Klassiker-Kauftipp der Woche!

28. Oktober 2016
Keine Kommentare
3.410 Views
Feature

Neue Autos sind etwas Schönes, keine Frage. Doch fast noch mehr bringen automobile Klassiker das Herz des Autonarren zum Pochen – so auch bei uns, versteht sich. Doch die Auswahl ist riesig, und überall lauern interessante Angebote. Aus diesem Grund werfen wir jede Woche an dieser Stelle unsere erfahrene Angel aus und picken für euch als Empfehlung einen besonderen Klassiker heraus, der gerade nach einem neuen Besitzer sucht. Natürlich stets samt Hintergrund-Infos und Tipps. Diese Woche:

 

Japan-Youngtimer erfreuen sich zunehmender Beliebtheit – die Szene ist eben draufgekommen, dass robuste Fernost-Ware im Alter von Vorteil ist. Vorausgesetzt, der Wagen ist so unverbastelt wie unser Kauftipp hier. Und, Hand aufs Herz, wann haben wir überhaupt das letzte Mal einen Toyota MR2 der ersten Serie gesehen? Fahrspaß ist dank Mittelmotor und drehfreudigem Saug-Benziner garantiert, gokart-artiges Handling übers griffige Dreispeichen-Volant und knackige Schaltung sowie sportliche Sitzposition runden den dynamischen Eindruck ab. Und 124 katlose PS sorgen bei einer Tonne Fahrzeuggewicht für genug Vorwärtsdrang.

0293766549003Auch wenn dieses Exemplar nur über das normale, herausnehmbare Glasdach und nicht über die beiden ausklinkbaren Targa-Teile verfügt, ein heißer Tipp ist es allemal. Die Laufleistung ist attraktiv, der Innenraum nicht zu abgewohnt, das Pickerl frisch. Die montierten Räder sind zwar nicht original, aber zeitgenössisch. Und die Klappscheinwerfer sind natürlich absoluter Achtziger-Kult – der später ja leider verboten wurde.

Technisch wurde an dem Wagen in letzter Zeit einiges erneuert, und Zuverlässigkeit gehörte ja schon immer zur Serienausstattung der Japaner. So günstig wird man wohl nie wieder zu einem Midengined Rearwheel-Drive Two-seater kommen. Am besten gleich als Oldtimer typisieren – jaja, dieser MR2 ist auch schon 30 Jahre alt.