Audi zeigt Q8-Studie in Detroit

23. Dezember 2016
2.298 Views
Aktuelles

Erst unlängst spalteten neue Bilder dem BMW X7 – also eines NOCH größeren SUVs aus Bayern – die Gemüter. Muss das wirklich sein? Offensichtlich schon. Wenn ein Hersteller einen gewissen Schritt unternimmt, kann man immerhin vielleicht noch bloße Kühnheit attestieren, nachdem nun aber immer mehr Hersteller neue Siebensitzer-SUVs vorstellen (VW Atlas und Tiguan Allspace, Skoda Kodiaq, BMW X7, …) muss es definitiv eine gewisse Nachfrage geben.

Vor allem in Ländern, in denen die Straßen noch breit und der Sprit noch günstig sind. Dementsprechend wird der Q8 natürlich auch nicht einfach nur groß, sondern vor allem luxuriös. Audi will mit der Seriennahen Studie ein neues Segment für die Oberklasse erschließen – sagt der Pressetext. Weiter geht es so:

„Mit dem Audi Q8 concept haben wir eine neue Speerspitze innerhalb unserer Q-Baureihe geschaffen. Sein Design vermittelt Sportlichkeit und Prestige in hohem Maße“, erklärt Audi-Designchef Marc Lichte. „Dabei ist es uns wichtig, dass das Showcar trotz der flachen Dachlinie einen geräumigen Innenraum mit vier gleichwertigen Sitzplätzen bietet.“

Mehr werden wir im Jänner erfahren. Dort soll das Q8 concept auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit sein Debüt geben.

Kommentar abgeben