„The Special Meeting“ – seltene Lancia Delta HF integrale

4. August 2023
Keine Kommentare
1.721 Views
Aktuelles

Seltene Lancia Delta HF integrale vereint: Der Lancia Delta dominierte Ende der 1980er, Anfang der 1990er Jahre den Rallyesport. Alleine das Werksteam holte zwischen 1987 und 1992 sechs Mal in Folge den Titel in der Marken-Weltmeisterschaft. Die Lancia Werkspiloten Juha Kankkunen (Finnland) und Miki Biasion (Italien) wurden in diesem Zeitraum außerdem zusammen je zwei Mal Fahrer-Weltmeister. Lancia würdigte die Erfolge des Delta mit einer ganzen Reihe von Sonderserien, die heute – wenn überhaupt – nur für sechsstellige Summen den Besitzer wechseln.

Die Organisatoren

Ralph Sauer, Inhaber des auf Reparaturen und Restaurierungen italienischer Fahrzeuge spezialisierten Unternehmens JMR im unterfränkischen Goldbach, und Werner Blaettel, Spezialist für den Lancia Delta integrale, versammelten jetzt mehr als ein Dutzend dieser Kult-Allradler zu einem weltweit einzigartigen Treffen. Im Rahmen des „Special Meeting“ posierten elf Exemplare aus zeitgenössischen Werkssonderserien für Fotos, ergänzt durch vier Fahrzeuge aus Kleinstserien privater Tuner. Vertreten waren Delta aus den Baureihen Evoluzione 1 (ab 1991) und Evoluzione 2 (ab 1993).

Unter den Teilnehmern fand sich auch je ein Exemplar der extrem raren Club-Sonderserien. Vom Lancia Delta HF integrale Evo 2 „Club Lancia“ wurden beispielsweise nur acht Stück gebaut. Mit den beiden Martini-Sondereditionen, immerhin 310 beziehungsweise 400 Mal produziert, feierte Lancia die Siege in der Rallye-Weltmeisterschaft und gezielt den Hauptsponsor des Werksteams in dieser Ära.

Selte Kleinserien

Abgerundet wurde das Bild durch Einzelstücke beziehungsweise Vertreter von Kleinstserien. So gibt es nur einen einzigen Lancia Delta HF integrale „Viola“ by Maggiora, den die gleichnamige Carrozzeria mit zahlreichen Designdetails inklusive der einzigartigen Karosseriefarbe individualisierte und außerdem die Leistung von serienmäßig 215 PS auf 240 PS steigerte. Mit einer völlig eigenständigen Karosserie versah Zagato den Lancia Delta HF integrale und nannte das nur 23 Mal gefertigte Coupé Hyena.

Ronald Holzer, 1990 mit dem Lancia Delta integrale Deutscher Rallyemeister, entwickelte in Eigenregie die Sonderserie „Holzer Edition“, die sich durch die zu diesem Zeitpunkt ab Werk nicht lieferbare gelbe Außenfarbe hervorhob. Und der niederländische Rennwagen-Spezialist Maturo Competition Cars konvertierte 2022 die Rallyeversion des Lancia Delta HF integrale mit heutigen Fertigungsmethoden und modernsten Materialien in ein Straßenfahrzeug. So besteht beispielsweise die komplette Karosserie aus Kohlefaser.

Fotos: Silas Nowak