Test: BMW 530d xDrive Touring M Sportpaket

20. November 2020
584 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:BMW
Klasse:Kombi
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:286 PS
Testverbrauch:6,9 l/100km
Modelljahr:2020
Grundpreis:76.499 Euro

Steht man frontal vor dem gelifteten BMW 5er drängt sich die Frage auf, ob es sich nicht doch um einen 7er handelt – würde man unseren Testwagen nicht als Kombi entlarven, wäre die Verwechslungsgefahr hoch, denn die Grenze zwischen Ober- und Luxusklasse ist längst verschwommen.

Obwohl der mittlere Reihensechszylinder-Diesel (jetzt mit Mildhybrid-Technik) als Kombi mit Allradantrieb und M-Sport-Paket ab 76.499 Euro zu haben ist, kostet unser Testwagen unfassbare 123.541 Euro. Grund genug also, ein paar Ausstat­­tungs-High­lights durchzugehen: Die 1260 Euro teure Allradlenkung macht den 5er in der Stadt wendiger (kostet im Gegenzug aber etwas Lenkgefühl), die belederten, heiz- und kühlbaren Massagesitze um insgesamt 7000 Euro tragen erst recht zum Luxus-Flair bei, bieten schlanken Personen aber zu wenig Seitenhalt. Die Möglichkeit, um 540 Euro extra ferngesteuert ein- und auszuparken macht vor allem in engen Parkgaragen Sinn, die Einparkautomatik funktioniert in jeder Umgebung tadellos.

Noch ein Wort zum Fahrverhalten: Auch hier schielt der 5er in Richtung ­Luxusklasse, er fährt in erster Linie komfortabel und souverän – erst wenn man es etwas ­motivierter angeht, kommen die typischen bayrischen Sportler-Gene zum Vorschein. 

Motor & Getriebe – Seidiger und kraftvoller Reihensechszylinder-­Diesel mit doppelter Aufladung. Geschmeidige Achtgang-Automatik, im Sport-Modus mit knackigen Gangwechseln. Leicht spürbarer Mild-Hybrid-Boost, häufiges, kaum merkbares Segeln. Gute Dosierbarkeit beim Rangieren.

Fahrwerk & Traktion – Komfortable Grundabstimmung, mit adaptiven Dämpfern auch im Sport-Modus familientauglich. Sehr direktes Einlenkverhalten, souveräne Regelsysteme. Sportlich-präzise und feinfühlige Lenkung. Stets Top-Traktion. Standesgemäße Verzö­ge­r­ung, Sportbremse beim M-Sport Serie.

Bedienung & Multimedia – Top in Sachen Ergonomie und Sitzposition. Bewährte Bedienung über den (riesigen, fast zu weit entfernten) Touchscreen, Drehregler, Knöpfe, Sprach- und Gestensteuerung (300 Euro extra). ­Großflächige Darstellung von Apple CarPlay-Icons. Mehr ­Ablagen würden nicht schaden, die Übersicht geht in Ordnung. Hohe Reichweite, großer AdBlue-Tank.

Innen- & Kofferraum – Raum- und Platzangebot sowohl auf allen fünf Plätzen als auch im Kofferraum im Klassenschnitt (heißt: sehr gut). Nach dem Umlegen der im Verhältnis 2:1:2 teilbaren Fondlehnen bleibt die Ladefläche eben. Fein: Extra-Skidurchreiche. 

Dran & Drin – Mit Navigationssystem, DAB-Tuner, ­E-Heckklappe und Klimaautomatik durchaus passable Serienausstattung, über die Aufpreisliste bis auf das Niveau der Luxusklasse aufrüstbar. Als Limousine satte 4000 Euro billiger, wer auf Allrad verzichten kann, spart zusätzlich 3000 Euro. Verwöhn-Materialien, sehr sauber verarbeitet. 

Schutz & Sicherheit – Gutes Luftpolster-Aufkommen, Pre-Crash-System kostet 354 Euro extra. LED-Scheinwerfer, aktiver Spurverlassens-Warner und Tempomat sind Serie. In Sachen Assistenzsysteme bis zum ­teilautonomen Fahren aufrüstbar.

Preis & Kosten – Beim Einstiegspreis mit der frisch gelifteten Mer­ce­des E-Klasse gleichauf, der Audi A6 ist etwas ­teurer. Garantie-ähnliche Gewährleistung, gute Wiederverkaufs-Chancen, wenn auch absolut ge­sehen hoher Wertverlust. Niedriger Testverbrauch, lange Service-Intervalle. 

Sportliche Wohlfühl-Umgebung, vor allem nach dem Griff in die Optionsliste. Der Bildschirm wirkt mit 12,3 Zoll fast schon überdimensioniert. 

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Steht man frontal vor dem gelifteten BMW 5er drängt sich die Frage auf, ob es sich nicht doch um einen 7er handelt – würde man unseren Testwagen nicht als Kombi entlarven, wäre die Verwechslungsgefahr hoch, denn die Grenze zwischen Ober- und Luxusklasse ist längst verschwommen. Obwohl der mittlere Reihensechszylinder-Diesel (jetzt mit Mildhybrid-Technik) als Kombi mit Allradantrieb und M-Sport-Paket ab 76.499 Euro zu haben ist, kostet unser Testwagen unfassbare 123.541 Euro. Grund genug also, ein paar Ausstat­­tungs-High­lights durchzugehen: Die 1260 Euro teure Allradlenkung macht den 5er in der Stadt wendiger (kostet im Gegenzug aber etwas Lenkgefühl), die belederten, heiz- und kühlbaren Massagesitze um insgesamt 7000 Euro tragen erst recht zum Luxus-Flair bei, bieten schlanken Personen aber zu wenig Seitenhalt. Die Möglichkeit, um 540 Euro extra ferngesteuert ein- und auszuparken macht vor allem in engen Parkgaragen Sinn, die Einparkautomatik funktioniert in jeder Umgebung tadellos. Noch ein Wort zum Fahrverhalten: Auch hier schielt der 5er in Richtung ­Luxusklasse, er fährt in erster Linie komfortabel und souverän – erst wenn man es etwas ­motivierter angeht, kommen die typischen bayrischen Sportler-Gene zum Vorschein. [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width="1/2" css=".vc_custom_1446571503268{padding-top: 5px !important;}"][vc_column_text el_class="testkategorien"]Motor & Getriebe - Seidiger und kraftvoller Reihensechszylinder-­Diesel mit doppelter Aufladung. Geschmeidige Achtgang-Automatik, im Sport-Modus mit knackigen Gangwechseln. Leicht spürbarer Mild-Hybrid-Boost, häufiges, kaum merkbares Segeln. Gute Dosierbarkeit beim Rangieren. Fahrwerk & Traktion - Komfortable Grundabstimmung, mit adaptiven Dämpfern auch im Sport-Modus familientauglich. Sehr direktes Einlenkverhalten, souveräne Regelsysteme. Sportlich-präzise und feinfühlige Lenkung. Stets Top-Traktion. Standesgemäße Verzö­ge­r­ung, Sportbremse beim M-Sport Serie. Bedienung & Multimedia - Top in Sachen Ergonomie und Sitzposition. Bewährte Bedienung über den (riesigen, fast zu weit entfernten) Touchscreen, Drehregler, Knöpfe, Sprach- und Gestensteuerung (300 Euro extra). ­Großflächige Darstellung von Apple CarPlay-Icons. Mehr ­Ablagen würden nicht schaden, die Übersicht geht in Ordnung. Hohe Reichweite, großer AdBlue-Tank. Innen- & Kofferraum - Raum- und Platzangebot sowohl auf allen fünf Plätzen als auch im Kofferraum im Klassenschnitt (heißt: sehr gut). Nach dem Umlegen der im Verhältnis 2:1:2 teilbaren Fondlehnen bleibt die Ladefläche eben. Fein: Extra-Skidurchreiche.  Dran & Drin - Mit Navigationssystem, DAB-Tuner, ­E-Heckklappe und Klimaautomatik durchaus passable Serienausstattung, über die Aufpreisliste bis auf das Niveau der Luxusklasse aufrüstbar. Als Limousine satte 4000 Euro billiger, wer auf Allrad verzichten kann, spart zusätzlich 3000 Euro. Verwöhn-Materialien, sehr sauber verarbeitet.  Schutz & Sicherheit - Gutes Luftpolster-Aufkommen, Pre-Crash-System kostet 354 Euro extra. LED-Scheinwerfer, aktiver Spurverlassens-Warner und Tempomat sind Serie. In Sachen Assistenzsysteme bis zum ­teilautonomen Fahren aufrüstbar. Preis & Kosten - Beim Einstiegspreis mit der frisch gelifteten Mer­ce­des E-Klasse gleichauf, der Audi A6 ist etwas ­teurer. Garantie-ähnliche Gewährleistung, gute Wiederverkaufs-Chancen, wenn auch absolut ge­sehen hoher Wertverlust. Niedriger Testverbrauch, lange Service-Intervalle. [/vc_column_text][/vc_column][vc_column width="1/2"][vc_column_text css=".vc_custom_1605873121505{margin-top: 0px !important;margin-bottom: 0px !important;}"][/vc_column_text][vc_column_text css=".vc_custom_1605872454010{margin-top: 0px !important;padding-top: 10px !important;padding-right: 10px !important;padding-bottom: 10px !important;padding-left: 10px !important;background-color: #f2f2f2 !important;}"]Sportliche Wohlfühl-Umgebung, vor allem nach dem Griff in die Optionsliste. Der Bildschirm wirkt mit 12,3 Zoll fast schon überdimensioniert. [/vc_column_text][vc_empty_space height="5px"][vc_column_text][taq_review][/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row css=".vc_custom_1446570885481{padding-top: 15px !important;}"][vc_column][vc_tabs][vc_tab title="Technik" tab_id="ed3d3eb5-217d-33e84-32475293-fb4341c0-8657"][vc_column_text]R6, 24V, Bi-Turbo, 2993 ccm, 286 PS (210 kW) bei 4000/min, max. Drehmoment 650 Nm bei 1500–2500/min, 48 Volt-Mildhybrid, E-Motor: 11 PS (8 kW), Achtgang-Getriebe, All­radantrieb, Scheibenbremsen v/h (bel.), L/B/H 4963/1868/1498 mm, Radstand 2975 mm, 5 Sitze, Wendekreis 12,4…

