Skoda Octavia Combi 1,9 TDI SLX 4×4

16. November 2001
1.869 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Skoda
Klasse:Kombi
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:90 PS
Testverbrauch:6,1 l/100km
Modelljahr:1999
Grundpreis:21.972 Euro

Wer den Automarkt nach sparsamen und praktischen, vor allem aber günstigen Allrad-Kombis durchforstete, wurde bisher nicht fündig. Jetzt hat Skoda diese Lücke erkannt – und mit dem Octavia Combi TDI 4×4 schön ausgefüllt.
Die tschechische Volkswagen-Tochter bediente sich dabei natürlich im VW-Regal: In Verbindung mit dem am heimischen Markt überaus erfolgreichen 90-PS-TDI gibt´s Allrad-Technik, wie sie auch in VW Golf und Bora („4motion“) beziehungsweise Audi A3 und TT („quattro“) arbeitet. Sprich: 4×4 permanent, bedarfsgerecht verteilt über die vor der Hinterachse platzierte Haldex-Kupplung.
Äußerlich erkennt man den Kombi-Kraxler nur am speziellen Schriftzug am Heck, außerdem unterscheidet er sich vom herkömmlichen Octavia Combi durch die um 23 Millimeter gewachsene Bodenfreiheit, die abseits befestigter Straßen wenigstens ein bisschen weiter hilft.
Die Kehrseite des Traktion-Gewinns: Der 4×4-Antrieb knabbert am Kofferraum-Volumen, konkret muß man mit 100 Liter weniger Stauraum auskommen. Nicht sichtbar sind der beim Allradler verstärkte Unterbodenschutz sowie die geschützte Handbrems-Leitung, der Schutz vor Überschuldung dagegen ist offensichtlich – die Lücke, die der Octavia Combi 4×4 ins Börsel reißt, ist nämlich schneller wieder zu füllen als bei vergleichbaren Konkurrenten.

TECHNIK
4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1896 ccm, 66 kW (90 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 210 Nm bei 1900/min, Fünfgang-Getriebe, Vorderradantrieb, vorne: Dreiecksquerlenker, Stabilisator, Federbeine, hinten: Verbundlenkerachse, Längslenker, Stabilisator, Schraubenfedern, Teledämpfer, Scheibenbremsen v/h (v bel.), ABS, L/B/H 4511/1731/1473 mm, Radstand 2512 mm, Wendekreis 10,8 m, Servo, Reifendimension 195/65 R 15, Tankinhalt 63 l, Reichweite (bis Tankreserve) 900 km, Kofferraumvolumen 448- 1412 l, Leergewicht 1423 kg, zul. Ges.-Gew. 1955 kg, 0-100 km/h 15,2 sec, 60-100 km/h (im 4. Gang) 11,0 sec, Spitze 173 km/h, CO2-Emission 157 g/ km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 7,3/4,9/5,7 l, Testverbrauch 6,1 l Diesel
Preis: S 300.990,-

FAHREN & FÜHLEN
Gewohnte TDI-Meriten: Sofort-Start, fast kein Turboloch, trotz Allrad-Mehrgewicht passabler Durchzug, recht spontanes Ansprechverhalten, relativ kultiviert, aber nur leidlich geräusch-gedämmt. Straff-komfortabel abgestimmtes Fahrwerk, agiles Handling, gute Traktion, nicht so lastwechselanfällig wie seine allradgetriebenen Plattform-Brüder. Direkt-präzise Lenkung, etwas schwergängige, aber exakt geführte Schaltung. Fein: die standfesten, gut dosierbaren Bremsen. Harte, für Langstrecken jedoch bestens geeignete Sitze mit ausreichender Konturierung und einfacher Verstellung, aber zu kurzer Schenkelauflage.

PLATZ & NUTZ
Tadelloses Raumgefühl auf allen Plätzen, Kniefreiheit im Fond jedoch etwas eingeschränkt. Kofferraum nach der Allrad-Beschneidung: passables Grund-Volumen, Maximal-Wert (nach Umlegen der geteilten Rücksitze) im Klassenschnitt. Niedrige Ladekante, große Öffnung, Verzurrösen. Plus: viele Ablagen, One-Touch-Fensterheber vorne, Fahrer- und Beifahrersitz in Höhe, Lenkrad auch in Reichweite verstellbar, Tank-Fernentriegelung, große Reichweite. Minus: schlechte Übersicht nach hinten.

DRAN & DRIN
Feine SLX-Ausstattung: Zentralsperre, vier E-Fensterheber, beheizbare E-Außenspiegel, Nebelscheinwerfer, Radiovorbereitung inkl. 8 LS, Klimaanlage, Sitzheizung. Extras: Leder, Tempomat, E-Glas-Hub/Schiebedach, Klimaautomatik, Zentralsperren-FB, Trenn-Netz, Metallic etc. Saubere und knisterfreie Verarbeitung, gute Material-Qualität. Der Allrad-Octavia ist vorerst nur als TDI, nur als Combi und nicht mit Automatik erhältlich.

SICHER & GRÜN
Serie: Fahrer- und Beifahrer-Airbag, ABS, vier Dreipunktgurte (vorne mit Höhenverstellung, Straffern und Gurtkraftbegrenzern), vier verstellbare Kopfstützen (reichen vorne bis 1,90 m, hinten bis 1,80 m), Isofix-Kindersitz-Befestigung hinten. Gegen Aufpreis: Seitenairbags. Bis auf fehlende Wasserbasis-Lacke brav beim Umwelt-Check, sehr niedriger Verbrauch.

PREIS & WERT
Im Konkurrenz-Vergleich (Golf und Passat, Audi A4) unschlagbar günstig, die feine Ausstattung und die ordentliche Verarbeitung machen den Octavia Combi ebenfalls zum lukrativen Angebot. Nur ein Jahr Neuwagen-Garantie, zehn Jahre gegen Durchrostung (Vollverzinkung!), drei Jahre Mobilität. Weiters: dichtes Service-Netz, stabile Werthaltung.

ALLES-AUTO-TESTURTEIL:
Wer einen diesel-sparenden Allrad-Kombi sucht, findet in der Klasse nichts Billigeres. Und kaum Besseres.

Kommentar abgeben