Test: Opel Insignia Sports Tourer 2,0 CDTI ecoFLEX

28. März 2010
2.015 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Opel
Klasse:Kombi
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:160 PS
Testverbrauch:6,2 l/100km
Modelljahr:2010
Grundpreis:35.420 Euro

Die Idee, mit einfachen Mitteln den Verbrauch zu reduzieren, hat marketing-tech­nisch riesiges Potenzial – und entsprechend viele Namen. Neben BlueEfficiency, BlueMotion, Econetic und Greenline gibt es diese Spielart unter ecoFLEX auch bei Opel. Die Maßnahmen sind durchwegs die gleichen: verbesserte Aerodynamik dank tiefer gelegter Karosserie, verkleidetem Unterboden und glatterem Kühlergrill sowie weniger Rollwiderstand durch optimierte Reifen. Eine län­gere Getriebe-Über­setzung senkt Drehzahlen sowie Verbrauch, und eine Schaltan­zeige gemahnt schon bei niedrigen Drehzahlen zum Hochhakeln.

Beim Insignia greift das Konzept besonders gut: Der Normverbrauch geht so dras­tisch zurück, dass die NoVA um drei Prozent fällt, was einen Preisvorteil zum nor­malen 2,0 CDTI von über 2000 Euro ergibt. Dazu machen optimierte Aerodynamik und lange Übersetzung den Wagen noch leiser, und damit zu einem tollen Lang­strecken-Gleiter. Allein die Tatsache, dass 160 PS zu viel sind für ein Sparmodell, beschmutzt die grüne Weste ein wenig. Doch ist ecoFLEX auch für die 130 PS-Version zu haben. Das reicht allemal, und man spart sich noch einmal gut zwei Tausender.

Fahren & Fühlen – Nach der Kaltlauf-Phase nagelt der Vierzylinder dezent vor sich hin. Genug Kraft vorhanden, aufgrund der gar langen Übersetzung muss jedoch oft zurückgeschaltet werden – was mitunter mühsam ist. Knackige Schaltung, exakt-präzise Lenkung. Fahrwerk: straff, nicht unbe­quem, sanft untersteuerndes Eigenlenkverhalten. Ohne Tadel: Bremsen und Trak­tion. Bequemes, groß geschnittenes und fein konturiertes Gestühl.

Platz & Nutz – Jede Menge Platz in Reihe eins, im Fond des Kombi gibt es etwas mehr Kopf- und Kniefreiheit als im Normal-Insignia. Glattflächiger, durchschnittlich großer Koffer­raum mit großer Öffnung und praktischer E-Heckklappe, erweiterbar mittels 2:1 Um­lege-Lehnen. Ergonomie und Sitzposition gut. Schlechte Karosserie-Übersicht, Wendekreis relativ groß. Optionale Verkehrzeichen-Erkennung mit Schwächen.

Dran & Drin – Das Topmodell „Cosmo“ lässt kaum Wünsche offen, die Aufpreisliste kann diese aber auch erfüllen. Material-Wahl und Verarbeitung auf hohem Niveau, mehr als gefälliges Design. Die ecoFLEX-Variante gibt es auch als Vier- und Fünftürer (minus 2000 Euro) sowie mit nur 130 PS, nicht aber mit Automatik.

Sicher & Grün – Alle klassenüblichen Airbags und E-Fahrhilfen sowie Bi-Xenon-Kurvenlicht ab Werk, Reifendruckkontrolle, Fond-Seitenairbags sowie Spurhalte-Assistent gegen Auf­preis. Verbrauch tadellos.

Preis & Kosten – Preislich etwas unterhalb der geräumigeren Ford Mondeo Traveller (175 PS) und VW Passat Variant (170 PS). Die hohe PS-Zahl könnte die Werthaltung etwas trüben. Zwei Jahre Neuwagen-Garantie inklusive Mobilitäts-Schutz, zwölf Jahre gegen Durchrosten.

opel_insignia_ecoflex_9_may

Innen ist der Insignia übersichtlich und nett anzusehen, Navi kostet Extra.

