Opel Omega Caravan Elegance 2,0 DTI-16V

9. Juli 2001
2.722 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Opel
Klasse:Kombi
Antrieb:Hinterrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:100 PS
Testverbrauch:7,6 l/100km
Modelljahr:2000
Grundpreis:32.084 Euro

Auf Autobahnen ist der Omega Caravan häufig zu sehen, meist weiß lackiert, mit Blaulicht am Dach und rotem Schriftzug an den Flanken. Doch nicht nur die Gesetzes-Hüter werden sich über die Renovierung des Ober-Opel freuen, auch Fuhrpark- und Familien-ManagerInnen könnten am großen Kombi Gefallen finden. Mit der Testwagen-Motorisierung sind allerdings letztere besser bedient, denn der Zweiliter-Diesel gibt Inspektor Omega schlechte Karten im Kampf gegen Temposünder. Der unelastische Direkteinspritzer ist mit dem Fahrzeug-Gewicht merklich überfordert, fünf Personen mit Gepäck zeigen dem Vierzylinder seine Grenzen. Die Freude kommt also nicht auf der Überholspur. Aber an der Tankstelle: 7,6 Liter Diesel pro 100 Kilometer sind für einen so großen Wagen angenehm börsel-schonend.
Eher nur für konservative Geister attraktiv: der Innenraum. Zwar bekam der Omega hochwertigere Kunststoffe, das kantige Cockpit-Layout jedoch wirkt nicht sehr zeitgeistig. Neu an Bord ist die wuchtige Mittelkonsole, deren Palisander-Paneel wohnlich wirkt und neben Audioanlage und Klimaautomatik auch eine Freisprecheinrichtung beherbergt.
Wer das Facelift zu wenig umfangreich findet, muss bis 2003 warten, dem Jahr der nächsten Omega-Ablöse. Das Opel-Flaggschiff wird dann angeblich komplett umgekrempelt (Vorderradantrieb, Plattform-Partnerschaft zum Vectra, stärkere Diesel-Aggregate von GM-Tochter Isuzu) – und vielleicht auch peppiger, als die Polizei erlaubt.

TECHNIK
4-Zylinder-Reihe, 4-Ventil-Technik, Turbo, 1994 ccm, 74 kW (100 PS) bei 4300/min, max. Drehmoment 205 Nm bei 1600/min, Fünfgang-Getriebe, Hinterradantrieb, vorne: Dreiecksquerlenker, Mc-Pherson-Federbeine, hinten: Schräglenker, Querlenker, Schraubenfedern, Stabilisator, Scheibenbremsen v/h (bel.), ABS, L/B/H 4898/1786/1545 mm, Radstand 2730 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,0 m, Servo, Reifendimension 225/55 R 16, Tankinh. 75 l, Reichweite (bis Tankreserve) ca. 900 km, Kofferraumvolumen 530-1800 l, Leergewicht 1670 kg, zul. Gesamtgewicht 2205 kg, 0-100 km/h 16,0 sec, 60-100 km/h (im 4. Gang) 12,6 sec, Spitze 180 km/h, CO2-Emission 180 g/km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 9,2/5,2/6,7 I, Testverbrauch 7,6 l Diesel
Preis: S 439.500,-

FAHREN & FÜHLEN
Opels Zweiliter-Direkteinspritz-Turbodiesel: langes Vorglühen vor dem Start, lautes Nageln und starke Vibrationen bei niedriger Betriebstemperatur. Der unelastische Vierventiler verlangt nach Drehzahl, punktet aber mit akzeptablen Spritverbrauch. Präzise, etwas indirekte Lenkung, leichtgängige Schaltung. Komfortabel-weiches, neutral abgestimmtes Fahrwerk, Traktionsschwächen auf rutschiger Fahrbahn. Kräftige, fein dosierbare Bremsen. Gut ablesbare Armaturen, langstreckentaugliche Sitze mit wenig Seitenhalt.

PLATZ & NUTZ
Im Vergleich zum Vorgänger wurde der geliftete Omega an vielen Stellen um ein paar Zentimeter kleiner, das Raumangebot liegt aber noch immer gut im Klassenvergleich. Das Kofferraumvolumen schlägt A6 Avant und 5er touring, nur gegen das T-Modell des Mercedes E muss Opels Caravan passen. Geteilt umlegbare Fondlehnen, Vier One-Touch-Fensterheber, gute Ergonomie, serienmäßiges Sicherheits-Trenn-Netz im Laderaum. Klein dimensionierte Ablagen, Lenkrad in Höhe, aber nicht in Reichweite regulierbar.

DRAN & DRIN
Elegance-Mitgift: FB-Zentralsperre, vier E-Fensterheber, beheizbare E-Außenspiegel, Fahrersitz höhenverstellbar, Klimaautomatik, Xenon-Licht, Nebelscheinwerfer, Dachreling, Bordcomputer, mechanisches Sperrdifferenzial, Tempomat, Audioanlage mit 4-fach-CD-Wechsler, Telefon mit Freisprech-Einrichtung. Aufpreispflichtig: Alarmanlage, Metallic-Lack, Navigationssystem, Lederausstattung, Niveauregulierung, Sitzheizung etc. Nicht mit Automatik erhältlich. Gründliche Verarbeitung, ordentlicher Material-Eindruck, konservatives Design.

SICHER & GRÜN
Aufpreisfreie Sicherheit: zwei Airbags, Seitenairbags vorne, ABS, Bremsassistent, fünf Dreipunktgurte (höhenverstellbar sowie mit Gurtkraftbegrenzer und -strammer vorne), fünf Kopfstützen (vorne aktiv ausfahrend, hinten bis 1,80 m Körpergröße). Positive Umwelt-Checklist, zurückhaltender Verbrauch.

PREIS & WERT
Ansehnliche Ausstattung, attraktiver Preis: Der Omega bietet viel für sein Geld. Garantie: ein Jahr auf Fahrzeug und Lack, drei Jahre für Mobilität, zehn Jahre gegen Rost. Beim Wiederverkauf hinter deutschen Nobel-Konkurrenten. Sehr dichtes Werkstatt-Netz, Service plus Ölwechsel alle 15.000 km.

ALLES-AUTO-TESTURTEIL:
Geräumig, genügsam und geliftet: der aktuelle Opel Omega Caravan.

Kommentar abgeben