TEST: Audi TT RS Roadster 2,5 TFSI quattro

17. Juli 2009
Keine Kommentare
3.631 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Audi
Klasse:Cabrio/Roadster
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:340 PS
Testverbrauch:10,8 l/100km
Modelljahr:2009
Grundpreis:66.750 Euro

Der Audi TT RS kostet fast auf den Euro genau so viel wie der Porsche Boxster S, mit seinen Fahrleistungen düpiert der Renn-Roadster aber auch dessen gro­ßen Bruder 911 4S – und der ist mehr als doppelt so teuer. Zum Vorbild nahm sich Audi die künftigen Konzern-Kollegen aus Stuttgart auch, was die Aufpreise betrifft. Ist die optionale Sportauspuffanlage jeden der 137.500 Cent wert, so sind die manu­ellen Schalensitze mit fast 4000 Euro Aufzahlung absolut verzichtbar. Und dass Ingolstädter für die Anhebung der Höchstgeschwindigkeit von 250 auf (ebenfalls ab­ge­re­gelte) 280 km/h satte 2200 Euro nehmen, ist fast schon grotesk.

Dennoch ist der TT RS preiswert: Es gibt um dieses Geld kein Auto, dass so viel Spaß bereitet und so flott bewegt werden kann. Der aufgeladene Fünfzylinder ist extrem elastisch, dreht und beißt wie ein Sauger und sorgt für Fahrleistungen, die über alle Zweifel erhaben sind. Diese Performance sowie Top-Traktion dank Allrad und superbe Bremsen hieven Audis Hochleistungs-Athleten in die absolute Top-Liga. So gese­hen wird er nicht nur die Ikone 911 ärgern, sondern auch das haus­eigene Aus­hängeschild R8.

Fahren & Fühlen – Der Fünfzylinder-Turbo liefert brachiale Power über ein extrem breites Drehzahl­band, der Druck auf die Sport-Taste macht die Gasannahme giftiger und entlockt dem optionalen Sportauspuff süchtig machende Töne. Schaltung ausreichend knackig, tolle Bremsen, Lenkung direkt und präzise, doch fast zu leichtgängig. 1A-Traktion, dank ziemlich straffem Fahrwerk sehr hoher Kurvenspeed möglich, die minimalen Lastwechsel-Schwenks hat das ESP sicher im Griff. Teure Aufpreis-Schalensitze unnötig.

Platz & Nutz – Genug Platz für zwei, Kofferraum großflächig, wenn auch flach, hohe Ladekante, Skisack als Erweiterung. 1A-Ergonomie. Serienmäßig wenig Ablagen, schlechte Übersicht.

Auf & Zu – Flottes, vollautomatische E-Verdeck, gut gedämmt. Fein: E-Windschott, zwei Ver­sperr-Ablagen, Doppelverriegelung, 1A-Karosserie-Steifigkeit.

Dran & Drin – Dem Kaufpreis nicht gerade angemessen Serienausstattung, fast alles lässt sich aber gegen Aufpreis dazubestellen. Hochwertige Materialien, ordentliche Verarbei­tung, als RS nicht unbedingt dezent aufgemotzt – den Heckspoiler kann man je­doch abbe­stel­len.

Sicher & Grün – Übliches Airbag-Aufkommen, E-Helfer ebenfalls im Klassenschnitt, fixe Überroll­bü­gel und Bi-Xenon-Kurvenlicht serienmäßig, Isofix und Reifendruckkontrolle gegen Aufpreis. Motor schafft Euro 5-Abgasnorm, Verbrauch angesichts der Fahr­leistun­gen voll im Rahmen.

Preis & Kosten – Nicht billig, aber sportlicher als der gleich teure Porsche Boxster S und der deutlich billi­gere Stahldach-BMW Z4 35i. Zwei Jahre Garantie, zwölf Jahre Antidurchrost-Ver­sprechen, lebenslanger Mobilitäts-Schutz bei Service-Treue. Hoher Wertverlust zu befürchten.

