Saudischer Prinz kauft Bugatti Chiron UND Vision Gran Turismo

8. August 2016
Keine Kommentare
3.664 Views
Aktuelles

Der Bugatti Chrion – also der 1500 PS starke Nachfolger des Veyron – ist eigentlich noch gar nicht offiziell erhältlich. Es gibt nur eine Hand voll Vorserienfahrzeugen. Eines davon haben wir beim Wiener Motorensymposium vor die Videolinse bekommen, als er durch den Hof rangiert wurde und (zum Glück für uns) mal kurz den Motor aufbrüllen ließ. Ob just dieses Auto nun nach Saudi Arabien geht? Könnte gut sein … jedenfalls ist der Wagen, den der saudische Prinz Prince Badr bin Saud gekauft hat allerdings in sehr guter Gesellschaft. Noch seltener als ein noch nicht zum Verkauf erhältlicher Bugatti ist nämlich nur ein Einzelstück-Bugatti. Und just einen solchen, nämlich das Konzept Vision Gran Turismo, hat er auch gleich gekauft.

Das verraten uns die Fotos, die er bzw. sein Fotograf GFWilliams, unlängst auf Facebook und Instagram gepostet haben. Ob die beiden Fahrzeuge wirklich voll fahrtüchtig sind ist nicht bekannt. In jedem Fall verfügen beide allerdings über den neuen, Quad-Turbo 8 Liter W16-Motor und haben – zumindest auf den Fotos – Nummerntaferl … wobei es für den Prinzen des Landes kaum ein Problem sein sollte, mit einem Auto durch den saudischen TÜV zu kommen.