Premiere Neue Mini Familie

1. September 2023
Keine Kommentare
1.311 Views
Aktuelles

Premiere Neue Mini: Der vollelektrische Mini Cooper unterstreicht als Dreitürer in seiner fünften Generation mit dem typischen Mini Design die Tradition der Marke und steht für urbanen Fahrspaß. Der neue Mini Countryman ist in den Außenabmessungen gewachsen und bietet den Insassen noch mehr Platz, Komfort und Sicherheit – dank Allradantrieb auch jenseits befestigter Strecken. Das Duo wird rein elektrisch angetrieben, garantieren somit lokal emissionsfreie Fortbewegung.

Konsequente Weiterentwicklung für ein vollelektrisches Modellportfolio

Der Mini hat sich seit dem Relaunch der Marke zur Jahrtausendwende nicht nur zu einem Premium-Fahrzeug entwickelt, sondern auch immer wieder neu erfunden, ohne dabei die eigene Herkunft und Tradition allzu sehr zu vernachlässigen. Diese stetige Weiterentwicklung und die Fähigkeit, regelmäßig neue Trends zu setzen, haben Mini weltweit eine große Fangemeinde beschert. Auf dem Weg zur rein elektrischen Marke werden jetzt zwei seiner wichtigsten Modelle präsentiert.

Das Nutzererlebnis gewinnt mit dem auf Berührungs- und Sprachbedienung optimierten MINI Operating System 9 einen spürbaren Technologiesprung. Das runde OLED-Display, die Interaction Unit, ist gleichzeitig Kombiinstrument sowie Erlebnis- und Komfortzentrum. Textile Oberflächen im Interieur revolutionieren die Ästhetik des Innenraums durch die Reduktion aufs Wesentliche und einem neuen Niveau an Wohlbefinden und Wärme.

Der rein elektrische MINI Cooper: Die Neuerfindung des Originals

Auch in der fünften Modellgeneration soll der Mini Cooper 3-Türer den Kern der Marke verkörpern. Als rein elektrisches Fahrzeug ist der neue Mini in den Varianten Cooper E sowie mit höherer Leistung und Reichweite als Cooper SE erhältlich. Innerhalb der neuen MINI Familie bezeichnet „Cooper“ alle Mini 3-Türer, 5-Türer sowie das MINI Cabrio und wird nicht länger als Motorisierungsangabe verwendet. Die klassischen Rundscheinwerfer und der markante oktogonale Grill prägen die Frontpartie und machen das Modell zum charakteristischen Gesicht von Mini.

Die prägnant strukturierte Motorhaube trägt zur spannungsvollen Gestaltung der klaren Oberfläche bei. Schwarze Schweller rücken den vollelektrischen Mini Cooper optisch näher an die Straße. Vier unterschiedliche Trims – Essential, Classic, Favoured und JCW – dienen der Fahrzeugdifferenzierung, die dem neuen Mini einen jeweils einen unverwechselbaren Charakter verleihen sollen.

Der 184 PS starke Elektromotor des MINI Cooper E erreicht ein Drehmoment von 290 Nm und beschleunigt das Fahrzeug in 7,3 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Mit 218 PS sprintet der MINI Cooper SE bei einem maximalen Drehmoment von 330 Nm in 6,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die im Testzyklus WLTP ermittelte Reichweite beträgt 305 Kilometer für den MINI Cooper E und 402 Kilometer für den MINI Cooper SE.

Das Interieur: Minimalistisch, digital, immersiv & warm

Im Innenraum zitiert die Gestaltung des Frontbereichs das elegant minimalistische Design des classic Mini mit einem schlanken und großzügigen Dashboard sowie dem handlichen Multifunktionslenkrad für das Mini typische Gokart-Feeling. Das zentrale OLED Display als Interaction Unit setzt mit seiner hohen Auflösung einen neuen Standard und trägt zur gesteigerten Präsenz des Rundinstruments mit 240 Millimeter Durchmesser bei.

Besonders die textilen Oberflächen sollen das neue Erlebnis des Interieurs begründen. Ein eigens entwickeltes Strickverfahren erzeugt die pflegeleichte, vielseitige Struktur des zweifarbig designten Textils. Optional erwecken bis zu sieben Mini Experience Modes optional das Dashboard zum Leben. Durch spezielle Lichtprojektionen erstrecken sich die Farben des Rundinstruments dann über das Dashboard und erweitern das Gesamterlebnis der Bedienoberfläche ins Interieur. Alle Trims des rein elektrischen MINI Cooper werden mit Sitzen aus dem Kunstleder Vescin gefertigt, sämtliche Textilien sowie Garne für Sitz, Strickoberflächen, Fahrzeughimmel und Boden stammen aus recycelten Materialien.

Der neue MINI Countryman: vollelektrisch und abenteuerlustig

Mit zusätzlichen sechs Zentimetern Höhe (auf nunmehr 1.656 mm) und dreizehn Zentimetern Länge (4.433 mm) ist der neue Mini Countryman im Vergleich zum Vorgängermodell spürbar gewachsen und bietet damit noch mehr Platz und Komfort. Breitere Radkästen und das moderne, klare Design steigern die Crossover-Ästhetik des robusten Abenteurers von Mini.

Die elegante Gestaltung der C-Säule unterscheidet sich je nach Fahrzeugtrim und orientiert sich an einer der vier Dachfarben des Fahrzeugs. Die aufrechte Form der neuen Matrix-Rückleuchten rahmen das Heck des Fahrzeugs ein. Unterhalb des Modellschriftzugs verjüngt sich die Karosserie über die gesamte Breite und betont zusammen mit dem markanten, umlaufenden Fahrzeugband in Schwarz die gesteigerte Präsenz des neuen Mini Countryman.

Der 204 PS starke Elektromotor des Countryman E erreicht ein Drehmoment von 250 Nm und beschleunigt in 8,6 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Mit 313 PS erreichen die E-Motoren des allradgetriebenen Countryman SE ALL4 ein kombiniertes Drehmoment von insgesamt 494 Nm und beschleunigen das Fahrzeug von 0 auf 100 km/h in 5,6 Sekunden. Die im Testzyklus WLTP ermittelte Reichweite beträgt bis zu 462 Kilometer für den MINI Countryman E und bis zu 433 Kilometer für den MINI Countryman SE ALL4.

Das Interieur: Individuell, multifunktional und voller Komfort

Im Interieur überzeugt der vielseitige neue Countryman als größtes und geräumigstes Mini Modell mit hoher Anpassungsfähigkeit an die jeweiligen Bedürfnisse. Das klar gestaltete Armaturenbrett sowie die Türverkleidungen sind mit geknüpften textilen Oberflächen überzogen. Ihr Design ist auf acht verschiedene “Experience Modes” abgestimmt, welche die Möglichkeiten zur Individualisierung im Innenraum durch Lichtprojektionen, ein personalisierbares User Interface und neue Motorensounds maximal erweitern.

Das auf Berührung- und Sprachbedienung optimierte Operating System 9 steigert im Zusammenspiel mit dem zentralen OLED-Rundinstrument, der Interaction Unit, mit 240 Millimetern Durchmesser und vielen neuen, digitalen Zusatzfunktionen im MIConnected Package den markentypischen Fahrspaß im Cockpit des neuen Countryman spürbar. Dieser überträgt sich auch auf das neu gestaltete Multifunktionslenkrad mit Two-Spoke-Design und optionalem textilen Strap anstelle der klassischen unteren Speiche. Die Luftauslässe im Cockpit sind im Vergleich zum Cooper vertikal angeordnet und betonen zusammen mit dem aufrecht gestalteten Armaturenbrett den Charakter des neuen Countryman.

Wie im Exterieur sind die senkrecht angebrachten Türgriffe des Innenraums flächig integriert. In Kombination mit dem getönten Panorama-Glasschiebedach und den klaren, reduzierten Formen der Vordersitze sowie der Rückbank wirkt das Ambiente im neuen Countryman besonders hell und geräumig. Die gewachsene Karosserie sorgt für zusätzliche Kopf- und Beinfreiheit im Interieur und erweitert die räumlichen Optionen des kompakten Premium-Crossovers spürbar. Die vier verfügbaren Trims – Essential, Classic, Favoured und JCW – beeinflussen die Gestaltung sowie Ausstattung des Fahrzeugs und verleihen dem neuen Countryman einen einzigartigen Charakter.

Die Markteinführung soll im Frühjahr 2024 erfolgen, Preise sind noch keine bekannt.