Aockpit

Alles im Griff! Das unten abgeflachte Volant ist serienmäßig, Navi, Leder und Schalensitze kosten extra

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Der Audi TT RS kostet fast auf den Euro genau so viel wie der Porsche Boxster S, mit seinen Fahrleistungen düpiert der Renn-Roadster aber auch dessen gro­ßen Bruder 911 4S – und der ist mehr als doppelt so teuer. Zum Vorbild nahm sich Audi die künftigen Konzern-Kollegen aus Stuttgart auch, was die Aufpreise betrifft. Ist die optionale Sportauspuffanlage jeden der 137.500 Cent wert, so sind die manu­ellen Schalensitze mit fast 4000 Euro Aufzahlung absolut verzichtbar. Und dass Ingolstädter für die Anhebung der Höchstgeschwindigkeit von 250 auf (ebenfalls ab­ge­re­gelte) 280 km/h satte 2200 Euro nehmen, ist fast schon grotesk. Dennoch ist der TT RS preiswert: Es gibt um dieses Geld kein Auto, dass so viel Spaß bereitet und so flott bewegt werden kann. Der aufgeladene Fünfzylinder ist extrem elastisch, dreht und beißt wie ein Sauger und sorgt für Fahrleistungen, die über alle Zweifel erhaben sind. Diese Performance sowie Top-Traktion dank Allrad und superbe Bremsen hieven Audis Hochleistungs-Athleten in die absolute Top-Liga. So gese­hen wird er nicht nur die Ikone 911 ärgern, sondern auch das haus­eigene Aus­hängeschild R8.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width="1/2" css=".vc_custom_1446571503268{padding-top: 5px !important;}"][vc_column_text el_class="testkategorien"]Fahren & Fühlen - Der Fünfzylinder-Turbo liefert brachiale Power über ein extrem breites Drehzahl­band, der Druck auf die Sport-Taste macht die Gasannahme giftiger und entlockt dem optionalen Sportauspuff süchtig machende Töne. Schaltung ausreichend knackig, tolle Bremsen, Lenkung direkt und präzise, doch fast zu leichtgängig. 1A-Traktion, dank ziemlich straffem Fahrwerk sehr hoher Kurvenspeed möglich, die minimalen Lastwechsel-Schwenks hat das ESP sicher im Griff. Teure Aufpreis-Schalensitze unnötig. Platz & Nutz - Genug Platz für zwei, Kofferraum großflächig, wenn auch flach, hohe Ladekante, Skisack als Erweiterung. 1A-Ergonomie. Serienmäßig wenig Ablagen, schlechte Übersicht. Auf & Zu - Flottes, vollautomatische E-Verdeck, gut gedämmt. Fein: E-Windschott, zwei Ver­sperr-Ablagen, Doppelverriegelung, 1A-Karosserie-Steifigkeit. Dran & Drin - Dem Kaufpreis nicht gerade angemessen Serienausstattung, fast alles lässt sich aber gegen Aufpreis dazubestellen. Hochwertige Materialien, ordentliche Verarbei­tung, als RS nicht unbedingt dezent aufgemotzt – den Heckspoiler kann man je­doch abbe­stel­len. Sicher & Grün - Übliches Airbag-Aufkommen, E-Helfer ebenfalls im Klassenschnitt, fixe Überroll­bü­gel und Bi-Xenon-Kurvenlicht serienmäßig, Isofix und Reifendruckkontrolle gegen Aufpreis. Motor schafft Euro 5-Abgasnorm, Verbrauch angesichts der Fahr­leistun­gen voll im Rahmen. Preis & Kosten - Nicht billig, aber sportlicher als der gleich teure Porsche Boxster S und der deutlich billi­gere Stahldach-BMW Z4 35i. Zwei Jahre Garantie, zwölf Jahre Antidurchrost-Ver­sprechen, lebenslanger Mobilitäts-Schutz bei Service-Treue. Hoher Wertverlust zu befürchten.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width="1/2"][vc_column_text css=".vc_custom_1487339571202{margin-top: 0px !important;margin-bottom: 0px !important;}"][/vc_column_text][vc_column_text css=".vc_custom_1487339583760{margin-top: 0px !important;padding-top: 10px !important;padding-right: 10px !important;padding-bottom: 10px !important;padding-left: 10px !important;background-color: #f2f2f2 !important;}"]Alles im Griff! Das unten abgeflachte Volant ist serienmäßig, Navi, Leder und Schalensitze kosten extra[/vc_column_text][vc_empty_space height="5px"][vc_column_text][taq_review][/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row css=".vc_custom_1446570885481{padding-top: 15px !important;}"][vc_column][vc_tabs][vc_tab title="Technik" tab_id="ed3d3eb5-217d-33e84-3247d718-e56f"][vc_column_text]R5, 20V, Turbo, 2480 ccm, 250 kW (340 PS) bei 5400–6500/min, max. Drehmoment 450 Nm bei 1600–5300/min, Sechsgang-Getriebe, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (bel.), L/B/H 4198/1842/1348 mm, Radstand 2468 mm, 2 Sitze, Wendekreis 11,0 m, Reifendimension 245/40 R 18, Tankinhalt 60 l, Reichweite (bis Tankreserve) 495 km, Kofferraumvolumen 250 l, Leergewicht 1510 kg, zul. Gesamtgewicht 1830 kg, max. Anh.-Last –, 0–100 km/h 4,7 sec, 60–100 km/h (im 4./5. Gang) 4,5/6,4 sec, Spit­ze 250 km/h, Steuer (jährl.) € 1491,16, Werkstätten in Österreich 274, Inspek­ti­on/Öl­wechsel verschleißabhängig,…

