Lancia

Lancia Delta 1,4 Turbojet Platino

30. Dez 2008Keine KommentareTests

Mit dem Delta streckt sich die Kompaktklasse erstmals über 4,50 Meter Länge Die Begriffsfrage ist schon mal geklärt: Der neue Lancia Delta ist eine Art Kompakt-Crossover. Nicht in Richtung Gelände-Optik, sondern mehr in Richtung Reiselimousine. Soll heißen: ein wenig größer als klassen-üblich und auch mit deutlich mehr Komfort. So weit, so einzigartig. Doch kommt die Botschaft bei den Kunden auch so an? Das letzte Crossover-Projekt des Fiat-Konzerns, der Croma, wurde nach ähnlichem Muster gestrickt, fand aber kaum Liebhaber.Fakt ist, dass der Delta – rechnet man ihn noch zur Kompaktklasse – einen enorm großen Innenraum bietet. Die üppigen Abmessungen (ein alter […]

Lancia Ypsilon 1,3 16V Multijet Argento

28. Jun 2004Keine KommentareTests

Ausgesprochen fescher, trotzdem vernünftiger City-Flitzer: Lancia Ypsilon 1,3 Multijet Komprimiert man italienischen Chic und Lebensstil in ein einziges leistbares Auto, dann kommt der Lancia Ypsilon heraus. Vor allem das weibliche Geschlecht fährt voll auf dessen gutes Image ab – kein Wunder also, dass der Frauen-Anteil beim Vorgänger bei rund 62 Prozent lag. Auch beim Neuen wird sich das Geschlechter-Verhältnis in diesem Rahmen bewegen, und da der feine Kleine vor allem als Stadtflitzer zum Einsatz kommt, ist der 1,3 JTD Multijet – der erste Ypsilon mit Diesel-Antrieb übrigens – besonders interessant. Der aus dem Fiat Punto (von dem auch die verkürzte […]

Lancia Ypsilon Platino 1,4 16V

23. Jun 2004Keine KommentareTests

Auch in der dritten Generation eine extravagante Kleinwagen-Erscheinung: Lancia Ypsilon Die dunklen Wolken über der Traditions-Schmiede Lancia haben sich mittlerweile zu einem finsteren Gewitter zusammengebraut. Die Absatzzahlen sanken schon vor Jahren in den Keller, die Positionierung zwischen den Konzern-Brüdern Fiat (brav & günstig) und Alfa (sportlich & elegant) scheint nicht genau definiert, und das Vorurteil des unzuverlässigen Italieners ist nach wie vor nur schwer aus den Köpfen der Autofahrer zu bringen.Den ersten Schritt aus der Krise startete man vor gut eineinhalb Jahren mit der Oberklasse-Limousine Thesis. Dass der Erfolg nicht schlagartig zurückkehrte, liegt wohl daran, dass das extravagante Outfit im […]

Lancia Thesis 2,4 jtd 20v Emblema Comfortronic

30. Mrz 2004Keine KommentareTests

Diesel-Zuwachs beim eigenwilligen Lancia-Flaggschiff: Thesis 2,4 jtd 20v Um den eher schleppenden Verkauf des seit gut einem Jahr eingeführten Oberklasse-Modells Thesis anzukurbeln, erweitert Lancia jetzt dessen Motoren-Palette. Bislang gab es etwa nur ein Diesel-Triebwerk, dieser 2,4-Liter-Fünfzylinder mit 150 PS ist nun auch mit Vierventil-Technik und 25 PS mehr Leistung zu haben. Das Multijet“-Verfahren – bedeutet bis zu fünf Einspritzungen pro Arbeitstakt – soll dabei vor allem die Laufruhe verbessern.Wirklich überzeugen kann die von uns getestete Version in Verbindung mit der Fünfstufen-Automatik jedoch nicht. Der Selbstzünder arbeitet unerwartet rau und lässt Vibrationen bis ins Lenkrad durchdringen, die Automatik agiert dazu nicht […]

