Seat Altea XL Freetrack 4WD TFSI

20. Dezember 2007
1.421 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Seat
Klasse:Van
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:200 PS
Testverbrauch:10,3 l/100km
Modelljahr:2007
Grundpreis:33.820 Euro

Macht mit 200 Turbo-PS auch auf der Straße richtig Spaß: Seat Altea als Offroad-Ableger Freetrack

FAHREN & FÜHLEN
Der ebenso kraftvolle wie seidige Direkteinspritzer-Turbo-Benziner gefällt auch im Freetrack durch souveräne Kraftentfaltung, Drehfreudigkeit und dezent-kernigen Klang. Tadellose Fahrleistungen, Top- Traktion dank Allrad. Direkte Lenkung, aufgrund der hohen Reifenflanken aber nicht ganz so agil wie die Zivil“-Alteas. Eng abgestuftes Sechsgang-Getriebe, knackige Schaltung mit zu tief positioniertem Hebel. Fahrwerk: komfortabel-straff, weitgehend neutral abgestimmt. Groß dimensionierte, wohlgeformte Sitze mit zahlreichen Verstellmöglichkeiten.

STOCK & STEIN
Permanenter Allrad und die um vier Zentimeter höhere Bodenfreiheit erlauben Ritte im leichten Gelände. Offroad- Fahrhilfen, Getriebe-Reduktion oder Differenzialsperren gibt es nicht, ebenso wenig echte Gelände-Reifen.

PLATZ & NUTZ
Viel Bewegungsfreiheit auf allen Plätzen – für mehr Fond-Kniefreiheit sorgt die verschiebbare Rückbank. Kofferraum: hohe Ladekante, große Öffnung, doppelter Boden mit Zusatz-Stauraum. Erweiterbar mittels 2:1 zusammenfalt- und versenkbarer Sitze, der Boden bleibt stets eben. Praktisch: automatisch aufrollendes Gepäckrollo, Fächer in den Seitenwänden, Verzurrösen. Top: Ergonomie & Sitzposition, genug Ablagen. Weniger gut: extra zu sperrender Tankdeckel, schlechte Karosserie-Übersicht. Rangieren dank Serien-Einparkhilfe kein Problem.

DRAN & DRIN
Üppige Serien-Mitgift für die Top-Motorisierung, sogar inkl. Fond-Entertainment-System mit Monitor und DVD-Player. Es bleiben nur wenige Extras wie Sitzheizung oder Navigation. Tadellose Verarbeitung, der rustikale Material- und Farb- Mix kann nicht ganz überzeugen. Optisch glaubwürdiger Offroad-Look.

SICHER & GRÜN
Ab Werk: Front- und Seitenairbags vorne, durchgehende Kopfairbag-Vorhänge, Isofix-Halterungen sowie diverse E-Fahrhilfen. Fond-Seitenairbags und Bi-Xenon-Kurvenlicht gibt´s gegen Aufpreis, der Verbrauch ist OK.

PREIS & KOSTEN
Eine echte Marktlücke: Der Freetrack ist der einzige Kompaktvan mit Allrad. Selbst im Vergleich zu manch ähnlich starkem Kompakt-SUV wie Hyundai Santa Fe oder Jeep Compass preislich interessant. Zwei Jahre Fahrzeug-Garantie, zwölf gegen Durchrosten. Der starke Benziner verhindert eine gute Werthaltung.

FAZIT: :
Gelungene Kombination aus diversen Tugenden des VW-Konzerns.

TECHNIK
R4, 16V, Turbo, 1984 ccm, 147 kW (200 PS) bei 5100/min, max. Drehmoment 280 Nm bei 1800-5000/min, Sechsgang-Getriebe, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4493/1788/1768 mm, Radstand 2576 mm, 5 Sitze, Wendekreis 10,7 m, Reifendimension 225/50 R 17, Tankinhalt 55 l, Reichweite (bis Tankreserve) 470 km, Kofferraumvolumen 490-1562 l, Leergewicht 1571 kg, zul. Gesamtgewicht 2191 kg, max. Anh.-Last 1400 kg, 0-100 km/h 7,5 sec, 60-100 km/h (im 4./5. Gang) 6,9/9,0 sec, Spitze 214 km/h, Steuer (jährl.) EUR 811,80, Werkstätten in Österreich 117, Inspektion/Ölwechsel verschleißabhängig, Normverbrauch (Stadt/außerorts/ Mix) 12,8/7,4/9,4 l, Testverbrauch 10,3 l ROZ 95 (entspricht 240 g/km CO2)
Offroad-Daten: permanenter Allradantrieb, Böschungswinkel v/h 18°/23°, Rampenwinkel k. A., max. Bodenfreiheit 160 mm, Wattiefe k. A.
Preis: EUR 33.820,-

Serienausstattung: Front- und vordere Seitenairbags, durchgehende Kopfairbag-Vorhänge, el. Stabilitätsprogramm, Bremsassistent, Isofix-Halterungen, Zweizonen-Klimaautomatik, elektr. verstell-, beheiz- und klappbare Außenspiegel, Lederlenkrad, FB-Zentralsperre, DVD-Player mit Monitor im Fond, vier E-Fensterheber, Bordcomputer, Einparkhilfe h, Regensensor, Sportsitze, Teillederausstattung, FB-Zentralsperre, Tempomat, Nebelscheinwerfer, CD-Radio mit 8 LS, MP3-Funktion und Lenkrad-FB, 17 Zoll-Aluräder etc.
Extras: Navigation inkl. Bluetooth-Freisprecheinrichtung EUR 1067,-, Bi-Xenon-Kurvenlicht EUR 1066,-, Bluetooth-Freisprecheinrichtung EUR 349,-, Metallic-Lack EUR 459,-, getönte Scheiben ab B-Säule EUR 169,-, Seitenairbags hinten EUR 290,-, Navigation EUR 2883,-, Sitzheizung v EUR 222,-


Foto: Robert May

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 10/2007

Kommentar abgeben