Test BMW M340i Touring xDrive

3. Mai 2023
Keine Kommentare
2.840 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:BMW
Klasse:Kombi
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:374 PS
Testverbrauch:8,6 l/100km
Modelljahr:2023
Grundpreis:78.900 Euro

Test BMW M340i: Der Sechszylinder ist heute das, was früher der V8 war: ein rares, edles und teures Vergnügen. Achtender wiederum sind für die allermeisten in Richtung Traumwelt entrückt. Beim 3er-BMW fängt das Privileg, mit mehr als vier Benziner-Zylindern unterwegs zu sein, mit dem M340i an und damit bei 374 PS. Keine Geheim-Alternative zum M3, sondern ein völlig anderer Ansatz: Statt tougher Rennstrecken-Tauglichkeit gibt es Souveränität pur. Natürlich ist alles direkt und agil abgestimmt, aber nichts aggressiv oder anstrengend. Dynamik mit Langstrecken-Wohlfühlfaktor.

Der hervorragende Mildhybrid-Reihensechszylinder ist flüsterleise, erst auf Knopfdruck kann man ihn in Richtung Klangstärke motivieren. Das Fahrwerk lässt unnötige Härte weg und gibt sich gerade so straff, dass die Präzision nicht darunter leidet. Im Paket mit dem Kombi-Kleid des „Touring“ und dem serienmäßigen Allradantrieb ergibt das ein gediegenes Komplett-Paket für alle Fälle.

Das aktuelle ­Facelift erkennt man an der dezent umgestalteten Front und vor allem am neuen „Curved Disp­lay“-Cockpit – dessen Bedienung wurde nicht unbedingt einfacher, Assets wie der „iDrive“-Regler, der klassische Lautstärke-Knopf und haptisch feine Lenkrad-Tasten blieben aber erhalten. Die genaue Bewertung des Test BMW M340i lesen Sie unten.

Dieser Test erschien übrigens mit vielen weiteren in der Ausgabe Jänner/Februar 2023 von Alles Auto, hier online zu bestellen.

Motor & Getriebe

Leiser, laufruhiger und in allen Drehzahl-Bereichen kraftvoller Reihensechser mit zarter Mildhybrid-Unterstützung. Souveräne Fahrleistungen, „Segeln“ spielt es nur im Eco-Modus. Die bewährte Achtgang-Auto­matik agiert schnell und sanft.

Fahrwerk & Traktion

Auch ohne optionale Adaptiv-Dämpfer straff-komfortable Federung. Neutrales Fahrverhalten mit minimalen Lastwechsel-Reaktionen. ­Präzise und direkt: die serienmäßige „variable Sportlen­kung“. Kraftvolle, gut dosierbare Bremsen, feine Allrad-Traktion.

Bedienung & Multimedia

Logisch aufgebautes Multimediasystem via großem Bildschirm. Im Vergleich zum Vorgänger weniger Festtasten, der Dreh-Drück-Regler „iDrive“ blieb zum Glück erhalten. Sehr gute Sprach­­steuerung und Navi mit Echtzeit-Verkehrsinfos. Feine Sport-Sessel mit tiefer ­Sitzposition. Gute Rundumsicht, genügend Ablagen. Als Allradler mit großem Wendekreis. Kabelloses Handyladen nur gegen Aufpreis.

Innen- & Kofferraum

Vorne gutes Raumangebot und durchschnittliche Bewegungsfreiheit im Fond. Der Laderaum bietet solide Größe, niedrige Ladekante, E-Heckklappe plus einige Assets: Die Abdeckung schwingt beim Öffnen nach oben und lässt sich passgenau im Kellerfach verstauen. Separat zu öffnende Heckscheibe, Fondlehnen 2:1:2 umlegbar.

Dran & Drin

Passable, wenn auch nicht überbordende Serienausstattung mit dynamischem Touch (etwa Sportsitze, -lenkung und -differenzial). Sehr viele Extras erhältlich, teilweise in Paketen. Feine Materialien und tadellose Verarbeitung.

Schutz & Sicherheit

Zu sieben Airbags gibt es die gesetzlich ­notwendigen (angenehm unaufdringlichen) Assistenzsysteme. Wer bei Letzteren auftrumpfen will und nicht aufs Geld schauen muss, findet das Klassen-Maximum in der Extra-Liste. 

Preis & Kosten

Sehr teuer, als Kombi der Premium-Mittelklasse mit Sechszylinder-Benziner immerhin konkurrenzlos. Verbrauch für die Leistungsklasse OK, absolut gese­hen hoch. Flexible Service-Intervalle, nur zwei Jahre Garantie-ähnliche Gewährleistung.

