Test: Subaru Legacy 2,0D Sport Limousine

8. Mai 2010
Keine Kommentare
2.966 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Subaru
Klasse:Limousine
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:150 PS
Testverbrauch:6,6 l/100km
Modelljahr:2010
Grundpreis:36.990 Euro

Der Legacy ist Subarus meist verkauftes Modell weltweit, in Österreich jedoch bildet der un­längst neu aufgelegte Mittelklassler das Schlusslicht in der Marken-Parade des japanischen Herstellers. Und von den Legacy-Käufern greifen 80 Prozent zur praktischen Kombi-Variante. Stem­pelt das den Viertürer zum Un-Auto?

Keineswegs, konservativ liegt schließlich im Trend. Und wer keinen Kombi hat, wird vom Verwandten- und Freundeskreis seltener als Transporteur missbraucht. Die Linien der Limousine gefallen mit ihrer dezenten Unauffälligkeit, auch gibt es den Viertürer nur in der dezent aufgemotzten Sport-Variante inklusive fescher 18-Zöl­ler. Eine Spur tiefer hätte man den Wagen vielleicht legen können, im Serien-Trimm steht der Japaner etwas hochbeinig da.

Doch mit 15 Zentimetern Bodenfreiheit glänzt der Legacy auch auf Feldwegen, Allrad ist ja bei diesem Subaru ebenfalls selbstverständlich. Und mittlerweile auch Diesel: Der selbstzündende Zweiliter-Boxer ist die einzige lieferbare Motorisierung in Österreich – was weltweit ebenso wenig zählt wie die Marktbedeutung des Legacy hier zu Lande.

Fahren & Fühlen – Nach kurzer Nachdenkpause legt sich der kultivierte Boxer-Diesel mächtig ins Zeug, hemmend wirkt die lange Getriebe-Übersetzung. Knackig-knochige Schal­tung, Lenkung präzise, aber etwas indirekt. Top-Traktion dank Allrad, straffe Fe­derung mit ausreichend Komfort, neutral in schnellen Kurven ohne Heckschwenks beim Gaswegnehmen. Tadellose Bremsen, Sitze mit gutem Seitenhalt, aber mäßi­ger Schenkelauflage.

Platz & Nutz – Genug Platz für die Passagiere, vor allem die Fond-Kniefreiheit gefällt. Kofferraum vom Volumen her im Klassenschnitt, etwas zerklüftet und nur mit Ski-Durchreiche als Erweiterungs-Option – immerhin praktische Kleinzeugfächer unterm Ladebo­den. Tadellose Ergonomie, sehr gute Sitzposition, genug Ablagen. Minus: schlech­te Karosserie-Übersicht nach hinten, One Touch nur fürs Fahrer-Fenster.

Dran & Drin – Serienmäßig sehr fein bestückt, nur wenige Extras und etwas Zubehör zum Auf­rüsten. Solide Verarbeitung, hochwertig anmutende Materialien und Bezugsstoffe im Innenraum, konservativ-gefälliges Blechkleid. Automatik leider nicht lieferbar.

Sicher & Grün – Airbag-Aufkommen im Klassenschnitt, ebenso die Zahl der elektronischen Fahr­hil­fen. Isofix selbstverständlich, darüber hinaus keine Sicherheits-Aufrüstung möglich. Sparsam beim Ver­brauch.

Preis & Kosten – Check Allrad-Limos mit Vierzylinder-Diesel: Der VW Passat ist billiger, der Audi A4 gleich teuer, mehr kostet der stärkere 3er-BMW – bei der Serien-Mitgift hat der Le­ga­cy stets die Nase vorn. Plus: Drei Jahre Neuwagen-Garantie (inkl. Mo­bilitäts-Schutz), zwölf gegen Durchrosten. Gute Werthaltung ob ebensolcher Aus­stattung.

Legacy-Cockpit: Ergonomie ohne Patzer, die Materialien greifen sich gut an.

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Der Legacy ist Subarus meist verkauftes Modell weltweit, in Österreich jedoch bildet der un­längst neu aufgelegte Mittelklassler das Schlusslicht in der Marken-Parade des japanischen Herstellers. Und von den Legacy-Käufern greifen 80 Prozent zur praktischen Kombi-Variante. Stem­pelt das den Viertürer zum Un-Auto? Keineswegs, konservativ liegt schließlich im Trend. Und wer keinen Kombi hat, wird vom Verwandten- und Freundeskreis seltener als Transporteur missbraucht. Die Linien der Limousine gefallen mit ihrer dezenten Unauffälligkeit, auch gibt es den Viertürer nur in der dezent aufgemotzten Sport-Variante inklusive fescher 18-Zöl­ler. Eine Spur tiefer hätte man den Wagen vielleicht legen können, im Serien-Trimm steht der Japaner etwas hochbeinig da. Doch mit 15 Zentimetern Bodenfreiheit glänzt der Legacy auch auf Feldwegen, Allrad ist ja bei diesem Subaru ebenfalls selbstverständlich. Und mittlerweile auch Diesel: Der selbstzündende Zweiliter-Boxer ist die einzige lieferbare Motorisierung in Österreich – was weltweit ebenso wenig zählt wie die Marktbedeutung des Legacy hier zu Lande.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width="1/2" css=".vc_custom_1446571503268{padding-top: 5px !important;}"][vc_column_text el_class="testkategorien"]Fahren & Fühlen - Nach kurzer Nachdenkpause legt sich der kultivierte Boxer-Diesel mächtig ins Zeug, hemmend wirkt die lange Getriebe-Übersetzung. Knackig-knochige Schal­tung, Lenkung präzise, aber etwas indirekt. Top-Traktion dank Allrad, straffe Fe­derung mit ausreichend Komfort, neutral in schnellen Kurven ohne Heckschwenks beim Gaswegnehmen. Tadellose Bremsen, Sitze mit gutem Seitenhalt, aber mäßi­ger Schenkelauflage. Platz & Nutz - Genug Platz für die Passagiere, vor allem die Fond-Kniefreiheit gefällt. Kofferraum vom Volumen her im Klassenschnitt, etwas zerklüftet und nur mit Ski-Durchreiche als Erweiterungs-Option – immerhin praktische Kleinzeugfächer unterm Ladebo­den. Tadellose Ergonomie, sehr gute Sitzposition, genug Ablagen. Minus: schlech­te Karosserie-Übersicht nach hinten, One Touch nur fürs Fahrer-Fenster. Dran & Drin - Serienmäßig sehr fein bestückt, nur wenige Extras und etwas Zubehör zum Auf­rüsten. Solide Verarbeitung, hochwertig anmutende Materialien und Bezugsstoffe im Innenraum, konservativ-gefälliges Blechkleid. Automatik leider nicht lieferbar. Sicher & Grün - Airbag-Aufkommen im Klassenschnitt, ebenso die Zahl der elektronischen Fahr­hil­fen. Isofix selbstverständlich, darüber hinaus keine Sicherheits-Aufrüstung möglich. Sparsam beim Ver­brauch. Preis & Kosten - Check Allrad-Limos mit Vierzylinder-Diesel: Der VW Passat ist billiger, der Audi A4 gleich teuer, mehr kostet der stärkere 3er-BMW – bei der Serien-Mitgift hat der Le­ga­cy stets die Nase vorn. Plus: Drei Jahre Neuwagen-Garantie (inkl. Mo­bilitäts-Schutz), zwölf gegen Durchrosten. Gute Werthaltung ob ebensolcher Aus­stattung.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width="1/2"][vc_column_text css=".vc_custom_1494238492101{margin-top: 0px !important;margin-bottom: 0px !important;}"] [/vc_column_text][vc_column_text css=".vc_custom_1494238511042{margin-top: 0px !important;padding-top: 10px !important;padding-right: 10px !important;padding-bottom: 10px !important;padding-left: 10px !important;background-color: #f2f2f2 !important;}"]Legacy-Cockpit: Ergonomie ohne Patzer, die Materialien greifen sich gut an.[/vc_column_text][vc_empty_space height="5px"][vc_column_text][taq_review][/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row css=".vc_custom_1446570885481{padding-top: 15px !important;}"][vc_column][vc_tabs][vc_tab title="Technik" tab_id="ed3d3eb5-217d-33e84-32478f9b-389e"][vc_column_text]B4, 16V, Turbo, 1998 ccm, 110 kW (150 PS) bei 3600/min, max. Drehmoment 350 Nm bei 1800–2400/min, Sechsgang-Getriebe, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4730/1780/1505 mm, Radstand 2750 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,4 m, Reifen­dimen­sion 225/45 R 18, Tankinhalt 65 l, Reichweite (bis Tankreserve) 900 km, Kof­fer­raum­volumen 486 l, Leergewicht 1544 kg, zul. Gesamtgewicht 2045 kg, max. Anh.-Last 1700 kg, 0–100 km/h 9,6 sec, 60–100 km/h (im 4./5. Gang) 8,6/13,1 sec, Spitze 203 km/h, Steuer (jährl.) € 567,60, Werkstätten in Österreich 76, Inspektion/Öl­wechsel alle 15.000/15.000 km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 7,9/5,3/6,3 l, Testver­brauch 6,6 l Diesel, CO2 (Norm/Test) 165/174 g/km[/vc_column_text][/vc_tab][vc_tab title="Serienausstattung" tab_id="f1a43670-69b9-103e84-32478f9b-389e"][vc_column_text]Front-, vordere Seiten- und durchgehende Kopfairbags, ESP, Iso­fix, Xenon-Abblend­licht,…

6

FAZIT

Solider und beinahe souveräner Alltagsbegleiter im braven Kleid.

Fahren & Fühlen
Platz & Nutz
Dran & Drin
Sicher & Grün
Preis & Kosten
User-Wertung : Sei der Erste !
6

B4, 16V, Turbo, 1998 ccm, 110 kW (150 PS) bei 3600/min, max. Drehmoment 350 Nm bei 1800–2400/min, Sechsgang-Getriebe, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4730/1780/1505 mm, Radstand 2750 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,4 m, Reifen­dimen­sion 225/45 R 18, Tankinhalt 65 l, Reichweite (bis Tankreserve) 900 km, Kof­fer­raum­volumen 486 l, Leergewicht 1544 kg, zul. Gesamtgewicht 2045 kg, max. Anh.-Last 1700 kg, 0–100 km/h 9,6 sec, 60–100 km/h (im 4./5. Gang) 8,6/13,1 sec, Spitze 203 km/h, Steuer (jährl.) € 567,60, Werkstätten in Österreich 76, Inspektion/Öl­wechsel alle 15.000/15.000 km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 7,9/5,3/6,3 l, Testver­brauch 6,6 l Diesel, CO2 (Norm/Test) 165/174 g/km

Front-, vordere Seiten- und durchgehende Kopfairbags, ESP, Iso­fix, Xenon-Abblend­licht, Licht- und Regensensor, Berganfahrhilfe, Außenspiegel el. ver­stell-, heiz- und klappbar, Klimaautomatik, Tempomat, Bordcomputer, vier E-Fens­ter­he­ber, E-Sitzverstellung fahrerseitig, Sitzheizung v, CD-Radio mit 6 LS und 6fach CD-Wechsler inkl. Lenk­rad-FB, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Aluräder, FB-Zentralsperre etc.

Lederausstattung € 2603,–, Metallic-Lack € 641,–, E-Glas-Panoramadach € 1557,–

Zubehör: Navigationssystem € 1665,–, Einparkhilfe v/h € 392,–/387,–, iPod-Schnitt­stelle € 381,– etc.