2018 Renault Mégane RS kommt „bald“

30. März 2017
2.357 Views
Aktuelles

Renault Sport feiert eine Millionen Facebook-Fans und hatte dabei eine ganz besondere Überraschung für uns in petto: Am Ende des witzig gemachten Videos, das durch die diversen Modelle der französischen Sportler führt, wartet die Ankündigung für ihren nächsten Schritt: den neuen Renault Mégane RS.

Die Produktion des Vorgängers ist ja vorigen Herbst endgültig eingestellt worden. Seitdem war der Mégane GT nur ein kleiner Trost für alle Fans des RICHTIG schnellen Hot-Hatches. Nun aber scheint der Nachfolger – nach diversen Sichtungen – endlich in den Enthüllungs-Startlöchern zu stehen. Wobei die Formulierung „coming soon 2017“ ja noch recht wage ist.

Die bekannten Details sind ebenso spärlich. Wohl kann man auf dem Bild nun ausmachen, dass der neue Megane wohl auf die Tagfahrlichter in der Optik karierter Flaggen setzen wird – wie vor ihm schon der aktuelle Clio RS – doch sonst tappen wir ziemlich im Dunkeln. Manche gehen davon aus, dass er eine höhere Ausbaustufe des 1,8 Liter Turbo-Vierzylinders unter der Haube haben wird, die nun auch in der neuen Alpine A110 zum Einsatz kommt. Andere tippen nach wie vor auf einen 2 Liter-Motor. Relativ fest steht, dass wir uns leistungstechnisch aber in der Gegend um 300 PS bewegen werden … mit Tendenz zu „leicht darüber“.

Fest steht: Dreitürer gibt es keinen mehr, dafür werden nach wie vor nur die Vorderräder angetrieben. Gelenkt werden aber eventuell alle vier – die Hinterachslenkung aus dem GT dürfte es auch in den RS schaffen, wenn auch nur als Extra, falls sich jemand das Zusatzgewicht sparen möchte. Geschaltet wird standardmäßig ebenfalls wie auch bisher manuell, die Doppelkupplungs-Automatik gibt’s vermutlich gegen Aufpreis.

Hier noch das besagte Video:

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben