Chrysler PT Cruiser 2,2 CRD Limited

12. November 2002
2.695 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Chrysler
Klasse:Van
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:121 PS
Testverbrauch:7,2 l/100km
Modelljahr:2002
Grundpreis:29.900 Euro

Jeder Topf findet seinen Deckel, sagt der Volksmund. In gewissem Sinne trifft das auch auf Autos zu. Beispiel Chrysler PT Cruiser: Bisher war der einzig echte Kritikpunkt am Retro-Van die ziemlich zurückhaltenden Benzin-Aggregate – sowohl der Zweiliter (141 PS) als auch der 116 PS starke Sechzehnhunderter (siehe auch Intensivtest-Zwischenbericht auf Seite 58) wirken recht angestrengt.
Mit dem 2,2 Liter großen Direkteinspritz-Diesel, spendiert von Konzern-Kollege Mercedes, hat der PT offensichtlich seinen“ Motor gefunden. Denn der dezent brummige Common-Rail-Selbstzünder passt zu ihm wie maßgeschneidert und schafft somit ein stimmiges Gesamtpaket: Drehmoment- und Durchzugsstärke erlauben schaltfaules Fahren, was den geräumigen Nostalgie-Chrysler zu einem richtigen, da entspannt zu bewegenden Cruiser macht.
Daran – und auch an der anerkannt guten Fertigungsqualität – soll auch die Übersiedlung der PT-Produktion vom Grazer Eurostar-Werk ins ferne Toluca in Mexiko nichts ändern. Mit Ende Juni, dem Beginn der Werksferien, wird der letzte PT das steirische Montagewerk verlassen. Danach kommen (vorerst) alle künftigen Cruiser aus Amerika – voraussichtlich auch das Cabrio, dessen Premiere fürs Frühjahr 2004 geplant ist. Unwahrscheinlich ist allerdings, dass auch der Open-Air-Van den stimmigen CRD-Diesel unter die Haube bekommen wird.

TECHNIK
4-Zylinder-Reihe, 4-Ventil-Technik, Turbo, 2148 ccm, 89 kW (121 PS) bei 4200/min, max. Drehmoment 300 Nm bei 1600/min, Fünfgang-Getriebe, Vorderradantrieb, vorne: Dreiecksquerlenker, Stabilisator, Federbeine, hinten: Verbundlenkerachse, Längslenker, Stabilisator, Schraubenfedern, Stoßdämpfer, Scheibenbremsen v/h (bel.), ABS, L/B/H 4288/1705/1601 mm, Radstand 2616 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,2 m, Servo, Reifendimension 205/55 R 16, Tankinhalt 57 l, Reichweite (bis Tankres.) 695 km, Kofferraumvol. 538-1821 l, Leergew. 1613 kg, zul. Gesamtgew. 1980 kg, 0-100 km/h 12,1 sec, 60-100 km/h (im 4. Gang) 8,6 sec, Spitze 183km/h, Steuer (jährl.) EUR 429,-, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 9,1/5,6/6,9 l, Testverbr. 7,2 l Diesel
Preis: EUR 29.990,-

FAHREN & FÜHLEN
Der 2,2-Liter-Diesel antwortet spontan und mit kurzem Schütteln aufs Zündschlüssel-Umdrehen, hängt sehr sauber am Gas, liefert nach einer Mini-Nachdenkpause satten und kräftigen Durchzug. Dezent-brummiges Geräuschniveau, minimale Vibrationen. Lenkung: leichtgängig, eher indirekt, präzise. Schaltung: teilweise hakelig (Retourgang!), leidlich exakt. Bremsen: wirkungsvoll, gut dosierbar, standfest. Handling etwas behäbig. Fahrwerk: komfortabel-straff, neutral. Sitze: schmal, wenig Seitenhalt sowie zu kurze Schenkelauflage.

PLATZ & NUTZ
Für beide Sitzreihen gilt: Kopffreiheit üppig, Ellbogen- und Kniefreiheit mickrig. Passabel geräumiges Gepäckabteil, erweiterbar durch umleg- und ausbaubare (schwergewichtige) Fond-Sitze sowie umklappbare Beifahrersessel-Lehne. Praktisch: mehrstufig justierbare Kofferraum-Abdeckung. Happig: knapp geschnittenes Handschuhfach, One-Touch-Fensterheber nur fahrerseitig und nur zum Absenken, Lenkrad nur höhenverstellbar. Kritikwürdig: die mäßige Übersicht nach hinten. Nervig: diverse Alarmtöne, z. B. für eingelegten Rückwärtsgang.

DRAN & DRIN
Limited-Serienbeigaben: Klima, FB-Zentralsperre, vier E-Fensterheber, beheizbare E-Außenspiegel, Ledersitze (fahrerseitig elektrisch höhenverstellbar), Sitzheizung, Leder-Volant (aber kein Leder-Schaltknauf), CD-Radio, Tempomat, verchromte Alu-Räder etc. Extras:
E-Schiebedach, Metallic. Diverses Zubehör, u. a. Einparkhilfe. Nicht vorgesehen für den CRD: Automatik. Ordentliche Verarbeitung, bis auf Dachhimmel-Tapezierung passable Materialien, noch immer frisches Retro-Design.

SICHER & GRÜN
PT-Sicherheitsmitgift: Front- und Seitenairbags vorne, ABS, Traktionskontrolle, fünf Dreipunktgurte mit Kraftbegrenzern und Straffern vorne, fünf Kopfstützen (reichen vorne bis 1,85 m, hinten bis 1,80 m Körpergröße). Nicht zu haben: ESP, Kopfairbags. Umwelt-Check positiv bestanden, maßvoller Treibstoff-Durst.

PREIS & WERT
Als Limited nicht günstig, aber fein ausgestattet. Beim 3000 Euro billigeren „Touring“ muss man nur auf beheizbare Ledersessel, Chrom-Räder und dunkle Fond-Scheiben verzichten. Als Diesel gut bei der Werthaltung. Garantien: zwei Jahre auf Fahrzeug (ohne Kilometerbegrenzung, gegen Aufpreis verlängerbar auf drei Jahre), sieben Jahre gegen Durchrostung. Service und Ölwechsel alle 20.000 km. Mäßig dichtes Werkstatt-Netz.

ALLES-AUTO-TESTURTEIL:
Mit Diesel wird der PT nicht nur vernünftig, sondern endlich auch zum echten Cruiser.

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 5/2002

Kommentar abgeben