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Die Idee, mit einfachen Mitteln den Verbrauch zu reduzieren, hat marketing-tech­nisch riesiges Potenzial – und entsprechend viele Namen. Neben BlueEfficiency, BlueMotion, Econetic und Greenline gibt es diese Spielart unter ecoFLEX auch bei Opel. Die Maßnahmen sind durchwegs die gleichen: verbesserte Aerodynamik dank tiefer gelegter Karosserie, verkleidetem Unterboden und glatterem Kühlergrill sowie weniger Rollwiderstand durch optimierte Reifen. Eine län­gere Getriebe-Über­setzung senkt Drehzahlen sowie Verbrauch, und eine Schaltan­zeige gemahnt schon bei niedrigen Drehzahlen zum Hochhakeln. Beim Insignia greift das Konzept besonders gut: Der Normverbrauch geht so dras­tisch zurück, dass die NoVA um drei Prozent fällt, was einen Preisvorteil zum nor­malen 2,0 CDTI von über 2000 Euro ergibt. Dazu machen optimierte Aerodynamik und lange Übersetzung den Wagen noch leiser, und damit zu einem tollen Lang­strecken-Gleiter. Allein die Tatsache, dass 160 PS zu viel sind für ein Sparmodell, beschmutzt die grüne Weste ein wenig. Doch ist ecoFLEX auch für die 130 PS-Version zu haben. Das reicht allemal, und man spart sich noch einmal gut zwei Tausender.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width="1/2" css=".vc_custom_1446571503268{padding-top: 5px !important;}"][vc_column_text el_class="testkategorien"]Fahren & Fühlen - Nach der Kaltlauf-Phase nagelt der Vierzylinder dezent vor sich hin. Genug Kraft vorhanden, aufgrund der gar langen Übersetzung muss jedoch oft zurückgeschaltet werden – was mitunter mühsam ist. Knackige Schaltung, exakt-präzise Lenkung. Fahrwerk: straff, nicht unbe­quem, sanft untersteuerndes Eigenlenkverhalten. Ohne Tadel: Bremsen und Trak­tion. Bequemes, groß geschnittenes und fein konturiertes Gestühl. Platz & Nutz - Jede Menge Platz in Reihe eins, im Fond des Kombi gibt es etwas mehr Kopf- und Kniefreiheit als im Normal-Insignia. Glattflächiger, durchschnittlich großer Koffer­raum mit großer Öffnung und praktischer E-Heckklappe, erweiterbar mittels 2:1 Um­lege-Lehnen. Ergonomie und Sitzposition gut. Schlechte Karosserie-Übersicht, Wendekreis relativ groß. Optionale Verkehrzeichen-Erkennung mit Schwächen. Dran & Drin - Das Topmodell „Cosmo“ lässt kaum Wünsche offen, die Aufpreisliste kann diese aber auch erfüllen. Material-Wahl und Verarbeitung auf hohem Niveau, mehr als gefälliges Design. Die ecoFLEX-Variante gibt es auch als Vier- und Fünftürer (minus 2000 Euro) sowie mit nur 130 PS, nicht aber mit Automatik. Sicher & Grün - Alle klassenüblichen Airbags und E-Fahrhilfen sowie Bi-Xenon-Kurvenlicht ab Werk, Reifendruckkontrolle, Fond-Seitenairbags sowie Spurhalte-Assistent gegen Auf­preis. Verbrauch tadellos. Preis & Kosten - Preislich etwas unterhalb der geräumigeren Ford Mondeo Traveller (175 PS) und VW Passat Variant (170 PS). Die hohe PS-Zahl könnte die Werthaltung etwas trüben. Zwei Jahre Neuwagen-Garantie inklusive Mobilitäts-Schutz, zwölf Jahre gegen Durchrosten.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width="1/2"][vc_column_text css=".vc_custom_1493383715476{margin-top: 0px !important;margin-bottom: 0px !important;}"][/vc_column_text][vc_column_text css=".vc_custom_1493382224918{margin-top: 0px !important;padding-top: 10px !important;padding-right: 10px !important;padding-bottom: 10px !important;padding-left: 10px !important;background-color: #f2f2f2 !important;}"]Innen ist der Insignia übersichtlich und nett anzusehen, Navi kostet Extra.[/vc_column_text][vc_empty_space height="5px"][vc_column_text][taq_review][/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row css=".vc_custom_1446570885481{padding-top: 15px !important;}"][vc_column][vc_tabs][vc_tab title="Technik" tab_id="ed3d3eb5-217d-33e84-3247c555-9be5"][vc_column_text]R4, 16V, Turbo, 1956 ccm, 118 kW (160 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 380 Nm bei 1750–2500/min, Sechsgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4908/1856/1520 mm, Radstand 2737 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,4 m, Reifendimension 245/45 R 18, Tankinhalt 70 l, Reichweite (bis Tankreserve) 1016 km, Kofferraumvolumen 540–1430 l, Leergewicht 1756 kg, zul. Gesamtgewicht 2290 kg, max. Anh.-Last 1500 kg, 0–100 km/h 9,9 sec,Spitze 215 km/h, Steuer (jährl.) € 620,40, Werkstätten in Österreich 219, Inspek­tion/Ölwechsel alle 30.000/30.000 km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 6,9/4,3/5,3 l, Testverbrauch 6,2 l Diesel, CO2 (Norm/Test) 139/163…

