Happy Birthday Beifahrerairbag

24. August 2017
1.715 Views
Feature

Mercedes-Benz hat vor ziemlich genau 30 Jahren, auf der damaligen IAA, zum ersten Mal einen Beifahrerairbag vorgestellt. Im September 1987 sorgten die Stuttgarter damit nach dem 1981 präsentierten Fahrer-Airbag die zweite, heute nicht mehr wegzudenkende Sicherheitsinnovation der Marke mit dem Stern gewesen.

 

Seinen ersten Serieneinsatz feierte der Kopiloten-Luftsack dann aber erst ein Jahr später. Ab Februar 1988 kam er zunächst einmal nur in der S-Klasse und Coupés der Baureihe 126 zum Einsatz (kostete 4.617 DM Aufpreis), bevor er im Herbst dann auch in der Baureihe 124 (der Vorgänger der E-Klasse) Einzug hielt. Es sollte allerdings noch bis 1994 dauern, bis der Luftsack für den Beifahrer dann in zahlreichen Mercedes-Benz-Fahrzeugen auch tatsächlich zur Serienmitgift gehörte.

Happy Birthday Beifahrerairbag!

Kommentar abgeben