SsangYong Kyron Premium 2,0 Xdi 4WD Aut.

28. Januar 2008
1.837 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:SsangYong
Klasse:Geländewagen/SUV
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:141 PS
Testverbrauch:10,1 l/100km
Modelljahr:2007
Grundpreis:35.660 Euro

SsangYong Kyron: Seine Stärken liegen mehr off- als onroad

Rund zwei Jahre nach Marktstart bekam SsangYongs mittelgroßer SUV ein Facelift verpasst, mit neuen Stoßfängern und Leuchten rundum. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen – besonders im Heckbereich, dort gehören die gewöhnungsbedürftigen, nach unten gerutschten Leuchten der Vergangenheit an. Im Innenraum sind von Findigen lediglich dezente Material-Retuschen zu identifizieren.
Unterm Blech vertrauen die Koreaner auf bekannte Technik. Der Zweiliter-Commonrail-Diesel wurde gemeinsam mit AVL entwickelt, die feine Automatik hat spürbar Mercedes-Gene. Beides passt gut zum Kyron, der weniger Kurvenräuber als komfortabler Allzweck-Cruiser sein möchte.
Abseits befestigter Straßen hat der Korea-Kraxler ganz gute Karten. Schaltet man den Allradantrieb manuell zu, wird der Durchtrieb gesperrt – Nachteil: Dann gibt es bereits bei geringem Lenkeinschlag deutliche Verspannungen. Beim Preis hat der Kyron die Trümpfe wieder in der Hand. Und natürlich bei der Komfortausstattung, bei der sich Fernost-Autobauer traditionell wenig nicht lumpen lassen.

FAHREN & FÜHLEN
Der Zweiliter-Diesel liefert passable Fahrleistungen. Die Automatik schaltet angenehm weich und ruckfrei. Sehr indirekte und träge Lenkung, die bei schnellen Richtungswechseln rasch verhärtet. Komfortbetontes Fahrwerk mit Wank-Neigung. Kurze Stöße dringen fast ungefiltert durch. Kräftig zupackende Bremsen. Bequeme, etwas konturlose Sitze.

STOCK & STEIN
Zum Heckantrieb kann die Vorderachse manuell zugeschaltet werden. Dazu gibt´s Getriebe-Untersetzung sowie Bergabfahrhilfe. Böschungswinkel und Bodenfreiheit ermöglichen Fahrten im mittleren Gelände.

PLATZ & NUTZ
Viel Platz für Passagiere und Gepäck. 2:1-Umlege-Fondlehnen, zahlreiche Ablagen. Minus: Volant nur höhenverstellbar, grobrastige Lenkrad- und Sitzlehnen-Verstellung, One Touch- Fensterheber nur fahrerseitig.

DRAN & DRIN
1A-Serien-Mitgift in der höchsten Ausstattungs-Version, u. a. mit Leder und Klimaautomatik. Gute Verarbeitung, doch teilweise billige Materialien.

SICHER & GRÜN
Passable Sicherheitsausstattung, aber keine Seitenairbags erhältlich. Akzeptabler Verbrauch aber kein Partikelfilter zu haben.

PREIS & KOSTEN
Deutlich günstiger als die (stärkeren) Hyundai Santa Fe und Kia Sorento. Drei Jahre Garantie inklusive Mobilität, nur sechs gegen Durchrosten. Durchschnittliche Werthaltung.

FAZIT: :
Leistbarer Offroader ohne Dynamik- oder Premium-Allüren.

TECHNIK
R4, 16V, Turbo, 1998 ccm, 104 kW (141 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 310 Nm bei 1800-2750/min, Fünfgang-Automatik, Hinterrad- mit zuschaltbarem Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4660/ 1880/1755 mm, Radstand 2740 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,2 m, Reifendimension 255/60 R 18, Tankinhalt 75 l, Reichweite (bis Tankreserve) 670 km, Kofferraumvolumen 625-1222 l, Leergewicht 2028 kg, zul. Gesamtgewicht 2530 kg, max. Anh.-Last 2300 kg, 0-100 km/h 14,1 sec, Spitze 166 km/h, Steuer (jährl.) EUR 521,40, Werkstätten in Österreich 55, Inspektion/Ölwechsel alle 15.000/15.000 km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 11,7/7,0/ 8,7 l, Testverbrauch 10,1 l Diesel (entspricht 267 g/km CO2)
Offroad-Daten: elektron. zusschaltbarer 50:50-Allradantrieb mit Geländeuntersetzung, Böschungswinkel v/h 26,1°/23°, Rampenwinkel 21°, max. Bodenfreiheit 193 mm, Wattiefe k.A.
Preis: EUR 35.660,-

Serienausstattung: Frontairbags, durchgehende Kopfairbags, ESP, ABS, Bremsassistent, Bergabfahrhilfe, Isofix, vier E-Fensterheber, el. verstell-, beheiz- und klappbare Außenspiegel, Einparkhilfe h, Klimaautomatik, CD-Radio mit 6 LS und Lenkrad-FB, Lederpolsterung, 18 Zoll-Aluräder, Lederlenkrad, Nebelscheinwerfer, Tempomat, höhenverstellbare Vordersitze, Alarmanlage, FB-Zentralsperre etc.
Extras: E-Schiebedach EUR 800,-, Metallic-Lack EUR 480,-


Foto: Robert May

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 12/2007

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben