Toyota-GR-HV-SPORTS-concept-11

Nächster Toyota GT86 kommt 2021, mit größerem Motor

5. April 2018
6.682 Views
Aktuelles

Wie die Kollegen der Japan Times herausgefunden haben wollen, bescheren uns Toyota und Subaru 2021 einen Nachfolger für den aktuellen Toyota GT86 bzw. Subaru BRZ. Laut den nicht näher genannten Quellen soll auch dieser wieder von Subaru im Gunma-Werk produziert werden und in Sachen Performance ordentlich zulegen. Sowohl in Hinblick auf die Fahrdynamik – dafür soll ein niedrigerer Schwerpunkt sorgen – als auch in Sachen roher Power. Statt dem aktuellen 2,0 Liter Boxer-Motor soll ein neues 2,4 Liter Boxer zum Einsatz kommen. Ob dieser dann aber via Turbo oder sonst wie aufgeladen sein wird, muss sich erst noch zeigen.

Diverse Toyota-Ingenieure haben ja schon immer ausgeschlossen, dass auf der aktuellen Plattform ein Turbo-Motor möglich ist. Für den neuen Wagen wäre das aber freilich durchaus denkbar. Vor allem, da Entwicklungspartner Subaru im gerade für den US-Markt neu vorgestellten Ascent einen 2,4 Liter Boxer-Motor anbietet – mit Turbo! So kommt er auf rund 260 PS und 376 Newtonmeter. Das wäre doch mal was …

Zudem scheint die neue Toyota Supra mit ihrem BMW-Motor ja ohnehin so stark zu werden, dass auch 260 PS im nächsten GT86 ihr nicht ins Gehege kommen würden. Gleichzeitig ist es aktuell ganz konkret so, dass der kleine Yaris GRMN dem aktuellen GT86 bei einer Landstraßen-Hetz ernsthaft Konkurrenz machen könnte. Auch Stall-intern wäre also Zusatzpower angesagt.

PS: Das Bild oben zeigt das Konzeptfahrzeug Toyota Gazoo Racing HV.

Profilbild von Johannes Posch

Filme, Videospiele, Technik, Autos, Speis und Trank ... meine Interessen lesen sich wie das 1x1 der Männer-Klischees. Aber so bin ich nun mal. ;) Und das zeigt sich auch in meinem bisherigen Werdegang: Hotelfachschule, dann Videospieljournalist (übrigens bis heute: www.gamers.at), anschließend einige Jährchen bei einer Unternehmensberatung und Digital-Marketing Agentur und nun also hier, bei Alles Auto. Hier darf ich seit Mai 2015 die Geschicke von allem das "online & digital" ist lenken und gestalten ... und "nebenbei" natürlich der Redaktion mit Tests, Fahrberichten und mehr meinen Stempel aufdrücken. Und dabei bin ich natürlich auch immer für Anregungen offen. Fragen und vor allem Anregungen sind also jederzeit willkommen. :)

Kommentar abgeben