BMW M340i (Cockpit)

Sportlich-ge­diegenes Cockpit mit neuem Breitband-Touchscreen.

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Test BMW M340i: Der Sechszylinder ist heute das, was früher der V8 war: ein rares, edles und teures Vergnügen. Achtender wiederum sind für die allermeisten in Richtung Traumwelt entrückt. Beim 3er-BMW fängt das Privileg, mit mehr als vier Benziner-Zylindern unterwegs zu sein, mit dem M340i an und damit bei 374 PS. Keine Geheim-Alternative zum M3, sondern ein völlig anderer Ansatz: Statt tougher Rennstrecken-Tauglichkeit gibt es Souveränität pur. Natürlich ist alles direkt und agil abgestimmt, aber nichts aggressiv oder anstrengend. Dynamik mit Langstrecken-Wohlfühlfaktor. Der hervorragende Mildhybrid-Reihensechszylinder ist flüsterleise, erst auf Knopfdruck kann man ihn in Richtung Klangstärke motivieren. Das Fahrwerk lässt unnötige Härte weg und gibt sich gerade so straff, dass die Präzision nicht darunter leidet. Im Paket mit dem Kombi-Kleid des „Touring“ und dem serienmäßigen Allradantrieb ergibt das ein gediegenes Komplett-Paket für alle Fälle. Das aktuelle ­Facelift erkennt man an der dezent umgestalteten Front und vor allem am neuen „Curved Disp­lay“-Cockpit – dessen Bedienung wurde nicht unbedingt einfacher, Assets wie der „iDrive“-Regler, der klassische Lautstärke-Knopf und haptisch feine Lenkrad-Tasten blieben aber erhalten. Die genaue Bewertung des Test BMW M340i lesen Sie unten. Dieser Test erschien übrigens mit vielen weiteren in der Ausgabe Jänner/Februar 2023 von Alles Auto, hier online zu bestellen.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width="1/2" css=".vc_custom_1446571503268{padding-top: 5px !important;}"][vc_column_text el_class="testkategorien"] Motor & Getriebe Leiser, laufruhiger und in allen Drehzahl-Bereichen kraftvoller Reihensechser mit zarter Mildhybrid-Unterstützung. Souveräne Fahrleistungen, „Segeln“ spielt es nur im Eco-Modus. Die bewährte Achtgang-Auto­matik agiert schnell und sanft. Fahrwerk & Traktion Auch ohne optionale Adaptiv-Dämpfer straff-komfortable Federung. Neutrales Fahrverhalten mit minimalen Lastwechsel-Reaktionen. ­Präzise und direkt: die serienmäßige „variable Sportlen­kung“. Kraftvolle, gut dosierbare Bremsen, feine Allrad-Traktion. Bedienung & Multimedia Logisch aufgebautes Multimediasystem via großem Bildschirm. Im Vergleich zum Vorgänger weniger Festtasten, der Dreh-Drück-Regler „iDrive“ blieb zum Glück erhalten. Sehr gute Sprach­­steuerung und Navi mit Echtzeit-Verkehrsinfos. Feine Sport-Sessel mit tiefer ­Sitzposition. Gute Rundumsicht, genügend Ablagen. Als Allradler mit großem Wendekreis. Kabelloses Handyladen nur gegen Aufpreis. Innen- & Kofferraum Vorne gutes Raumangebot und durchschnittliche Bewegungsfreiheit im Fond. Der Laderaum bietet solide Größe, niedrige Ladekante, E-Heckklappe plus einige Assets: Die Abdeckung schwingt beim Öffnen nach oben und lässt sich passgenau im Kellerfach verstauen. Separat zu öffnende Heckscheibe, Fondlehnen 2:1:2 umlegbar. Dran & Drin Passable, wenn auch nicht überbordende Serienausstattung mit dynamischem Touch (etwa Sportsitze, -lenkung und -differenzial). Sehr viele Extras erhältlich, teilweise in Paketen. Feine Materialien und tadellose Verarbeitung. Schutz & Sicherheit Zu sieben Airbags gibt es die gesetzlich ­notwendigen (angenehm unaufdringlichen) Assistenzsysteme. Wer bei Letzteren auftrumpfen will und nicht aufs Geld schauen muss, findet das Klassen-Maximum in der Extra-Liste.  Preis & Kosten Sehr teuer, als Kombi der Premium-Mittelklasse mit Sechszylinder-Benziner immerhin konkurrenzlos. Verbrauch für die Leistungsklasse OK, absolut gese­hen hoch. Flexible Service-Intervalle, nur zwei Jahre Garantie-ähnliche Gewährleistung.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width="1/2"][vc_column_text css=".vc_custom_1683035424962{margin-top: 0px !important;margin-bottom: 0px !important;}"][/vc_column_text][vc_column_text css=".vc_custom_1683033434072{margin-top: 0px !important;padding-top: 10px !important;padding-right: 10px !important;padding-bottom: 10px !important;padding-left: 10px !important;background-color: #f2f2f2 !important;}"]Sportlich-ge­diegenes Cockpit mit neuem Breitband-Touchscreen.[/vc_column_text][vc_empty_space height="5px"][vc_column_text][taq_review][/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row css=".vc_custom_1446570885481{padding-top: 15px !important;}"][vc_column][vc_tabs][vc_tab title="Technik" tab_id="ed3d3eb5-217d-33e84-32475293-fb439728-b563"][vc_column_text]R6, 24V, Turbo, 2998 ccm, 374 PS (275 kW) bei 5500/min, max. Drehmoment 500 Nm bei 1900–5000/min, 48V-Mildhybrid, E-Motor 11 PS (8 kW), Achtgang-Automatik, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (bel.) L/B/H 4714/1827/ 1440 mm,…

7.1

FAZIT

Gediegene Mischung aus Sport, Komfort und Praxis-Wert.

Motor & Getriebe
Fahrwerk & Traktion
Bedienung & Multimedia
Innen- & Kofferraum
Dran & Drin
Schutz & Sicherheit
Preis & Kosten
User-Wertung : Keine Bewertungen bisher!
7

R6, 24V, Turbo, 2998 ccm, 374 PS (275 kW) bei 5500/min, max. Drehmoment 500 Nm bei 1900–5000/min, 48V-Mildhybrid, E-Motor 11 PS (8 kW), Achtgang-Automatik, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (bel.)

L/B/H 4714/1827/ 1440 mm, Radstand 2851 mm, 5 Sitze, Wendekreis 12,0 m, Reifendim.  225/45 R 18 (v), 245/40 R 18 (h), Tankinhalt 59 l, Reichweite 690 km, Kofferraumvol. 500–1510 l, Leergewicht (EU) 1870 kg, zul. Gesamtgew. 2390 kg, max. Anh.-Last 1800 kg

0–100 km/h 4,2 sec, Spitze 250 km/h, Steuer (jährl.) € 2462,40, Werkstätten in Österreich 66, Service verschleißabhängig (mind. alle 2 Jahre), WLTP-Normverbr. kombiniert 8,1 l, Testverbrauch 8,6 l ROZ 98, CO2 (Norm/Test) 182/198 g/km

sechs Airbags plus Fahrer-Knieairbag, Notbrems- und Spurhalte-Assistent, Tempomat, Verkehrszeichen-Erkennung, LED-Licht, Licht- und Regensensor, Dreizonen-Klimaautomatik, Navigation, 12,3 Zoll-Bildschirm für Instrumente und 14,9 Zoll-Bildschirm für Multimedia (inkl. 6 LS, Hotspot, Echtzeit-Verkehrsinfos, Smartphone-Anbindung), Einparksensoren v+h, el. klappbare E-Außenspiegel, Innenspiegel aut. abblendend, Vordersitze el. verstellbar inkl. Memory, Sportlenkung,  E-Heckklappe, M Sportdifferenzial, 18 Zoll-Alufelgen etc.

Driving Assistant Professional (Adaptiv-Tempomat, Spurführungs-Assistent, Spurwechsel- und Heckkollisions-Assistent, Querverkehrs-Warner etc.) € 2220,–, Innovations-Paket (adaptive Scheinwerfer, Headup-Display, Spurwechsel- und Heckkollisions-Assistent, aut. Parkassistent, Rückfahrkamera etc.) € 3174,–, Adaptiv-Tempomat mit Stop&Go € 654,–, Fernlicht-Automatik € 192,–, Comfort Paket (­schlüsselloser Zugang, Sitzheizung v etc.) € 1032,–, M Sportpaket Pro (M Leuchten Shadowline, M Sicherheitsgurte, M Sportbremse etc.) € 1158,–, kabelloses Handyladen € 204,–, Harman Kardon-Soundm € 522,–, Kunstleder-/Lederpolsterung € 150,–/ab 1464,–, Lenkrad-Heizung € 270,–, adaptives M Fahrwerk € 606,–, 19 Zoll-Räder ab € 738,–, Metallic-Lack ab € 978,– etc.