8

FAZIT

In seiner Kombination aus Agilität, Antritt und Alltagstauglichkeit unerreichter Open¬air-Sportler.

Fahren & Fühlen
Platz & Nutz
Auf & Zu
Dran & Drin
Sicher & Grün
Preis & Kosten
User-Wertung : Sei der Erste !
8

R5, 20V, Turbo, 2480 ccm, 250 kW (340 PS) bei 5400–6500/min, max. Drehmoment 450 Nm bei 1600–5300/min, Sechsgang-Getriebe, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (bel.), L/B/H 4198/1842/1348 mm, Radstand 2468 mm, 2 Sitze, Wendekreis 11,0 m, Reifendimension 245/40 R 18, Tankinhalt 60 l, Reichweite (bis Tankreserve) 495 km, Kofferraumvolumen 250 l, Leergewicht 1510 kg, zul. Gesamtgewicht 1830 kg, max. Anh.-Last –, 0–100 km/h 4,7 sec, 60–100 km/h (im 4./5. Gang) 4,5/6,4 sec, Spit­ze 250 km/h, Steuer (jährl.) € 1491,16, Werkstätten in Österreich 274, Inspek­ti­on/Öl­wechsel verschleißabhängig, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 13,3/7,2/9,5 l, Testver­brauch 10,8 l ROZ 98, CO2 (Norm/Test) 221/252 g/km

Front- und Seitenairbags, ESP, Bremsassistent, Über­roll­bü­gel, Bi-Xenon-Kurvenlicht mit LED-Tagfahrlicht, CD-Radio mit Lenkrad-FB, E-Fens­­­terheber, beheizbare E-Außenspiegel, Klimaautomatik, Alu-Dekor, Bord­com­puter, Lederlenkrad, beheizbare Leder/Alcantara-Sportsitze, Nebelscheinwerfer, FB-Zentral­sperre, E-Verdeck mit heizbarer Glas-Heckscheibe, el. ausfahrbares Wind­schott, Skisack, Aluräder etc.

Isofix € 110,–, Reifendruckkontrolle € 110,–, CD-Wechsler € 510,–, Höchstgeschwindigkeit bei 280 km/h abgeregelt € 2199,–, Tempomat € 363,–, Lederpolsterung € 846,–, Metallic-Lack € 824,–, adaptive Dämpfer € 1512,–, Navi­gationssystem Plus € 2751,– (TV-Tuner dazu € 1375,–), autom. abblend. Innen/Außenspiegel € 330,–/456,–, E-Sitze € 1264,–, Alarmanlage € 496,–, Lederpaket erweitert € 578,–, Einparkhilfe h € 523,–, Sportauspuff € 1375,–, Blueetooth-Freisprecheinr. € 723,–, iPod/USB/AUX-Anschluss € 330,–, Bose-Surround-Sound € 824,–, Schalensitze € 3926,–, 19-Zoll-Räder mit Reifen 255/35 € 2062,– etc.