Klassiker-Kauftipp der Woche

6. Oktober 2016
2.995 Views
Feature

Neue Autos sind etwas Schönes, keine Frage. Doch fast noch mehr bringen automobile Klassiker das Herz des Autonarren zum Pochen – so auch bei uns, versteht sich. Doch die Auswahl ist riesig, und überall lauern interessante Angebote. Aus diesem Grund werfen wir jede Woche an dieser Stelle unsere erfahrene Angel aus und picken für euch als Empfehlung einen besonderen Klassiker heraus, der gerade nach einem neuen Besitzer sucht. Natürlich stets samt Hintergrund-Infos und Tipps. Diese Woche:

 

Wann haben Sie zuletzt einen Honda CRX der zweiten Serie auf der Straße gesehen? Und damit meinen wir einen ohne Bodykit und bösen Auspuff. Eben. Sie sind rar geworden, die kleinen Nippon-Sportler im Originalzustand. Einen relativ unverbastelten mit geringer Laufleistung bietet ein Willhaben-User aus der Steiermark an, Polarweiß steht dem Dreitürer ausgezeichnet. Nur dezent wurde dieser CRX aus dem vorletzten Baujahr der zweiten Generation getunt – Serien-Fahrwerk sowie Original-Auspuff und -Räder gibt es zum Rückrüsten dazu.

In jedem Fall garantiert das Mini-Coupé mit Pseudo-Rückbank jede Menge klassischen Fahrspaß – trotz Frontantrieb. Drehfreudiger Saugmotor mit 120 PS, Lenkung ohne Servo, tiefe Sitzposition, keine Tonne Leergewicht, knackige Sportsitze, dazu ein großes E-Schiebedach – alles Zutaten für Freude hinterm Steuer, wobei vielleicht nicht jeder die Lastwechselanfälligkeit als spaßig empfinden wird.

321_-1750522881Technisch hat der Japaner keine Schwachstellen, gilt als robust und langlebig. Unser gezeigtes Exemplar ist preislich fair positioniert, soll absolut rostfrei sein und glänzt mit neuer Lackierung sowie frischem Service samt Pickerl, sollte also in nächster Zeit kaum Sorgen bereiten. Ein CRX in Originalzustand ist definitiv eines der Autos, bei dem wir uns in zwanzig Jahren darüber ärgern werden, keinen in gutem Zustand „auf die Seite gestellt“ zu haben.

Kommentar abgeben