Premiere Lexus LBX

6. Juni 2023
Keine Kommentare
1.801 Views
Aktuelles

Premiere Lexus LBX: Der brandneue Kompakt-SUV (das Fahrzeug ist noch nicht bestellbar und noch nicht homologiert) mit Hybridantrieb ist der bisher kleinste Lexus und soll für die Marke in Europa einen Wendepunkt darstellen.

LBX steht für Lexus Breakthrough Crossover, ein kompaktes SUV, das die Attraktivität der Marke auf ein neues Marktsegment ausdehnt. Er umfasst moderne Ideen in Design und Technologie, während er die charakteristischen Lexus-Qualitäten der luxuriösen Handwerkskunst und der Omotenashi-Gastfreundschaft beibehält. Die Essenz von Lexus wurde so in ein kleineres Paket destilliert.

Darüber hinaus geht er für die japanische Marke neue Wege, indem er mit traditionellen Ausstattungsstrategien bricht. Getreu dem Anspruch von Lexus, “Luxus persönlich zu machen”, wird der LBX in vier “Atmosphären” angeboten. Diese werden nicht durch den Ausstattungsumfang oder Komfortmerkmale definiert, sondern durch unterschiedliche Themen, die durch Farben, Oberflächen und Styling Details zum Ausdruck kommen.

Zudem markiert der LBX auch einen Meilenstein für Lexus als Marke in Europa. Zum ersten Mal hat die Region Europa die Entwicklung eines neuen Lexus Fahrzeugs angeführt. Dieser Einfluss soll dazu beitragen, dass der LBX zu einem der meistverkauften Fahrzeuge der Marke in Europa wird.

 

Optisch entwirft der LBX eine neue Lexus Identität – mit einem Frontdesign, das den berühmten spindelförmigen „Diabolo“-Kühlergrill neuinterpretiert. Hinzu kommen muskulöse und kraftvolle Proportionen sowie Außenabmessungen, die kompakter sind als bei jedem anderen Lexus. Den Innenraum prägen das fahrerorientierte Tazuna-Cockpit und ein leichtes, offenes Raumgefühl, das sich einer ausgezeichneten Rundumsicht und einer Instrumententafel verdankt. Die Farbauswahl umfasst lebhafte Farbtöne und die tiefglänzenden Sonic-Lackierungen von Lexus. Die Versionen Emotion und Cool fahren serienmäßig mit einer Zweifach-Lackierung vor.

Die Produktion des neuen Lexus LBX beginnt Ende 2023. Der Verkaufsstart in Europa und in ausgewählten globalen Märkten ist für Anfang 2024 vorgesehen.

Fahreigenschaften: Eine neue Lexus Plattform

Der LBX ist das erste Lexus Modell, das auf einer Variante der globalen Kleinwagen-Architektur GA-B (z.B. verwendet für Toyota Yaris Cross oder Aygo X) entwickelt wurde. Er wurde grundlegend an die Anforderungen von Lexus angepasst und zeichnet sich durch einen niedrigen Schwerpunkt, eine breite Spur, kurze Überhänge und eine hochsteife Karosserie aus. Sie bildet die Grundlage für den fahraktiven, direkten Charakter des Fahrzeugs und überträgt die Lexus Driving Signature auf das bisher kleinste Modell der Marke. So entsteht ein natürlicher Dialog zwischen Fahrer und Auto, der für Vertrauen, Kontrolle und Komfort sorgt.

Die Festigkeit der Karosserie profitiert von strukturellen Klebstoffen und Kurznahtschweißungen sowie von der strategischen Platzierung von Verstrebungen und Verstärkungen. Der Einsatz von Leichtbaumaterialien hält gleichzeitig das Fahrzeuggewicht niedrig. So besteht die Motorhaube aus Aluminium sowie Radkästen, Schweller und untere Türbereiche aus Gießharz. Für die mittleren Säulen und die Verstärkung des Stoßfänger wurden starke, aber leichte heißgeformte Materialien verwendet.

Die vordere und hintere Radaufhängung ist auf hohe Steifigkeit und geringes Gewicht ausgelegt und verleiht dem LBX ein agiles und stabiles Kurven- und Lenkverhalten sowie hohen Fahrkomfort. Alle Versionen verfügen über MacPherson-Federbeine an der Vorderachse; hinten kommt entweder eine Verbundlenkerachse (Modelle mit Vorderradantrieb) oder ein Doppelquerlenker-Layout (Modelle mit Allradantrieb) zum Einsatz.

Antrieb: Eine neue Generation des Lexus Hybrid Drive

Der LBX wird vom einem klassischen Hybridsystem der neuen Generation angetrieben. Die wichtigsten Komponenten des Hybridsystems, darunter das Getriebe und die Leistungssteuerung, wurden umfassend überarbeitet, um die Effizienz zu verbessern, Verluste zu reduzieren, Gewicht einzusparen und die Größe zu verringern. Außerdem gibt es eine neue bipolare Nickel-Metallhydrid-Batterie (NiMH) mit niedrigem Widerstand und hoher Leistung, die eine zusätzliche Unterstützung des Elektromotors beim Beschleunigen und mehr rein elektrisches Fahren ermöglicht.

Die maximale Leistung des Vollhybridsystems beträgt 136 PS bei einem maximalen Drehmoment von 185 Nm. Dank der technologischen Weiterentwicklungen konnte Lexus sich darauf konzentrieren, mehr Performance und ein höheres Maß an Fahrvergnügen zu bieten, das mit früheren Systemen nicht möglich war.

Verbrenner

Als hochmoderner Verbrennungsmotor kommt ein kompakter und leichter 1,5-Liter-Dreizylinder-Benziner zum Einsatz, der mit einem herausragenden thermischen Wirkungsgrad arbeitet, unterstützt durch eine extrem schnelle Verbrennung und technische Eigenschaften wie gerade Einlasskanäle und laserbeschichtete Einlassventilsitze. Weitere wichtige Merkmale sind die ultraleichten Kolben, die auf einen Betrieb bei hohen Drehzahlen ausgelegt sind, und eine elektronisch gesteuerte, intelligente variable Ventilsteuerung.

Getriebe

Der Antriebsstrang verfügt außerdem über ein neu konzipiertes Getriebe. Die überarbeitete Steuereinheit ist direkt über dem Getriebe angebracht, was zur flachen Motorhaube des LBX beiträgt. Zusätzlicher Platz wird dadurch eingespart, dass die beiden Motor-Generatoren auf separaten Wellen sitzen, was die Gesamtlänge des Antriebsstrangs reduziert.

Batterie

Bei der NiMH-Batterie handelt es sich um eine völlig neue bipolare Einheit. Sie ist leichter und kompakter, liefert aber eine höhere Leistung bei deutlich schnellerem Ansprechen. Damit trägt sie zur Effizienz des LBX und zur direkten und kraftvollen Beschleunigung bei, die mit der eines batteriebetriebenen Elektrofahrzeugs vergleichbar ist. Ein neu gestaltetes Kühlsystem verlängert die Lebensdauer und Leistung der Batterie.

Als authentisches SUV ist der LBX optional mit dem Lexus E-Four Allradantrieb verfügbar, bei dem ein zusätzlicher Elektromotor an der Hinterachse zum Einsatz kommt. Beim Anfahren, in Kurven und auf rutschigem Untergrund leitet das System die Antriebskraft automatisch an die Hinterräder, um das Fahrzeug stabil zu halten.

Lexus hat mit großem Aufwand Geräusche und Vibrationen (NVH) minimiert, um dem LBX ein luxuriöses Fahrgefühl zu verleihen. Dazu gehört der Einbau einer Ausgleichswelle in den Motor, um die Vibrationen zu reduzieren, die zu einem Dröhnen im Innenraum führen können.

Innenraumgestaltung

Die Lexus Designer haben einen schlichten und raffinierten Innenraum entworfen, der die Anmutung und Atmosphäre eines Modells aus einer höheren Fahrzeugklasse besitzen soll.

Das Fahrer-Cockpit ist eine Interpretation des Tazuna-Konzepts, das erstmals im Premium-Mittelklasse-SUV Lexus NX vorgestellt wurde. Dabei sind die wichtigsten Bedienelemente und Informationsquellen direkt um den Fahrer herum angeordnet, so dass ihre Bedienung nur minimale Hand- oder Augenbewegungen erfordert, gemäß dem Prinzip „Hände ans Lenkrad, Augen auf die Straße“.

Im LBX wird das Tazuna-Konzept durch ein neues, volldigitales 12,3-Zoll-Instrumentendisplay ergänzt, das erstmals in einem Lexus zum Einsatz kommt. Die Anordnung der Anzeigen ändert sich je nach gewähltem Fahrmodus und kann an die individuellen Vorlieben angepasst werden. Optional ist auch ein Head-up-Display erhältlich.

Das Ladevolumen im Kofferraum beträgt bis zu 332 Liter (FWD-Modelle mit aufgestellten Rücksitzen) – genug für zwei 75-Liter-Koffer, die unter der faltbaren Kofferraumabdeckung verstaut werden können. Soweit alle Infos zum Thema Premiere Lexus LBX.

LBX Technische Daten 

Abmessungen: 4.190 mm (Länge), 1.825 mm (Breite), 1.545 mm (Höhe)
Leergewicht: 1.280 kg
Kofferraumvolumen: 332 l
Anhängelast (ungebremst): 750 kg
Motor: 1,5-Liter-Dreizylinder Benzinmotor
Getriebe: Elektronisches stufenloses Getriebe
Systemleistung: 100 kW/136 PS
Beschleunigung (0-100 km/h): 9,2 sec
Wenderadius: 10,4 m