Lancia Phedra 2,2 JTD

30. Jun 2003Keine KommentareTests

Französische Basis, italienisch-noble Verpackung: Raumgleiter Lancia Phedra Nun ist das Van-Quartett komplett, als letzter der Vierlinge gastiert der Lancia Phedra im ALLES AUTO-Fuhrpark – quasi als krönender Höhepunkt, schließlich übernimmt der noble Italiener wie schon bei der Vorgänger-Generation den Luxus-Part in der italienisch-französischen Großraum-Kooperation. Und das trägt der Lancia auch eindrucksvoll zur Schau: mit einem mächtigen Chrom-Grill und großen Scheinwerfern. Innen geht es oberklassig weiter: Die Phedra-Armaturenlandschaft ist, so wie auch die Sitze, serienmäßig mit noblem Alcantara überzogen, dazu gibt’s edles Mahagoni-Holz. Auch ausstattungsseitig wird man im vorsteuer-abzugsfähigen Phedra voll bedient: Die Top-Version Emblema enthält serienmäßig etwa fernbedienbare elektrische Schiebetüren, […]

Lancia Thesis 2,4 jtd Emblema

26. Feb 2003Keine KommentareTests

Schließt man die Thesis-Türen, taucht man in eine andere Welt ein. Störender Lärm bleibt draußen, so kann es leicht passieren, dass man sich im Tempo vertut, denn das Geräusch-Niveau bleibt stets konstant. Dem tut auch das sympathisch-kernige Brummen des 2,4-Liter-Diesels, der diesmal unseren Test-Thesis befeuert, keinen Abbruch. Dieser Fünfzylinder-Commonrailer feierte sein Debüt im Alfa 156, damals mit einer Leistung von 136 PS. Der erste damit motorisierte Lancia war der Thesis-Vorgänger Kappa (134 PS). Jetzt ist man beim Zweiventiler bei einer Leistungs-Stufe von 150 Pferden angelangt, eine noch stärkere Variante mit Vierventil-Technik folgt im Laufe des Jahres. Obwohl der Selbstzünder in […]

Lancia Lybra SW 2,4 JTD

09. Dez 2002Keine KommentareTests

Der elegant gestylte Mittelklasse-Kombi arbeitet mit dem auch von anderen Konzerngeschwistern verwendeten Fünfzylinder-Turbodiesel mit Common-Rail. Er bietet – praktisch ohne Turboloch – kraftvollen Durchzug bei angenehm gedämpfter Geräuschkulisse und günstigem Verbrauch. Lenkung, Schaltung und Bremsen arbeiten tadellos. Das Fahrwerk befriedigt sowohl Sport- als auch Komfort-Ansprüche und überzeugt mit leicht beherrschbarem Fahrverhalten im Grenzbereich. Weiche Sitze mit wenig Seitenhalt, mäßige Kopffreiheit. Durchschnittlich großer Laderaum, viele nützliche Details (geteilt umlegbare Rückbank, Trenn-Netz, Laderaum-Abdeckung, Dachreling). Erfreulich: reichhaltige Ausstattung, edles Ambiente. Lückenlos: Sicherheits- und Umwelt-Checklist. Minus: Finish-Schwächen, geringe Werthaltung.TECHNIKR5, Turbo, 2387 ccm, 103 kW (140 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 304 Nm bei 1800/min, […]

Lancia Z 2.0 JTD LX

10. Jul 2001Keine KommentareTests

Je später der Abend, desto lieber die Gäste. Der Lancia Z (sprich: Zeta) wirft die Frage auf, ob das auch für fortgeschrittene Modell-Lebenszyklen und Markt-Nachzügler gilt. Denn seine baugleichen Brüder Citroën Evasion, Fiat Ulysse und Peugeot 806 sind schon seit 1994 in Österreich erhältlich. Grund für die verspätete Einführung: die geänderten Verhältnisse bei der Fiat-Gruppe. Ex-Importeur Steyr sah für den Großraum-Lancia keine Marktchance und führte nur den Ulysse ein. Der neue Österreich-Repräsentant jedoch sieht´s anders.Eine kluge Entscheidung? Die Verkaufszahlen werden es zeigen. Im Vergleich zu den Geschwistern punktet der Lancia jedenfalls mit feiner Ausstattung (u. a. serienmäßige Alcantara-Sitze) und dem […]

