Volvo startet ein „in car delivery“ Programm

24. November 2015
2.408 Views
Aktuelles

Volvo hat sich mit dem Logistikunternehmen PostNord, dem führenden skandinavischen Online-Store für Spielsachen und Babybedarf Lekmer.com sowie dem schwedischen Online-Lebensmittelhändler mat.se zusammengetan und erprobt an sofort in Göteborg ein „in-car delivery“ Programm. Damit können sich Volvo-Fahrer, die den Dienst „Volvo on call“ aboniert haben Produkte der besagten Händler in ihre Autos liefern lassen – ganz bequem. Das Programm soll im Laufe der Zeit auf ganz Schweden und in weiterer Folge auch auf andere Länder ausgerollte werden.

audi_dhlWir sind gespannt, ob das funktioniert. Volvo ist nämlich nicht der erste Hersteller, der diese Idee hatte. Im Frühjahr 2014 hat Audi gemeinsam mit DHL und Amazon das Pilotprojekt „Audi connect easy delivery“ in München vorgestellt, das im Grunde genau das selbe leisten wollte, wie Volvo nun in Göteborg. Allerdings ist das Projekt danach ziemlich sang- und klanglos in der Versenkung verschwunden. Mal sehen, wie es Volvo ergehen wird.

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben