BMW 330d

22. November 2001
1.628 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:BMW
Klasse:Limousine
Antrieb:Hinterrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:184 PS
Testverbrauch:7,9 l/100km
Modelljahr:1999
Grundpreis:36.062 Euro

Bayerns 7er und 5er bekamen schon vor geraumer Zeit den drei Liter großen Sechszylinder-Turbodiesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung – und wie beide im ALLES AUTO-Test bereits beweisen konnten, bietet der wirklich beeindruckende Fahrleistungen. Ab sofort ist der 184 PS starke Super-Diesel auch in der kleinsten Modellreihe, dem 3er, erhältlich – und da erwartet man gewichtsbedingt natürlich noch mehr.
OK, die erste Ausfahrt enttäuscht nicht, doch der Power-Schub kommt nicht ganz so fulminant wie erhofft. Zwar ist der 330d der derzeit spurtstärkste Diesel auf dem Markt (0 auf 100 in unter acht Sekunden – und das bei einem Verbrauch von unter acht Litern), im Vergleich zum 5er bleibt der Sprint-Unterschied aber ebenso marginal wie der bei der Elastizität – der 3er erledigt den Zwischenspurt von 60 auf 100 gerade eine halbe Sekunde schneller. Spürbarer, zugunsten des großen Bruders wohlgemerkt, ist dagegen die Differenz bei der Vibrations- und Geräuschdämmung.
Mehr noch als im 530d wünscht man sich übrigens im 330d ein Sechsgang-Getriebe, damit könnte das schmale nutzbare Drehzahlband besser genutzt werden. Konkurrent Audi kombiniert jedenfalls seinen V6-Diesel mit sechs Schaltstufen. Dennoch: Im Vergleich mit den „nur“ 150 PS starken Mitbewerbern Audi A4 2,5 TDI und Mercedes C 250 Turbodiesel (fünf Zylinder, keine Direkteinspritzung) hat der Münchner jederzeit die Nase vorn.

TECHNIK
6-Zylinder-Reihe, 4-Ventil-Technik, Turbo, 2926 ccm, 135 kW (184 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 390 Nm bei 1750/min, Fünfgang-Getriebe, Hinterradantrieb, vorne: Querlenker, Stabilisator, Federbeine, hinten: Doppelquerlenker, Längslenker, Stabilisator, Schraubenfedern, Teledämpfer, Scheibenbremsen v/h bel., ABS, L/B/H 4471/1739/1415 mm, Radstand 2725 mm, 5 Sitze, Wendekreis 10,5 m, Servo, Reifendimension 205/55 R 16, Tankinhalt 63 l, Reichweite (bis Tankreserve) 700 km, Kofferraumvolumen 440 l, Leergewicht 1520 kg, zul. Gesamtgewicht 2020 kg, 0-100 km/h 7,8 sec, 60-100 km/h (im 4. Gang) 6,8 sec, Spitze 227 km/h, CO2-Emission 181 g/km, Normverbr. (Stadt/außerorts/Mix) 9,3/5,4/6,8 l, Testverbrauch 7,9 l Diesel
Preis: S 494.000,-

FAHREN & FÜHLEN
Die Meriten des Dreiliter-Direkteinspritz-Diesels: kurze Vorglühzeit, spontanes Ansprechen, kräftiger Durchzug, gleichmäßiger Drehmomentverlauf, aber nur schmaler nutzbarer Drehzahlbereich. Sonore, stets präsente Akustik, rauher Lauf. Trotz straffer Federung erstaunlich komfortabel – auch mit den aufpreispflichtigen 18-Zoll-Rädern (die laufen dafür jeder Spurrille nach). Weitgehend neutral bis leicht untersteuernd ausgelegt, bei abruptem Gaswegnehmen in engen Kurven hilft das Stabilitätsprogramm DSC (Aufpreis) effizient gegen Übersteuern. Etwas schwergängige, mitteldirekte und präzise Lenkung, knackig-exakte Schaltung. Fein dosierbare, wirkungsvolle, fading-freie Bremsen. Tadellos konturiertes Gestühl mit genügend Seitenhalt, aber mühsamer Verstellung.

PLATZ & NUTZ
Relativ luftiges Raumgefühl auf allen fünf Sitzplätzen. Im Mitbewerber-Vergleich durchschnittliches Kofferraum-Volumen, geteilt umlegbare Rücklehnen und Skisack nur gegen Aufpreis. Plus: genug Ablagen, kleiner Wendekreis, vier One-Touch-Fensterheber, Vordersitze in der Höhe, Lenkrad auch in der Reichweite verstellbar, Kofferraum-Entriegelung per Zündschlüssel-Fernbedienung. Eingeschränkte Karosserie-Übersicht nach hinten, kurze Schenkelauflage hinten.

DRAN & DRIN
Serie: Zentralsperre mit FB (inkl. selbstaufladendem Akku), beheizbare E-Außenspiegel, Bordcomputer, vier E-Fensterheber, Klimaanlage, Lederlenkrad, Nebelscheinwerfer, Alufelgen etc. Extras: Alarm, E-Schiebedach, Klimaautomatik, Metallic, Navigation, elektron. Einparkhilfe, Lederpolsterung, Sitzheizung, Xenon etc. Auch mit Automatik erhältlich. Hochwertige Verarbeitungs- und Material-Qualität, nüchternes, fahrer-orientiertes Innen-Design.

SICHER & GRÜN
Bayern-Sicherheit: Front-, Seiten- und Kopfairbags vorne, ABS, Traktionskontrolle, fünf Dreipunktgurte (vorne höhenverstellbar, mit Strammern und Gurtkraftbegrenzern), vier höhenverstellbare Kopfstützen (reichen vorne bis 1,90 m, hinten bis 1,75 m Körpergröße). Gegen Aufpreis: Seitenairbags hinten, integrierte Kindersitze, Isofix-Befestigung, elektron. Stabilitätsprogramm (DSC). Keine Umwelt-Patzer, angesichts der gebotenen Leistung toller Verbrauch.

PREIS & WERT
Deutlich höhere Leistung als die 150 PS starken Konkurrenz-Produkte von Audi A4 und Mercedes C, dafür auch teurer. Fein: Verarbeitung, Werthaltung und Prestige. Nur ein Jahr Neuwagen-Garantie, unbegrenzte Mobilitäts-Garantie bei Erstbesitz. Dichtes Service-Netz, Inspektion und Ölwechsel verschleißabhängig.

ALLES-AUTO-TESTURTEIL:
Sportlicher und sparsamer Diesel, nobel im Auftritt, nicht aber bei den Motor-Manieren.

Kommentar abgeben