Lancia Lybra 2,0 LX

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Lancia assoziieren heute viele Fans mit Sport. Mutter-Konzern Fiat hatte die Marke nach der Übernahme im Jahr ´69 komplett in diese Richtung getrimmt – großartige Rallye-WM-Siege mit dem Delta in den 70ern und 80ern würzten das Image. Doch in den Neunzigern fällte der Turiner Gigant eine neue Entscheidung: Lancia muss weg von der Sportlichkeit – die gehört im Konzern nur noch Alfa – und stattdessen hin zu Stil & Luxus.Stichwort Alfa: Der Lybra steht auf der um zwölf Zentimeter verlängerten Plattform des 156ers. Im Gegensatz zum schnittig-aggressiven Konzern-Bruder tritt der Lancia aber eher elegant auf und lehnt sich optisch, speziell […]

Lancia Y 1,2 LX

19. Apr 2001Keine KommentareTests

Der Y nach dem Feinschliff: Behutsame Modifikationen an Front und Heck sowie neue Materialien im Innenraum werten den kleinsten Lancia auf. Der Motor hat jetzt mehr Drehmoment, und die ohnehin günstigen Verbrauchswerte wurden nochmals verbessert. Der 16V läuft ruhig und bietet gute Fahrleistungen, so richtig kräftig ist er aber nach wie vor erst bei hohen Drehzahlen. Auch die Ausstattung wurde erweitert (serienmäßig sind Klimaanlage, Alufelgen, Breitreifen, Radio, Navigationssystem, ABS, Servolenkung usw.). Fahrwerk: zufriedenstellender Komfort bei langen Bodenwellen, bei kurzen etwas stoßig, untadeliges Fahrverhalten. Ausreichendes Platzangebot, ordentliche Sitze. Kleiner, aber immerhin variabel erweiterbarer Kofferraum. Viele Ablagen, gute Übersicht, brave Fertigungsqualität. Genug […]

Lancia Lybra 2,0 LX

19. Apr 2001Keine KommentareTests

Die smart gezeichnete Limousine setzt Akzente bei Komfort und Ausstattung: Das beginnt bei der klassisch-eleganten Karosserieform, setzt sich im Innenraum fort, wo auf die Passagiere eine üppige, gut verarbeitete sowie von noblen Materialien geprägte Ausstattung wartet, und endet bei der schluckfreudigen Federung, die nur kleine Schwächen bei Querfugen zeigt. Ansonsten bietet der Lybra unproblematisches Fahrverhalten mit sanftem Untersteuern in schnellen Kurven, ordentliche Traktion, eine tadellose Lenkung, wirkungsvolle, fading-freie Bremsen und ein exaktes Getriebe mit kurzen Schaltwegen. Der Motor liefert erst bei höheren Drehzahlen kräftigen Durchzug, läuft aber kultiviert und mit feinem Klang. Das Platzangebot ist mittelmäßig, die Kopffreiheit knapp bemessen. […]

Lancia z 2,0 jtd

19. Apr 2001Keine KommentareTests

Von seinen baugleichen Brüdern Citroën Evasion, Fiat Ulysse und Peugeot 806 unterscheidet sich der Lancia-Van z (sprich: Zeta) vor allem durch die etwas noblere Serienausstattung mit Alcantara-Sitzen, Klimaautomatik und Alarmanlage. Auch die verwendeten Materialien verströmen einen Hauch von Luxus. Bemerkenswert die Variabilität und die vielen praktischen Details, mit denen Innen- und Kofferraum aufwarten. Hervorragendes Raumangebot, jedoch etwas zu kleine Vordersitze und zu tief montierte Fond-Sessel. Der Dieselmotor läuft kultiviert, verbraucht wenig und zieht kraftvoll durch. Das Fahrwerk überzeugt mit komfortabler Federung, neutralem Eigenlenkverhalten (auch voll beladen) und guter Traktion. Tadellose Lenkung, exakte, etwas langwegige Schaltung, wirkungsvolle, aber leicht fading-anfällige Bremsen. […]