Subaru BRZ STI: er kommt wirklich // Update: doch nicht

2. Juni 2017
4.548 Views
Aktuelles

Es war im April 2015, da schürte Subaru mit dem BRZ STI Performance Concept die Hoffnung, dass die Japaner das tun würden, was Toyota beim GT86 stets verweigert hat: Dem BRZ (baugleich mit dem GT86) eine Power-Behandlung angedeihen zu lassen. Ob man das allerdings wirklich durchziehen würde, ließen aber auch die Mannen bei Subaru Tecnica International stets offen. Bis jetzt.

Mit diesem kleinen Tweet wurde nun offiziell, dass Subaru Ernst macht: Der BRZ STI kommt – und zwar am 08. Juni 2017. Da wird er zumindest vorgestellt.

Dennoch darf man sich quasi nicht zu früh freuen … denn zum einen ist unklar ob es der STI nach Europa schafft und zum anderen gilt es unter Insidern als sehr wahrscheinlich, dass der BRZ STI – trotz all dem Boxer-Turbo-Knowhow von Subaru – keinen allzu großen Leistungsschub erfahren wird. Es wird vermutlich beim Sauger bleiben – nur dass er dann eben irgendwas zwischen 220 und 230 PS leistet.

Die Veränderungen werden sich also wohl vor allem in einer brachialeren Optik samt dickem Flügel (siehe Bild), Splittern und Seitenschwellern äußern. Zudem wird STI Hand an das Fahrwerk legen, die Bremsen aufwerten, eine neue Abgasanlage montieren und wohl auch neue Felgen spendieren.

UPDATE // 02.06.2017:

Subaru hat nun den nächsten Teaser für ihre Premiere am 08.06. veröffentlicht … und er ist ernüchternd. Zumindest für alle jene, die wie wir auf eine STI-Version des BRZ gehofft haben. Sozu der Ende Mai gezeigte Flügel nämlich wirklich gehört, ist ein sogenannter Subaru WRX STI Type RA (was für „record attempt“ steht). Also eine Version der WRX-Limo, die mir Karbon-Elementen, neuem Fahrwerk, goldenen BBS-Felgen in 19″, Recaro-Sitzen und „gearing and engine upgrades“ daherkommen wird. Was letzteres genau bedeutet ist unklar. Was klar ist, ist dass es kein BRZ ist – auch wenn dieser somit nach wie vor nicht endgültig aus dem Rennen ist. Es gab immer wieder Sichtungen potenzieller Erlkönige für ein solches Auto. Offensichtlich arbeitet Subaru also dran. Nur zeigen sie das Ergebnis jetzt eben doch noch nicht her.

subaru-wrx-sti-type-ra-at-the-nurburgring

2 Kommentare

  1. Für die 20 – 30 PS hätten sie sich das Ding auch sparen können.
    Vor allem der abgrundtief häßliche 99 Schilling – Forstinger – Heckspoiler ist nicht zum anschauen.
    MfGJ

  2. Hm, Geschmackssache. Grad Subaru hat sonst nichts mehr im Talon, womit die ehemalige STI und WRX-Zielgruppe angesprochen wird. Und wenn sich nur 25 Leute finden, denen das gefällt uns sich das Auto deshalb kaufen, haben sie schon eine Verdoppelung der Zulassungszahlen erreicht ;-/
    Rolex

Kommentar abgeben