Bentley, Lamborghini und Bugatti auf der VAS

8. Januar 2018
1.898 Views
Aktuelles

Nicht alles, was man sich auf einer Automesse gern ansieht, betrachtet man auch mit ernsthaftem Kaufinteresse. Supersportwagen zum Beispiel. Und von diesen wird auch heuer wieder einiges zu gegen sein:

Bentley bringt mit der dritten Generation des Continental GT eine Österreich-Premiere nach Wien und den Inbegriff des Luxus Grand Tourers auf die Straße. Herzstück des neuen Continental GT ist eine komplett überarbeitete und optimierte Version von Bentleys bewährtem W12-Motor mit 6,0 Litern Hubraum und Doppelturboaufladung.

Lamborghini wiederum zeigt den neuen Aventador S Roadster, der atemberaubende Fahrleistungen mit Open-Air-Fahrvergnügen in Reinform kombiniert. Der 740 PS starke Aventador S Roadster ist der einzige Supersport-Roadster mit V12- Mittelmotor.

Und die Krone setzt dem ganzen natürlich folgender Wagen auf: Der Bugatti Chiron. Er ist dank seines 8,0 Liter, W16 Turbo-Motors mit 1500 PS und 1600 NM Drehmoment nicht weniger als einer der exklusivsten, leistungsstärksten und schnellsten Serien-Supersportwagen der Welt – und kann in Wien in Natura begutachtet werden.

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben