit

TECHNIK
R4, 16V, Doppel-Turbo, 1910 ccm, 132 kW (180 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 370 Nm bei 1850-2750/min, Sechsgang-Automatik, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4670/1802/ 1496 mm, Radstand 2675 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,4 m, Reifendimension 215/55 R 16, Tankinhalt 58 l, Reichweite (bis Tankreserve) 670 km, Kofferraumvolumen 419-1273 l, Leergewicht 1615 kg, zul. Gesamtgewicht 2150 kg, max. Anh.-Last 1600 kg, 0-100 km/h 9,2 sec, Spitze 215 km/h, Steuer (jährl.) EUR 712,80, Werkstätten in Österreich 20, Inspektion/Ölwechsel verschleißabhängig/alle 30.000 km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 9,7/ 5,2/6,9 l, Testverbrauch 7,6 l Diesel, CO2 (Norm/Test) 182/201 g/km
Preis: EUR 41.010,-

Serienausstattung: Front- und vordere Seitenairbags, durchgehende Kopfairbag-Vorhänge, Stabilitätsprogramm, Isofix-Halterungen, FB-Zentralsperre, CD-Radio mit 4 LS und Lenkrad-FB, Klimaautomatik, Teillederausstattung, 16 Zoll- Aluräder, Leder-Schalthebel, Mattchrom-Intarsien, Nebelscheinwerfer, Sport-Lederlenkrad etc.
Extras: Alarmanlage EUR 584,-, Sicht-Paket (Regensensor, autom. abblend. Außenspiegel, Bi-Xenon-Kurvenlicht) EUR 1423,-, Driving-Paket (Tempomat, Bordcomputer) EUR 603,-, Regensensor EUR 103,-, Business-Paket (Navigation, Touch-Screen, Sprachsteuerung, Bose-Sound, Bluetooth) EUR 3908,-, Bi-Xenon-Kurvenlicht EUR 1322,-, Komfort-Paket (el. klappb. Außenspiegel, Einparkhilfe h, One-Touch Fensterheber v) EUR 1076,-, 17 Zoll-Aluräder mit Bereifung 225/45 EUR 434,-, Metallic-Lack EUR 835,-, Lenkrad-Schalttasten für Automatik EUR 289,-, Lederausstattung inkl. Sitzheizung v EUR 2461,-, E-Sitzverstellung v inkl. Memory EUR 1636,-, E-Glas-Schiebedach EUR 1279,- etc.


Fotos: Robert May

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 5/2008

Kommentar abgeben