Tokio: werden Toyota Supra, Nissan 390Z und Mazda RX-9 gezeigt?

17. August 2017
Keine Kommentare
4.879 Views
Aktuelles

Wie unsere deutschen Kollegen der Autobild berichten, steht uns für die Tokio Motorshow Ende Oktober nicht nur die Premiere des neuen Toyota Supra ins Haus, sondern noch deutlich mehr sportliches aus Fernost.

So soll Nissan ein Konzeptfahrzeug zeigen dass den nächsten Z aus ihren Reihen ankündigt – vermeintlich den 390Z. Spannend dabei: In Sachen Design soll die Ablöse für den bereits 2008 eingeführten 370Z einige Elemente des GT-R aufgreifen. Zudem soll der Wagen sich etwas marktaufwärts bewegen, also teurer werden.

Zudem wollen die Kollegen erfahren haben, dass in Tokio nun doch ein neuer Mazda RX-9 stehen soll – also ein Wankel-Motor-Sportler zur Nachfolge des RX-7 und RX-8.

08_rx-vision_hSpätestens ab dieser Zeile wagen wir aber zu bezweifeln, dass all diese Gerüchte für bare Münze zu nehmen sind. Immerhin hat Mazda mehrmals dementiert an einem RX-8 zu arbeiten. Zudem haben wir keinerlei Hinweise darauf gefunden, dass Mazda Testfahrten mit einem solchen Auto unternommen hat. Wenn überhaupt, erwartet uns also auch hier wieder ein neues Konzeptauto ganz im Stile des RX-Vision aus 2015 (siehe rechts).