8.3

FAZIT

Luxuriöser Businessclass-Kombi.

Motor & Getriebe
Fahrwerk & Traktion
Bedienung & Multimedia
Innen- & Kofferraum
Dran & Drin
Schutz & Sicherheit
Preis & Kosten
User-Wertung : Keine Bewertungen bisher!
8

R6, 24V, Bi-Turbo, 2993 ccm, 286 PS (210 kW) bei 4000/min, max. Drehmoment 650 Nm bei 1500–2500/min, 48 Volt-Mildhybrid, E-Motor: 11 PS (8 kW), Achtgang-Getriebe, All­radantrieb, Scheibenbremsen v/h (bel.), L/B/H 4963/1868/1498 mm, Radstand 2975 mm, 5 Sitze, Wendekreis 12,4 m, Reifendimension v 245/45 R 18, h 275/40 R 18 (Testwagen-Bereifung Pirelli P Zero v 245/35 R 20, h 275/30 R 20), Tankinhalt 66 l (AdBlue: 21,5 l), Reichweite 960 km, Kofferraumvolumen 560–1700 l, Leergewicht (EU) 2000 kg, zul. Gesamtgewicht 2610 kg, max. Anh.-Last 2000 kg, 0–100 km/h 5,6 sec, Spitze 250 km/h, Steuer (jährl.) € 1589,76, Werkstätten in Österreich 66, Service verschleißabhängig (mind. alle 2 Jahre), WLTP-Normverbrauch (kombiniert) 5,9 l, Testverbrauch 6,9 l Diesel, CO2 (Norm/Test) 154/181 g/km

sechs Airbags, Notbrems-Assistent, Müdigkeitswarner, Licht- und Regensensor, Spiegel autom. abblend., LED-Licht, Tempomat, Einparkhilfe v+h, Sport-Multifunktions-Lederlenkrad, Teilleder-Sportsitze, Klimaautomatik, CD-Radio mit 8 LS, Navigation mit 10,25 Zoll-Monitor, DAB-Tuner, E-Heckklappe, Aluräder 18 Zoll, Sportfahrwerk etc.

Abstandsregel-Tempomat inkl. Stauassistent € 1212,–, adaptive LED-Scheinwerfer mit Fernlicht-Automatik € 1008,–, Laserlicht € 2016,–, Driving Assistant (Toterwinkel- und Spurverlassens-Warner, City-Notbremsfunktion, Verkehrszeichen-Er­kennung etc.) € 1110,–, Driving Assistant Plus (zus. Headup-Display, 360 Grad-Kamera, Abstandsregel-Tempomat mit Stop & Go etc.) € 2724,–, Österreich-Paket (schlüsselloser Zugang, E-Sitze mit Memory, Sitzheizung v etc.) € 2292,–, Business-Paket Plus (12,3 Zoll Display für Instrumente und Multimedia, Park-Assistent, induktives Handyladen, WLAN etc.) € 1920,–, schlüsselloser Zugang € 906,–, Rückfahrkamera € 456,–, HiFi Sound ab € 504,–, 19/20 Zoll-Aluräder € ab 1464,–/1968,–, Lenkrad-Heizung
€ 300,–, adaptive Dämpfer € 756,–, E-Pano­ramadach € 1716,–, E-Sitze v € 1212,–, Sitzheizung v/v+h
€ 402,–/804,–, Sitzlüftung v € 858,– etc.

Kommentar abgeben