7.6

FAZIT

Sparsamer Langstrecken-Gleiter.

Fahren & Fühlen
Platz & Nutz
Dran & Drin
Sicher & Grün
Preis & Kosten
User-Wertung : Sei der Erste !
8

R4, 16V, Turbo, 1956 ccm, 118 kW (160 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 380 Nm bei 1750–2500/min, Sechsgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4908/1856/1520 mm, Radstand 2737 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,4 m, Reifendimension 245/45 R 18, Tankinhalt 70 l, Reichweite (bis Tankreserve) 1016 km, Kofferraumvolumen 5401430 l, Leergewicht 1756 kg, zul. Gesamtgewicht 2290 kg, max. Anh.-Last 1500 kg, 0–100 km/h 9,9 sec,Spitze 215 km/h, Steuer (jährl.) € 620,40, Werkstätten in Österreich 219, Inspek­tion/Ölwechsel alle 30.000/30.000 km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 6,9/4,3/5,3 l, Testverbrauch 6,2 l Diesel, CO2 (Norm/Test) 139/163 g/km

Front-, vordere Seiten- und durchgehende Kopfairbags, ESP, Bremsassistent, Isofix, adaptives Bi-Xenon-Kurvenlicht inkl. autom. Fernlicht und LED-Tagfahrlicht, Klimaautomatik, CD-Radio mit 7 LS inkl. Lenkrad-FB, vier E-Fensterheber, E-Heckklappe, Ladekantenschutz, Außenspiegel el. verstell- und beheizbar, Bordcomputer, el. Parkbremse, Licht- und Regensensor, Multifunktions-Lederlenkrad, Tempomat, FB-Zentralsperre, Aluräder etc.

Fond-Seitenairbags € 317,–, Reifendruckkontrolle € 228,–, Sportfahrwerk mit elektron. Dämpferregelung € 892,–, Spurhalte-Assistent inkl. Verkehrsschild-Er­kennung € 644,–, Lederausstattung inkl. Sitzheizung v € 1387,–, Nebelscheinwerfer € 198,–, autom. Niveauregulierung € 694,–, Einparkhilfe v+h € 495,–, Navigations­system € 1585,–, E-Schiebedach € 1288,–, Metallic-Lack € 545,–, 20-Zoll-Räder mit Reifen 245/35 € 594,–, Gepäck­raum-Management € 159,–, Infinity-Soundsystem € 634,–, Bluetooth-Freisprecheinr. € 317,– etc.

Kommentar abgeben